gestern abend angel care Alarm,kein Fehlalarm..

hallo ihr lieben,:-(
bin noch total verstört.ich habe mailin gestern abend um 7 hingelegt ,wie immer,sie war den ganzen tag gut drauf und ist schon beim einschlaf-stillen eingeschlafen..dann um 21.30 der schock!
das ac schlägt alarm,ich hingerasst und sehe mailin auf dem rücken tief atmend.sie ist vom alarm wach geworden und hat tiefe atemzüge genommen..
sie lag voll auf den sensormatten,kann also kein fehlalarm gewesen sein ,der alarm hörte auch in dem moment auf,als ich das zimmer betrat und den atemzug hörte.ich bin 100 pro sicher,dass sie nicht mehr geatmet hat.
war heute dann im krankenhaus und hatte mich schon auf eine diskussion mit dem arzt eingestellt..so nach dem motto,die überbesorgten eltern holen sich geräte ins haus,die manchmal auch nichts taugen,wenn der kindstot eintritt,kann man auch mit gerät nichts machen etc.doch widererwartend das gegenteil war der fall.
der doc(sogar anthroposoph) lobte das ac.
er konnte an mailin nichts auffälliges feststellen und entliess uns mit den worten,wir sollen uns nicht allzu grosse sorgen machen,neugeborene würden manchmal bis zu einer minute nicht atmen..man könne auch nicht sagen,ob es nun ein gefährlicher atemaussetzer wär,der ohne gerät tragisch hätte enden können,oder ob sie vielleicht noch geatmet hätte.

ich habe sie gerade wieder zu bett gebracht,meine kleine maus,meine gefühle ,so könnt ihr euch ja vorstellen sind sehr intensiv gemischt..ich habe einerseits angst,dass meiner kleinen mailin das wieder passiert und es nicht so glimpflich ausgeht,andererseits versuche ich mir zu sagen,dass es sicher nicht nochhmal passiert und dann versuche ich doch einen technischen fehler am gerät zu finden...

ich liebe meine kleine mailin so.ich habe grosse angst.:-(

lieben gruss
Anne

1

Hallo Anne!

Das ist ja wirklich ein gewaltiger Schock. Ich glaube, jeder der ein Kind hat kann nachvollziehen, was du jetzt durchmachst. Unser Angel Care ist auch schon losgegangen und ich weiß bis heute nicht, ob es ein Fehlalarm war oder nicht. Alina hält während dem Schlaf auch gelegentlich die Luft an, aber nie sooo lange. Ich weiß leider nicht, wie ich dich beruhigen könnte, aber ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass nichts passiert und du bald wieder ruhig schlafen kannst.

Liebe Grüße

Melanie#liebdrueck

2

Lass dich erstmal#liebdrueck. Ich kann mir vorstellen, das der Schock ziemlich groß war/ist. Ich habe auch immer Angst, dass meiner kleinen im Schlaf etwas passiert, da sie eine Epilepsieform hat und beim aufwachen Anfälle bekommt.
Es ist aber doch schon ein gutes Zeichjen, dass sie durch den Alarm wieder zu sich gekommen ist. Ich hoffe für euch, das es nie wieder vorkommt!!! LG

3

Hallo,

ich kann deine Angst gut verstehen. Ich hatte vor 4 Wochen einen AC Fehlalarm, das es ein Fehlalarm war habe ich aber erst einen Tag später gemerkt, da gab es wieder einen AC Alarm und ich lag daneben und habe gesehen das Judith ganz weit vorne lag und wohl von den Sensormatten gerutscht ist. Aber der erste Fehlalarm war als ich gerade unter der Dusche stand und ich denke nun jedes mal darüber nach wie man einen Säugling wiederbelebt wenn ich duschen gehe#schock.

Naja, aber immer noch besser so etwas passiert mit AC als ohne.

Ich drücke dir die Daumen, dass es nicht noch einen Alarm gibt.

