Babyschimmen Ja oder nein?

Hallo,
meine Kleine Maus ist nun 22 Wochen. Seit ein paar Tagen ist sie nun länger wach bis zu 4-5 h am Stück. Vorher hat sie noch sehr viel geschlafen. Sie war Anfangs auch krank, hatte ein Blutgerinsel im Herz. Der ist nun weg und sie ist wieder völlig gesund. Vollständig geimpft ist sie wegen der Herzsache auch noch nicht. D.h. sie bekommt nächste Woche erst das zweite mal die 6-fach Impfe. Nun wollte ich schon immer mit ihr Babykurse besuchen. Beim PEKIP-Kurz bin ich schon angemeldet soll sp. Januar los gehen. Wohne in Jena, hier gibt es sehr viele Babys, sodass alle Kurse lange ausgebucht sind. Jetzt überlege ich zum Babyschwimmen zu gehen. Bin aber unsicher, hab Angst das sie krank wird. Was habt ihr für Erfahrungen. Halten die Kleinen das durch, im Kalten Wasser, Stress und so. Möchte nicht das sie krank wird. Da sie schon genug durch gemacht hat und ja nun endlich geimpft werden muss. Was wird da so beim Babyschwimmen gemacht?

#danke für alle Antworten
Liebe Grüße
klein Alamea und Yvonne

1

Hallo,

also ich mache mit meinem Sohn (mittlerweile gut 7 Monate) Babyschwimmen seit Anfang September.

Also die Wassertemperatur beträgt ca. 32 Grad, d. h. sooo kalt ist das Wasser nicht.

Krank ist er dadurch auch noch nicht geworden.

Probier es doch einfach mal aus. Meist kann man 1x kostenlos probieren, wie es Deiner kleinen Maus gefällt.

Ach ja, es gibt unterschiedlich Kurse. Bei manchen ist richtig Programm. Bei uns plantscht er jeder so mit seinem Kind vor sich hin. Kommt also ganz darauf an.

LG
Sandra mit Joscha (09.04.06)

2

Hallo,

also ich kanns nur empfehlen.
Wie kommst Du darauf, dass das wasser kalt ist?#kratz
Es hat immer über 30°C, sonst dürfte da ja kein Babyschwimmen gemacht werden.;-)
Mußt halt nach dem Schwimmen darauf achten, sie gründlich abzutrocknen (besonders die Haare und in den Ohren) und sie warm einzupacken.Bei kaltem Wetter bekommt Luca immer ein Stirnband, eine Mütze und noch ne Kapuze drüber an, damit er ja keinen Zug am Kopf bekommt.Natürlich nur bis zuhause.
Babyschwimmen läuft bei uns so ab, dass die Kursleiterin von Baby zu Baby geht, neue Griffe und Übungen zeigt und manchmal machen alle zusammen Sing-und Plantsch-Spiele.
Luca liiieebt es (s.VK).
Und danach ist er immer so schööön müüüüde-#hicks

LG Annmarie + Luca

3

hey,

also ich kann es nur empfehlen. beim babyschwimmen ist das wasser nicht kalt.

anfangs würd ich nur kurz drin bleiben und schauen, wie es deiner kleinen gefällt.

hinterher bei diesen temperaturen aber gut einpacken!

viel spaß

claudia

4

Wir kommen auch aus Jena #pro

Wir haben im Galaxsea mit 4 Monaten angefangen.Das war im November und unsere Kleene war nicht krank. Das Wasser ist angenehm und danach trägst du sie ja im Handtuch / Bademantel in die Umkleide. Dann kurz vorm rausgehen richtig warm anziehen , in den Wagen und nach Hause spaziert. Sie hat dann immer sehr gut geschlafen.

Mit der Großen war ich in der Physiotherapie in Winzerla zum Babyschwimmen. Dort hat es mir nicht so gefallen, aber sie war auch nie krank danach.

Frag am besten deinen KiA. Fürs Galaxsea brauchst du eh eine entsprechende Bescheinigung.

Ansonsten viel Spass beim PEKiP. Haben wir auch schon zweimal gemacht.

LG Jana

5

Hallo Jana,
Danke für deine Antwort. Habe mich gestern im GALAXIE angemeldet, jedoch wurde mir eine Wartezeit von mind. 6-8 Wochen gesagt. Also erst nächstes Jahr. Pekip wird wohl auch erst nächstes Jahr. Wollte eigentlich jetzt schon etwas machen, da mir allein mit ihr zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Bin zwar immer drausen, aber das ist auch irgendwann Langweilig. Hab mich wohl zu spät überall angemeldet. Beim Pekip vor 3 Monaten. Hast du noch andere Ideen? Ich meine was ich mit meiner Kleinen in Jena machen könnte? Kurse oder Gruppen, Treffen etc.? Bin über jede Art zusammenkunft und Babybeschäftigung froh!

LG Yvonne

6

Hallo Yvonne,

im Familienzentrum ist glaub ich freitags immer so eine mutter - kind - frühstück. das ist ein offenes angebot.soll ganz gut sein.

wir haben dort noch rückbildung mit kind gemacht. da muss man sich allerdings auch anmelden.

ansonsten gibt es wohl noch kurse im geburtshaus. da ich dort aber nie war, kenne ich das nur vom hörensagen.

vielleicht kannst du dich auch mit ein paar mädels + babys aus deinen vorbereitungskurs treffen?

ansonsten sind ja die 6 wochen auch nicht mehr soo lang! PPEKiP ist auch erst was, wenn sie ein bissel älter sind. meine waren auch gute 6 monate.

dann noch viel spass mit deiner süßen,

jana.

Top Diskussionen anzeigen