Lieber ab und zu meinen Finger geben oder Schnuller

Hallo,

unsere Maus schläft leider tagsüber nicht allein ein. Sie will sehr gern getragen werden. Was auch schon geholfen hatte, war einfach, daß ich ihr meinen Finger zum nuckeln gegeben habe. Sie hat bis jetzt keinen Schnuller. Jetzt ist nur die Frage: ist es besser/gesünder meinen (natürlich sauberen) Finger für ein paar Minütchen zu geben oder lieber einen Schnuller zu geben.
Ich hatte zwar heut vormittag seit fast 3 Monaten wieder mal ein Kind, was allein einschläft...sie muß wohl so fertig gewesen sein. Ich hatte sie auf die Krabbeldecke gelegt. Sie hat sich dann auf den Bauch gedreht noch etwas gespielt und ist dann einfach eingeschlafen. Ich dachte, ich seh nicht richtig. Da sie ja sonst immer viel Theater macht, wenn sie müde ist.

knuddelsternchen

1

Hallo!

Klar ist das okay #:-). Meine große Tochter hat gern unsere Finger als Einschlafhilfe oder Tröster benutzt und es sich mit 21 Monaten problemlos abgewöhnt, ihre Zähne sind bis jetzt (11 Monate später) einwandfrei. Die Kleine nuckelt auch lieber unsere Finger an, aber nicht ganz so oft. Schnuller mögen und mochten beide nicht. Die Hebamme meinte, für Stillkinder wäre das nicht ungewöhnlich, weil Finger nicht nach Gummi schmecken.

Vorteil gegenüber dem Nuckel: Du hast die Kontrolle über die Nuckel-Dauer #;-).

LG
Steffi

3

Hallo

entlich mal jemand der auch den Finger zum Nuckeln gibt....freu bin nicht die einzige,
meine Maus nimmt mein Finger,sie ist 4 monate alt und ich habe das gefühl sie will Ihn niccht mehr so oft.
Beim Autofahren:-)) gib ich ihr ihn innerhalb 2 minuten ist sie dann eingeschlafen,zuhause,brauch sie ihn garnicht mehr...und wehe ich versuche ihr in morgens zu geben dann tut sie so als ob sie erstickt:-))

Gruss Agnes u Myra die schon haia macht und das 12 stunden)
in der Vk sieht ihr ein bild --wenn ihr mal schauen mögt

4

Hallo Agnes,

süß, die Maus! Und auf dem Bild unten siehst du aus wie meine Mama, als wir so klein waren #freu.

Meine Schwiegermutter hat das auch bei der Großen total kurios gefunden mit dem Finger und immer gelacht. Aber dann hat sie mal ein Video gesehen von irgendeinem Auftritt von Lady Di mit einem ihrer Jungs als Baby, und als der bei dem offiziellen Teil anfing zu weinen, hat Di ihm auch den Finger in den Mund gestopft - das fand SchwieMu toll und seitdem ist es irgendwie sozusagen salonfähig geworden #:-p #;-).

LG
Steffi

2

den finger kannst du ihr einfacher wieder weg nehmen klar, aber ich finde nichts schlimes an schnullern, solange die babys ihn nicht durchgehend haben... probiers doch einfach mal aus... oder warum willst du das nicht..

anna hat ihren vielleicht 2 stunden am tag... imer mal für ein paar minuten oder mal zum einschlafen, dann spuckt sie ihn eh wieder aus...


mfg

Top Diskussionen anzeigen