blasen auf rücken/ schulterblatt: werden immer mehr & größer-was ist d

hallo ihr lieben,

ich habe ein 8 monatiges töchterchen der es momentan voll scheisse geht - seit dem sie die pneumokokkenimpfe bekam. vorher war alles bestens!

erst brach sie ca. 3 tage nach der impfe über mehrere tage & nun, ca. 1 1/2 wochen später bekommt sie blasen auf dem schulterblatt/ rückenbereich, nähe hals.

kann das alles damit zusammenhängen?

am donnerstag habe ich eine ca. 2 x 2 cm grosse fläche auf dem besagten rückenbereich entdeckt, wo hat weg war. sieht aus, wie wenn bei einer blase die haut weg ist. auch der body war an der stelle mit wundflüssigkeit getränkt was etwas wie eingeschlafene füsse roch.
die ki-ärztin meinte nur immerzu, ob sie sich verbrannt haben könnte... das ist definitiv NICHT möglich! sie hat es aber irgendwie nicht so recht gerafft, dass es NICHT SEIN KANN.
was anderes wüsste sie auch nicht.

ich hätte zwei theorien:
dass das etikett vom pullover, was sehr hart ist, durch den body gerieben haben könnte, weil es etwas versetzt - also nicht mittig am kragen ist & zufällig genau in dem blasenbereich wäre. die kleine dreht sich auch immer genau über diese schulter. sie ist ein kleiner wirbelwind. immer in bewegung.

krabbeln tut sie übrigens noch nicht. sie liegt nur auf dem rücken oder ist eben halt am drehen: bauch, rücken, bauch, rücken,...
und immer über die gleiche schulter.
könnten die blasen von der reibung kommen? aber jetzt auf einmal? den pullover hatte sie auch nicht das erste mal an....

zweite theorie:
allergische reaktion auf irgendwas????

die kinderärztin gab mir so ne jodhaltige desinfektionssalbe & pflaser mit. das sollte ich 1x am tag wechseln.
als ich gestern von der ki-ärztin das pflaster abmachte, war ich der meinung, dass die offene stelle grösser geworden ist. es hatte auch genässt.
meine arme maus hat ewig bitterlich geschrien, als ich ihr das neue pflaster mit der salbe drauf machte.
heute war das pflaster nicht mehr auf der wunde, sondern verrutscht. die wunde war frei & viel, viel grösser. des weiteren sind noch weitere kleinere offene stellen in der nähe der grossen dazu gekommen, inklusive noch einer verschlossenen blase mehr in richtung schulter.
damit würde ich das reiben beim drehen vielleicht ausschliessen.

ich weiss echt nicht mehr weiter!
ich habe so eine riesen angst, dass es was ernstes sein könnte!

sie schlief gestern & heute am tag fast gar nicht. laut packungsbeilage der jodsalbe könnten innere unruhe als nebenwirkung auftreten & deshalb habe ich sie heute nicht mehr neu drauf gemacht. meine kleine schlief eben auch schon mal wieder besser & schneller ein. fast wie sonst.
der mull am pflaster ist nun auch zu klein für die wunde geworden. deshalb habe ich der kleinen nur einen frischen body ohne etikett angezogen & lasse sie erst mal schlafen.
morgen will ich´s mir noch mal ansehen.
wenn´s wieder schlimmer geworden ist und/ oder mehr, dann fahre ich zum notarzt. oder was meint ihr?
ein hautarzt wäre besser als ein ki-arzt, oder?

was sagt ihr allgemein? was könnte es sein

kennt ihr so was?

mein freund hat mich eben so richtig "seelisch aufgebaut" :-[ , dass er in der bild-zeitung eine seltene krankheit las, wo es so ähnlich anfing. das kind hatte dann zum schluss ganz viele verbände am körper & es wurde nicht sehr alt... #heul #heul #heul
das hilft mir nicht wirklich! nun bin ich noch fertiger! #heul

bitte, bitte helft mir!

lg,
reenchen

1

HI!

Sorry aber dein Ferund ist blöd!!! Ich bin selbst so dass ich die Krise bekomme und immer denke oh je mein kind könnte das auch bekommen aber das hätte er ja vielleicht mal sein lassen sollen.

Wenn du dir ganz unsicher bist geh doch zum arzt morgen irgendwer hat bestimmt vertretung oder halt notdienst und außerdem ist ne zweite meinung immer gut!

Alles gute euch LG Caro

5

hi,

habe die berichte gar nicht bis zum ende gelesen, da ich da schon mit der kleinen im KH war, als sie verfasst wurden. hab´s nicht mehr ausgehalten, da es meiner meinung nach immer schlimmer wurde & hatte auch recht :-(

staphylokokken-infektion war es. waren fast 2 wochen im KH.
seelische grausamkeit für meine kleine & mich...

aber nun ist es wieder i.o.

allerdings hatte sich der mist auch im KH noch weiter ausgebreitet. über die hälfte des rückens war im schulterblattbereich betroffen :-(.
wenn meine kiä gleich irgendwas geahnt hätte - ausser verbrennung - dann hätte es so weit gar nicht kommen brauchen!
schmerzen, die so schlimm nicht hätten werden brauchen & von der möglichen narbenbildung ganz abgesehen...
:-[

lg,
reenchen

6

HI!

Oh je ihr armen wünsche euch alles gute und ne schöne erholungsphase!!!

Als mutter spürt man den schmerz immer zwei mal also doppelt mein ich. So was krasses kam zwar noch nicht vor bei uns aber schon bei kleinigkeiten denk ich Oh je die arme...

Trotz allem schöne feiertage für euch Ganz dickes Bussi an den zwerg

#niko Caro

2

Hi,

hm sehr schwierig eine Ferndiagnose zu stellen. Ich würde auf allergische Reaktion tippen. Aber wie gesagt Ohne Gewähr.
Ist sie zufällig von einer Mücke gestochen worden??? Nicht lachen, existieren noch bei dieser Jahreszeit.
Ich kenne diese allergische Reaktion von Mückenstichen bei Kleinkindern mit Blasenbildung! Muß auch vom Arzt behandelt werden, denn wenn die Blasen aufgehen, können die Stellen sich entzünden und ihr braucht Antibiotika .Also schau mal nach, ob noch anderé Blasen bzw. Stiche da sind.
Deine andere Theorie kann ich nicht glauben.
Aber wenn es schlimmer wird bis morgen, ab zum Doc!!!! Solange Du zweifelst sowieso!!!1

LG Antje

3

Ich würde zum Arzt gehen. Also ins Krankenhaus wegen We.

Vielleicht wissen die eher was

4

hi,

habe die berichte gar nicht bis zum ende gelesen, da ich da schon mit der kleinen im KH war, als sie verfasst wurden.

staphylokokken-infektion war es. waren fast 2 wochen im KH.
seelische grausamkeit für meine kleine & mich...

aber nun ist es wieder i.o.

allerdings hatte sich der mist auch im KH noch weiter ausgebreitet. über die hälfte des rückens war im schulterblattbereich betroffen :-(.
wenn meine kiä gleich irgendwas geahnt hätte - ausser verbrennung - dann hätte es so weit gar nicht kommen brauchen!
schmerzen, die so schlimm nicht hätten werden brauchen & von der möglichen narbenbildung ganz abgesehen...
:-[

lg,
reenchen

Top Diskussionen anzeigen