Vitamin D?

Hallo,
Gebt ihr euren kindern allen Vitamin D? brauchen sie das umbedingt? und für was ist das?

Und wie macht ihr das mit den flourtabletten? ich gebe sie meiner kleinen erst ab den 6. Monat. ich finde das ist vorher nicht nötig, oder? wie seht ihr das?

Lg Kathi mit Seline (3 monate)

1

ja. das tu ich.
es gibt auch tage, da vergess ich es. ich denke, das ist nicht so tragisch. soweit ich weiß, ist es für den knochenaufbau wichtig!? lies doch mal in der gebrauchsanweisung. ich kann dir leider auch keine vitamin-d-mangelerscheinungen nennen. gib mal beim net-doctor vitamin d ein ... da kannste dann bissi schmökern. flour würd ich erst geben, wenn zähne kommen bzw. da sind.
lg a.

2

Hallo Kathi,

meine Kleine bekommt seit ihrer Gebut Vit D und Fluortabletten, im Sommer habe ich schon mal die eine oder andere Vit D Tablette weg gelassen aber gerade im Winter bzw an Tagen wie heute finde ich es sehr wichtig. Die Kleinen können halt noch nicht genügend Vit D prodozieren...

Liebe Grüße

Katja

3

Hallo Kathi!

Meine Kleine bekommt seit der 2. Lebenswoche Zymafluor 500 D, das ist ein Kombipräparat. Beides ist sehr wichtig - as Vit. D für den Knochenaufbau (der kleine Körper produziert noch nicht genug, bzw braucht die Sonne dazu und an Tagen wie heute...) und das Flour ist gut für die Zähne, als Kariesschutz. Die Zähne schauen jetzt vll noch nicht raus, aber sie sind trotzdem da und benötigen den Schutz des Flours.
Ich würde nicht bis zum 6. Monat warten, nicht umsonst verordnen die Ärzte es von Anfang an.

Hoffe ich konnte helfen,

Sandra und #baby Emily

10

Flour ist aber auch in der Nahrung drin und später auch in der zahnpasta und im Essen. meine Hebamme hat gesagt, dass das leicht zu einer überdosierung führen kann und diese führt zu spröden Knochen und Zähnen. Da das flour die Zähne stärkt und die Knochen auch, aber das ist oft zu viel und so werden die Zähne und knochen brüchig. Auch mein arzt hat gesagt vor dem 6. Monat ist das Flour unnötig, (eher schädlich) das hat auch eine studie ergeben, die ich dir gerne mal schicken kann (habe ich von meiner Hebamme)!

LG Kathi

11

Ja, sehr gern. Die Studie würde mich interessieren :-)

LG Sandra

weitere Kommentare laden
4

Hallo
Natürlich gebe ich Vitamin D Tabletten. Ab dem 5. Lebenstag.
Sie schützen die Kleinen vor Rachitis und sind gerade im Winter besonders wichtig, wenn die Sonne kaum scheint. Ich glaube man gibt sie das ganze erste Jahr. Winterkindern gibt man sie 2 Winter lang.

Flour ist ein Thema da scheiden sich die Geister. Ich gebe es. Die Zähne sind zwar nicht draussen, aber sie sind ja schon vorhanden bzw. sind im Aufbau (?). Man muss später halt aufpassen, dass man nicht zuviel Flour gibt (Trinkwasser, Essen, Tabletten..).

Gruß
Barbara

5

hallo,
mein freund hat von geburt an fluortabletten genommen und bis heute kein karies... ich leider nicht und habe ganz viel karies.
ist als beweis vielleicht nicht repräsentativ, aber ganz anschaulich.
mein sohn bekommt auch ein kombipräparat (vit d und fluor) in tropfenform, ist meiner meinung auch einfacher zu verabreichen..:-)

LG Hannah mit Frederik (2 Monate)

8

hallo,

magst du mir verraten ,wie dieses präparat heisst?? ich habe bis jetzt vit. d in tropfenform gegeben (vigantol öl), was meine kleine süsse gut verträgt.
habe fluor bis jetzt weggelassen, aber eigentlich macht es schon sinn. nur dieses kombi-tabletten-präparat hat sie damals nicht so gut vertragen.

danke schon mal für deine antwort
lieben gruss, dilara

9

hallo dilara,

ich wohne in frankreich. daher weiss ich nicht, ob es das präparat auch in D gibt, es heisst Zymaduo 300 UI.
Aber weiter oben hat jemand anderes von einem Kombipräparat namens Zymafluor 500 D gesprochen, vielleicht ist das ja das Äquivalent... Am Besten fragst du mal in der Apotheke.

Liebe Grüße, Hannah

6

Hallo Kathi,

ich geb meiner kein Vitamin D, dafür nehm ich es und über mich bekommt sie dann doch etwas in der Muttermilch ab.

Meine Hebamme meinte, dass es, wenn die Babys im Winter geboren wurden für 1 Jahr von Bedeutung wäre das Vitamin D zu geben und ansonsten eben nur im Winter wichtig wäre, weil da wenig Sonnenstrahlen unsere kleinen Wonnebabys anscheinen können (Sonne ca 10 Minuten genießen baut auch das Vitamin D auf).

Ich glaub Vitamin D ist gut für den Knochenbau und beugt Rachitis vor!

LG Susisu

7

Hallo!

Habe ein bißchen drüber gelesen und stimme den Vorrednerinnen zu. Vitamin D kann nur bei extremer Überdosierung Schaden anrichten, die Prophylaxe ist ungefährlich und sicherlich sinnvoll. Rachitis ist die Mangelerscheinung und kommt (laut einem Fachbuch) nur sehr selten vor, dann aber meist bei den Kindern, die keine Tabletten bekommen haben. Also: Tabletten nehmen und auf der sicheren Seite sein!
Und die Fluoridtabletten sollte man so lang geben, bis das Fluor über andere Sachen (Zahnpasta, Salz) aufgenommen wird. Da kann's nämlich RELATIV schnell zu einer Überdosierung kommen, die aber auch nur über längere Zeit Schaden anrichten kann. Aber erst anfangen wenn die ersten Zähnchen da sind macht keinen Sinn!

VG

Top Diskussionen anzeigen