Sooo sauer - richtig dreiste Aktion meine SchwieMa!

Hallo zusammen

Boa, wir waren gestern Abend noch mal kurz bei den Schwiegereltern.
Mein Verhältnis zu denen ist etwas angespannt, aber seid wir nicht mehr in einem Haus wohnen schon wesentlich besser!

Dann war gestern folgende Situation:
Adrian war hundemüde und hat gebrüllt wie am Spieß, Papa hat ihn auf dem Arm (ich musste zur Toilette) und hat ihm schnell die Sachen wieder angezogen weil wir los wollten.
Als er mich gesehen hat fing er richtig an zu weinen und wollte zu MIR auf den arm. Und als ich ihn nehmen wollte kommt meine SchwieMu angesprungen, schubt mich zur Seite und nimmt sich Adrian. Er hatte die arme zu mir schon ausgestreckt und fing dann richtig an zu weinen. Erst als er ihr mit wegdrücken ect. deutlich gezeigt hat das er NICHT zu IHR will hat sie ihn zu mir gelassen!
Dumme KUH!

Dann sag ich zu ihr das sie ihm doch bitte die Hände festhalten soll wenn er haut weil er das sehr wohl mit absicht macht wenn er sauer ist. Da bekomm ich nur zur antwort:
"Die können das ihn dem alter noch garnicht bewusst machen"...
Öhm, ob ICH da vielleicht mit zu kämpfen habe und weiß wie mein Kind was macht?
Auch mein Mann konnte sie nicht überzeugen das er Dinge absichtlich tut. Sie lobt ihn nur und sagt: "Fein machst du das, batsch, batsch..!"

Was soll denn das?

Echt, DAS sind Sachen die mich sooo nerven das ich schon garkeine Lust mehr habe hinzufahren! (und es ist nicht so das sie jede Minute ausnutzen müssen - sie sehen Adrian 2 - 3 Mal in der WOche, ich denke das reicht, oder? )

lg

1

Huhu,

ja sowas kenn ich auch, 2-3 Mal die Woche reichen? Na da kann ich ja froh sein dass meine soviel Intresse haben dass sie unseren Kleinsten und ihren 1ten richtigen Enkel grad mal 2 Mal gesehen haben.
Hab irgendwie das Gefühl dein Verhältnis zu den Schwigis ist nicht nur etwas angespannt sondern etwas mehr wenn es um Thema Kinder geht, ich könnte wetten reden bringt bei denen nix oder??

Lg Jule
deren Schwigis sich selber in Aus hauen und das nicht nur bei den Enkelkindern sondern auch beim eigenen Sohn

2

Hallo,

scheinbar haben 99,9% aller SchwMü nen Dachschaden #augen
Ich hab schon zu meinem Mann gesagt, hoffentlich werd ich später mal nicht so ein #drache #hicks

Meine SchwMu hat den Kleinen 4 x gesehen (Taufe inbegriffen) wir haben bis vor 4 Monaten noch in der selben Strasse gewohnt und nun sind wir zwar umgezogen, aber es sind auch nur 10Minuten weg und die gute siehts nicht ein, aber dumme Sprüche kann sie trotzdessen reißen.#gaehn

LG

3

...achja der Kleine ist über 7 Monate, deswegen find ich 4 x schon extrem wenig #gruebel

4

hallo,

na dann bin ich richtig froh das ich nicht alleine mit soetwas zu kämpfen hab. meine ist nämlich auch so en drachen- super nervig und einfach nur schrecklich. leider wohnen wir immer noch in einem haus, geht momentan aber nicht anders, weil wir ne eigentumswohnung haben und die muss erst mal verkauft werden und mit dem kredit ist auch so ne sache. bin ja schon froh das mein mann mittlerweile die dinge genauso sieht, denn das war lange zeit nicht so. ich mache drei kreutze wenn wir endlich ausgezogen sind.
ich find es super das ihr euch nicht reinreden lasst, denn das ist gefährlich wenn man einmal damit anfängt. im übrigen hat unsere schwimu die taufe von unseren kleinen total versaut, sie ist sich aber keiner schuld bewusst und tut mit uns sogar dumm- frechheit oder?? hatten weihnachten geplant das beide omas und opas an heilig abend zu uns kommen, damit wir nicht rumfahren müssen mit unseren kleinen, doch die alte will nicht, denn ihr unverheirateter sohn (28 jahre) hat ja noch keine eigene familie, ausser ne freundin und der ist heilig abend immer da ( die machen nämlich immer das was sie wollen und nehmen auf niemanden rücksicht), wir sollen doch gefälligst uns nach denen richten, laut aussage von ihr. pustekuchen, wenn sie nicht will feiern wir mit meinen eltern halt alleine heilig abend- um so besser. leider kotzt die alte ein wenig ab, weil sie dachte wir richten uns wieder nach allen anderen. leider hat sie da die rechnung nicht ohne den wirt gemacht. sie brauch nur nicht zu denken, das wir dann runter gehen (da sie ja nur ein stockwerk unter uns wohnen-ist ein 3 familienhaus), wir bleiben in unserer wohnung, denn wenn wir woanders wohnen würden, würde es ja auch nicht gehen. meine eltern sin mittlerweile echt schlecht auf diese frau zu sprechen, aber sie reissen sich immer zusammen wenn sie sich mal sehen.
naja wir leben unser leben und die sollen machen was sie wollen.
euch noch eine schöne zeit
lg ines

