Husten nach Impfung - was tue ich jetzt ??? Bitte Tipps !

Hallo malwieder !!!

Marie wurde am Freitag geimpft ( 6-Fach + Pneumokokken ), hat bis heute kein Fieber, aber seit Samstag leichten Husten und hört sich manchmal verschleimt an !
- Was mache ich jetzt ?
Möchte nicht so gerne mit ihr schonwieder sofot zum KIA, da sie so eine anstrengende Woche hatte und sich etwas ausruhen soll !
Durch die Nase kann sie gut und ruhig atmen, auch beim trinken und nachts hustet sie garnicht, aber tagsüber hustet sie zwischendurch und es kommt etwas Schleim hoch !
- Manchmal hole ich etwas Schleim aus der Nase, aber ich denke das kommt vom Hals hoch !
- Habe Prospan Hustensaft für Kinder da - soll ich ihr den geben ?
- Kochsalzlösung in die Nase ?
Halte schon die Luft feucht und tue etwas Eukalyptus-Öl in die Heizung - was kann ich nocht tun ?
- Wann muß ich damit zum Arzt ?????

Vielen Dank für eure Hilfe !!!!

Vera + #baby Marie ( *16.9.2006 )

1

Hallo!

Elli hat GsD auf die Impunfen immer gut reagiert, aber man hört ja oft, daß sie danach eine Erkältung bekommen.

Was den Arzt betrifft, geh hin wenn Du das Gefühl hast, es stimmt was nich tund Du unbedingt hinwillst, meine Erfahrung hat gezeigt, daß es dann auch ganz gut ist, selbst, wenn der KiA einen dann nur beruhigt, schäm Dich also nicht, einfach hin zu tigern, ja?

Gegen Husten bekommt und bekam Elena immer MONAPAX Hustensaft, der hilft ihr und meinen NAchbarskindern (2 und 1 1/2) auch immer prima. Prospan Hustensaft für Kinder kenn ich nicht, aber wenn drauf steht, daß sie das in ihrem Alter schon bekommen kann, kannst Du's ja mal probieren, wenn Alkohol drin ist, einfach in etwas heißem Tee auflösen, umrühren, so verdampft der Alk und die Stoff bleiben drin. Kochsalzlösung kann nie schaden, das kannst Du auf alle Fälle tun, pass allerdings beim Öl auf, denn kleine Säuglingsnasen vertragen nur wenig ätherische Öle, also nur 2-3 Tropfen in Wasser auf die Heizung, besser ist evtl. eine Topf mit kochend heißem Wasser und etwas Kamillentee (extrakt oder Beutel oder frisch) rein, ständig erneuern, das befeuchtet die Atemwege und löst den Schleim auf natürliche WEise.

Wünsch der kleinen Marie gute Besserung, und für Dich natürlich auch, daß es ihr besser geht, ist immer schlimm, wenn die kleinen (vor allem wenn sie noch so klein sind) was haben... bricht einem das Herz und man wird selber krank vor Sorge...

Lg

Alex mit Elena (5.10.05 - gehören also eigentlich schon nicht mehr hier rein)

Top Diskussionen anzeigen