LG Susi

4

Wir haben auch das AC und hatte auch schon manche Fehlalarme.
Wobei bei manchen Emilia direkt auf den Matten lag, aber sie hat ganz normal geatmet als ich reinkam und ihr war auch nichts anzusehen.
Wenn deine Mailin wirklich aufgehört hätte zu atmen, dann hättest du das gesehen, die Hautfarbe wäre anders gewesen.
Ich habe mit 2 Kinderärzten gesprochen und direkt mit dem Servicecenter von AC tel., weil wir soviele Fehlalarme hatten.
So und mir wurde gesagt, wenn das AC Alarm schlägt und man kommt rein und das Kind atmet ganz normal, dann war das ein Fehlalarm. Wenn die Kinder auf dem Bauch oder auf der Seite liegen, kann es sein, das das AC die Bewegungen (Atmung) nicht richtig erfasst und dadurch ein Fehlalarm ausgelöst werden kann. Manchmal verrutschen auch die Matten, die Matratze ist zu dick oder die Sensibilität ist falsch eingestellt.
Das war bei uns der Fall und wir haben die Sensibilität erhöht und seitdem nie wieder einen Fehlalarm gehabt.
Ich weiß wie du dich fühlst und das ist wirklich ein Scheißgefühl und ich bin froh wenn Emilia alt genug ist so das das Risiko ausgeschlossen ist und wir das AC nicht mehr brauchen, ich habe heute immer noch Angst, das wieder ein Alarm sein könnte.
Aber auf der anderen Seite, sieh es mal so, lieber ein Alarm zuviel als zuwenig, oder?
Mach dir nicht zuviele Gedanken. Überprüf mal ob die Matten wirklich da liegen wo sie sollten (wenn du das nicht eh schon gemacht hast).
Unsere Matten liegen übrigens nicht wie in der Gebrauchsanweisung, sondern da wo Emilia wirklich nachts liegt, also eine bißchen weiter rechts und die andere bißchen weiter links. So das es besser erfassen kann.

LG Sandra + Emilia *02.04.06

5

hi sandra,

danke für deine antwort..was ich nicht verstehe ist:das ac schlägt doch nach 20 sec. alarm,dann verändert sich doch die hautfarbe noch garnicht,oder?
und wenn ein baby auf dem bauch schläft ,warum soll das dann so schwer sein die atmung aufzuzeichnen?abgesehen davon ,dass auf dem bauch schlafen ja eh nicht wird,wegen des risikos.
wir haben alles beherzigt,wir haben eine spanplatte unter die matratze gelegt,wir haben die sensibilität nicht verstellt,hatten vorher ja auch nie einen alarm..aoviel ich weiss,soll man die sensibilität nur in ausnahmefällen verstellen.
naja,was solls,trotzdem aufbauend dein beitrag!
obwohl,mailin hat ja nicht normal geatmet als ich reinkam,sie hat ganz tief ein und aus geatmet..
ach was solls,ich darf mich nicht verrückt machen
LG Anne#liebdrueck

7

Tief ein und ausatmen ist aber normal, das machen wir auch wenn wir schlafen.
Ich hab die Sensibilität auf Anraten vom AC Servicecenter verstellt.
Also mein Kia sagte, das Kind wäre dann weiß und nicht so rosig normal eben. Ausserdem gibt es das nicht, das Kinder aufhören zu atmen, also ein Atemstillstand und dann fangen sie wieder selber an zu atmen. Wenn du einen richtigen Alarm gehabt hättest, hätte sie nicht wieder von alleine angefangen zu atmen. Vielleicht hat sie auch nur die Luft angehalten.
Sag dir einfach es war ein Fehlalarm, so seh ich das.
Dann geht es dir damit auch besser.

LG

6

Hallo,

also ich kann das mit den Fehlalarmen nicht wirklich verstehen. Denn unser AC ist echt so sensibel (wir haben aber nie daran was verändert, wir haben die Werkseinstellungen gelassen), daß es sogar Bewegungen mißt, wenn ich am Bettgeländer gelehnt stehe!!!!!! Ich habe dann Timmi z. B. kurz auf dem Arm um ihn zu schaukeln oder ähnliches und ich lehne meinen Po oder meinen Unterkörper am Bett an und das Gerät schlägt keinen Alarm. Selbst wenn das Bett leer ist und wir ganz sanft mit der Hand über der Matratze "schweben" registriert das Gerät das.

Wir hatten auch schon 2 x AC-Alarm und sind dann hingerannt und Timmi hat ganz friedlich geschlummert (der Alarm ging dann auch recht schnell wieder aus). Ich vermute mal, daß die Kleinen dann einfach länger als 21 Sek. nicht atmen und wenn wir kein AC hätten, hätten sie vermutlich (!) nach 23 Sek. alleine wieder geatmet.

Aber ich bin auch seeeeehr froh, daß ich es habe. Mich beruhigt es total.

LG Zitroenchen

8

Als Kira Celina (jetzt 8 Monate alt) noch ganz jung war hatte das Gerät auch paar mal Alarm geschlagen. Aber der Alarm ging dann auch von alleine wieder aus. Hab aber auch immer voll den schock bekommen. Glaube nicht das es ein Fehlalarm war.

Hab sie dann wenn erst angepustet und geschaut ob sie reagiert bevor ich sie mit gewalt aus den schlaf reize

Top Diskussionen anzeigen