7

Huhu Ines,

ja das mit Weihnachten kennen wir auch, letztes Jahr musste alles 14 Tage vorher überschmissen werden weil Schwiegermutter doch einfiel arbeiten zu gehen und jedes Jahr werden wir dumm angemacht weil mein Mann Heilligabend bei uns feiert, von wegen eigener Familie usw.
das beste ist jetzt momentan dass ihm ja vorgeworfen wird das er nicht mehr zu denen fährt (45min mit der Bahn und die haben 2 Autos aber waren nicht mal 1Mal hier bei uns in der Wohnung, deswegen haben die den kleinsten auch erst 2 Mal gesehen innerhalb 3 Monate) und bei uns ist, er hat hier ja auch nicht seine Wohnung, Familie und seine Uni, nöö wie kommen wir druff*FG*

Ich bemitleide wirklich alle die im Haus mit Schwigis wohnen, hatte das auch schon mal

Lg Jule

11

hallo,

ja das schlimme ist, das man immer zu denen gehen muss, wenn sie die kurzen sehen wollen. meine wohnt ein stockwerk tiefer und ruft bei uns an ob wir den kleinen nicht mal runterbringen wollen, sie hat ihn heute ja noch gar nicht gesehen. mittlerweile machts sie es nicht mehr weil si von mir die passende antwort bekommen hat, von wegen sie hat zwei gesunde beine und kann auch hochkommen, wenn sie was will. seitdem kommt sie morgens um acht hoch und fragt ob der kleine noch schläft. als ob man nichts besseres zutun hat am frühen morgen. naja meistens schläft er um diese zeit :-))

jedenfalls sind wir heilfroh wenn wir endlich ausziehen können und das zweite kind kommt sowieso erst nach einen umzug!!

weiteren Kommentar laden
5

Hm,also ich denke eher,das dein Sohn testet,wenn er die Hände zum hauen benutzt,immerhin ist er erst 10 Monate und da machen das viele Kinder.Also das er dir weh tun will,kann ich mir nicht vorstellen.
Und zu deiner Schwiegermutter kann ich nur sagen,das ich mich auch aufregen würde,wenn sie doch sieht,das er nicht zu ihr will,sondern zu dir.
Ich finde das immer schade zu lesen,das viele nicht mit ihrer Schwiegermutter zurecht kommen.Was meine Kinder betrifft,da haben wir ein super Verhältnis,ich habe einfach meine Meinung vertreten und eigentlich wurde es akzeptiert.Klar gab es Meinungsverschiedenheiten,wir hatten das beim essen :-) Ich habe da wohl mehr Glück gehabt.
lg Julia

6

Huhu

Klar testet er mehr, aber dennoch bewusst.
Und ich denke die Hände festhalten und sagen das er das nicht darf ist nicht verkehrt, oder?

Schön zu lesen das es auch anders geht. Was das Essen angeht, oder andere Dinge - oha, wir waren glaub ich NIE einer Meinung;-)

Alles Gute für Euch

und DANKE auch allen Anderen für die Antworten! #blume

16

Das mit dem Hände fest halten machst du natürlich richtig.So mache ich es mit meiner Tochter auch,sie ist allerdings schon zwei und eine kleine hexe :-) wenn sie ihren Willen nicht bekommt.Aber gerade noch auszuhalten,gibt noch viel schlimmere Kinder,was das hauen angeht.

Meine Tochter ist allergiegefährdet und deshalb durfte sie das erste jahr bestimmte Dinge gar nicht essen.Es wurde zwar manchmal gemosert,aber dennoch hin genommen.Denn ich weiß ja wie es ist,mit sovielen Allergien zu leben.
Dafür sind wir bei anderen Dingen anderer meinung,was aber nicht direkt die Kinder betrifft.
lg Julia

8

Ich glaube das ganze hat Dich genervt nur weil euer Verhaeltnis eben angespannt ist.
Sonst denk ich mir war doch der Vorfall garnicht SOOOOO schlimm oder?
lg und schwamm drueber
Chrysalaki mit Ihren 3 #sonne jungs

9

Boah dieser blöden Kuh hätte ich was erzählt! Ich kann soooo gut verstehen was Du für einen Hals hast!

Zu dem 2-3 mal die Woche.... das Du das aushälst!!!! Wir treffen uns nur alle 6 Wochen mit der SM! Das ist für mich das absolute Minimum an Zeitabstand, müsste ich sie öfters sehen, würde ich durchdrehen!!!

Lg
Nina

10

Würdest du dich auch so aufregen, wenn das deine Mutter gewesen wäre?

13

Ja! Meine Mutter hat aber keinen Kontakt zu meinem Kind, und das ist auch gut so!

14

Dann ist gut, weil es mich nur immer wieder wundert, wie schrecklich die Schwiegermütter hier scheinbar sind - aber die Männer, die sie erzogen haben, werden geliebt :-)

LG

Ariane

weiteren Kommentar laden
17

Genau diegleiche Situation hatten wir letzte Woche Sonntag, nur das Schwiemu meinen Sohn wirklich nicht an mich oder meinen Mann abgegeben hat. Sie meinte er müsste sich auch bei ihr beruhigen. Immer wenn mein Mann ihr den aus dem Arm nehemn wollte hat sie sich schnell weggedreht obwohl unser kleiner die Arme zu uns ausgestreckt hat und bitterlich weinte. Sie aht ihm dann gesagt deine Eltern kannst du schließlich jeden Tag sehen. Die spinnen doch manchmal! Irgendwann hat mein Mann es dann doch geschafft unseren Sohn wiederzubekommen. Er war schon ganz verschwitzt. 10 sek. später hatte er sich dann bei Papa wieder beruhigt. Da haben wir unseren Sohn aber nicht mehr aus der Hand gegeben:-p!

LG
Kim

Top Diskussionen anzeigen