Bunkern Eure Mäuse auch das Essen im oberen Gaumen?

Hallo,

vielleicht ist das eine ungewöhnliche Frage. Mein Kleiner (bald 9 Monate) fängt langsam an, auch mal was anderes als Brei zu essen. Dass das erst jetzt geschieht, liegt auch daran, dass ich sehr ängstlich bin, was das ersticken betrifft #hicks - naja, aber ich kann ihm ja nicht bis zum 18. Geburtstag püriertes mit in die Schule geben, oder? ;-)

Nun, meistens, wenn er was isst, bunkert er das oben im Gaumen. Also ich sehe dann auch einige Zeit nach dem Essen, noch Brotreste oder dergleichen oben drin. Eigentlich zergeht ja alles, was man ihm so gibt - sollte also kein Problem sein, oder doch?!

Heute hat er an einem Würstchen (ohne Haut) gemümmelt - er mochte das sehr. Aber da das Würstchen ja nicht von allein zergeht, musste ich ihm danach die Reste einzeln aus dem Mund holen (und das mag er gar nicht)

Warum schluckt er denn nicht, was er abbeisst und kaut?
Machen Eure das auch?
Lasst Ihr solche Resten da drin - und mach ich mir zuviele Gedanken? #gruebel

Bitte lacht nicht über mich - aber das verunsichert mich wirklich ein wenig. #hicks

Bin Euch dankbar für ein paar liebe Antworten!

LG
Mondschaf & Felix *06.03.06

1

unser psatzi macht das auch.

ist ganz normal. beim schlucken wirds gegen gaumen gedürckt und sammelt sich da.

die kleinen haben ja noch nicht die kontrolle, als dass sie mit der zunge den rest rauspulen könnten.

ich biete meinem spatz immer nochmal was zu trinken an. durchs saugen konnt das oben am gaumen auch raus.

lg

Top Diskussionen anzeigen