Trinkmenge bei 2 Monaten alten Babys??

Hallo!
Habe gestern schon mal im Forum Stillen und Ernährung gepostet!
Meine Maus ist jetzt 2 Monate alt, sie bekommt von mir Aptamil 1, sie trank eigentlich immer sehr gut, doch seit einiger Zeit ist jede Pulle ein reiner kampf!#heul
Sie trank bis jetzt immer ihre 170ml also 150 Wasser und dann 5 Löffel=170!Und dann 5 Flaschen.
Aber so gut seit einer Woche trinkt sie nur noch so 100-120ml pro Mahlzeit!
Heute Morgen nachdem sie mal wieder 12Std durchschlief #scheintrank sie nur 80ml, dann habe ich bei meinem Kinderarzt angerufen und die meinten ich solle mal vorbei kommen dann guckt der Doc mal im Hals ob sie vielleicht Halschmerzen hat.
Das war aber nicht der Fall.
Sie war auch so seit einer Woche erkältet(was aber jetzt fast weg ist), und er meinte das es daher kommt weil sie schlecht Luft bekommt und ich solle vor jeder Flasche Otriven Baby Nasenspray reinmachen, aber das habe ich sowieso meistens gemacht!
Ich bin total fertig #schwitzweil sie eigentlich kein Schnupfen mehr hat aber trotzdem nicht richtig trinkt, vor allem weil das so von heut auf morgen kam, und sie sonst immer ganz toll ihre Flasche trank!Kann mir evtl jemand helfen oder mir einen Rat geben, weil man sagt ja auch 150ml pro kg Körpergewicht und sie wiegt jetzt 5500g und das wären ja 825ml am Tag und das schafft sie im Moment nicht!
LG Birgit und Mara#liebdrueck

1

hi,

ich finde du solltest dich nicht verrückt machen. würdest du dein kind stillen, könntest du gar nicht so genau "buchführen" wieviel es trinkt oder auch nicht. mein sohn ist auch knapp zwei monate alt. ich sitlle und füttere zu, da es ihm nicht reicht. ich kann auch immer nur erahnen wieviel er bekommt wenn ich stille....mal reicht es ihm. mal will er noch 140 ml zusätzlich. im gegensatz zu deiner tochter schläft er aber nur vier stunden am stück. ich denke wenn sie 12 stunden schläft und sich nicht lauthals beschwert ist alles in ordnung. lass sie doch einfach so viel trinken wie sie will. wenn was nicht in ordnung ist wird sie schreien und nicht mehr aufhören. mach dich doch bitte nicht verrückt mit irgendwelchen werten aus tabellen. jeder mensch ist anders. auch babies.

2

Hallo!

Ich hab grad im Buch "Oh je, ich wachse" gelesen, dass die Kinder im zweiten Wachstumsschub (der ist um die 8. Woche rum) weniger trinken.
Vielleicht liegt's daran?
Unser Max ist 6 1/2 Wochen alt und bekommt auch die Flasche. Bei ihm variieren die Mengen aber auch... Würde er nicht satt sein, würde er sich beschweren.
Und echt? Sie schläft schon durch??? Neid...
Ich glaub da müssen wir noch lange warten. Wenn er mal 4 oder 5 Stunden schafft ist das Luxus... Ich weiß gar nicht, wie man das auf Dauer überlebt... Ich mag die Nächte überhaupt nicht und bin immer froh, wenn sie vorbei sind #schmoll, zumal mein Mann unter der Woche auch aufm Sofa pennt #heul

Liebe Grüße,

Zelda + Max *29.9.2006

3

hallo,

wenns danach ginge,müsste marileen mit ihren 17 wochen etwa etwas mehr als 3 kilo wiegen,denn sie trinkt von anfang an nur 400-500 ml am tag.

mittlerweile habe ich mich damit abgefunden.

lg
julia+ marileen 17 wochen

4

Hallo Birgit!
Das kenne ich irgendwie! Bei meiner kleinen Lilian war es genauso - vom einen auf den anderen Tag trank sie soooo schlecht. Keine Panik - ist nur eine Phase die auch wieder vorbeigeht. Und mit der Menge des Trinkens, mach Dich nicht so verrückt. Meine schafft diese besagten Angaben auch nicht und ist "schon" 16 Wochen alt. Ich bin froh, wenn sie eine Flasche mit 140 ml trinkt. Das ist für sie schon viel!

LG Anja mit Lilian (21.07.06) #blume

5

Huhu,

mach dir keine zu großen Gedanken.Deine Kleine holt sich genau das, was sie braucht.Du kannst ihr ja die Nahrung nicht reinzwingen und von daher ist es wohl ok so wie es ist.
Emilian ist auch ab und zu mal ein schlechter Trinker.Bei ihm hängt es von der Uhrzeit ab sag ich jetzt mal.
Er trinkt vier Flaschen á 140ml-180ml.
Morgens trinkt er die 180ml locker weg, 4 Std. später dann immer so um die 140ml...mal auch nur 100ml.
Nachmittags dann auch wieder weniger und abends haut er vorm Schlafen nochmal richtig rein.
Wir hatten anfangs große Probleme...viel getrunken und nicht zugenommen.Bei der U3 hatte er 3180g(Geburt 2610g) und dann mussten wir zur Gewichtskontrolle usw. und plötzlich war es Ok.Er wiegt jetzt um die 4000g denke ich und nimmt gut zu, trotz nur 4 Flaschen.

Warum gibst du ihr denn schon 1er Nahrung?

Zu den Nasentropfen hat unsere KiÄ folgendes gesagt:Nur 5 Tage geben und das 2-3mal täglich weil die wohl die Schleimhäute sehr angreifen.
Emilian war nämlich auch sehr erkältet und deshalb hat er auch 5 Tage welche bekommen..

Top Diskussionen anzeigen