30°C beim Babyschwimmen....zu kalt?

War mich heute mal in unserem Schwimmbad erkundigen ab wann ich denn mit meiner Maus kommen könnte. Hab bei der Gelegenheit die Temperatur erfragt. Finde 30°C recht kühl? Die Babys sollen es ca. 1 Stunde darin aushalten! Ich glaub meine Maus bekommt doch da Gefrierschock! :-p Habt ihr Eure Kleinen irgendwie auf diese Temperaturen vorbereitet oder haben Eure Mäuse das Wasser einfach so akzeptiert?

LG sagt Anja mit Lilian (21.07.06)#blume

1

Hallo,

wir duschen vorher immer recht kühl.
Wir haben mit Sicherheit keine 30 Grad bei uns im Babyschwimmen.

LG

Ariane

2

Hallo Anja,

ich kann nur sagen, dass meine kleine immer bei 30°C badet und das nicht ungern. Beim Thermometer steht immer bei 40°C (ideal für Babys), wobei sie da eher weint und es ihr wohl zu heiß ist.
Probiere es doch mal zu Hause in der Badewanne aus. Vielleicht stört es Deinen Kleinen gar nicht!

LG Susisu

5

Was hast Du denn bitte für ein Babythermometer. 40°C. Lege Dich mal selbst bei 40 Grad in die Wanne. Das ist so heiß das Du wieder rausspringst. Ich hoffe Du hast es noch nicht wirklich an Deinem Baby ausprobiert.

35 - 37 Grad ist die Ideale Badetemperatur für Babys.

3

Hallo,

eine Stunde Babyschwimmen???? Bist du sicher, das ist doch ein bissel lang... da würd selbst ich frieren.
Unser Babyschwimmen dauert 30 Min. und das reicht auch vollkommen, da Jolina schon immer total fertig ist.

Aber nun zu deiner Frage, 30 Grad ist schon in Ordnung es ist nur wichtig das die Luft (Raumtemp.) dann nicht viel kälter ist.

Liebe Grüße

Katja

4

hi

bei uns im babyschwimmen hat es 31 grad. die kursleiterin hat uns empfohlen daheim beim baden die temperatur immer niedriger zu machen (also von 38 auf 36 auf 34...) damit sich die kleinen an die temperatur gewöhnen.

eine stunde scheint mir aber estwas lang für babyschwimmen. bei uns geht das eine halbe stunde und danach sind die kleinen platt und länger können sie die temperatur ja auch nicht aushalten.

lg matzzi mit skye

Top Diskussionen anzeigen