Sterilisator ja oder nein?! *Frühchen*

Hallo!

Frage steht an und für sich schon oben.

Habt ihr einen oder nicht? Ist der wirklich notwendig?

LG Alex

1

Hallo Alex.

Nö, nicht nötig. Was der sterilisator kann, dann der kochtopf schon seit vielen Jahrhunderten. Ist außerdem preiswerter!;-)

nuppi

2

..braucht aber soviel strom, dass es nachher doch billiger ist, einen strerilistor zu haben...

4

Kann man sehen wie man will! Haste denn schonmal geschaut, wieviel ein sterilisator pro anwendung verbraucht, also wieviel kwh?

ist immer die frage was man für einen hat.

Muss man ausrechnen!

ich glaube nämlich nen gasherd ist z.b. preiswerter

weiteren Kommentar laden
3

Hallo Alex,

ich hab auch ein Frühchen und einen Sterilisator.

Den hätte ich aber auch bei einem normalen Neugeborenen....

Auskochen muß man die Flaschen und Sauger und im Topf ist mir das zu umständlich.
Ist aber wahrscheinlich die Frage, ob man das Geld ausgeben möchte oder nicht, aber sooo teuer sind die Sterilisatoren ja auch nicht!

Also notwendig wohl nicht, aber sehr praktisch! Ich kenne keine Mami ohne!

LG
Claudia + Mia* 20.06.06

5

Huhu,

unbedingt notwendig bestimmt nicht, könntest natürlich auch den Topf benutzen. Das war mir auf die Dauer allerdings zu nervig, und sooo teuer war der Sterilisator auch nicht. 30 Euro von Reer, glaube ich. Das ist doch noch im Rahmen. Wenn ich bedenke, was es kostet, den Herd anzumachen, warten, bbis das Wasser kocht, etc. (früher hatten wir Gas, da ging das schnell, aber jetzt mit E- Herd... #gaehn ).

Ich würde auch nicht mehr ohne wollen :-)

Liebe Grüße,
gori

6

ich koche im topf aus, habe ich schon bei den großen so gemacht.;-)

7

Huhu!

also ich hab keinen gebraucht bei beiden Kindern nicht. Nehm den topf oder den Wasserkocher, oder nix....

LG Anna + Hannah 16 Wochen

8

Hallo,
ich habe einen Sterilisator von Chicco und ich finde ihn sehr unpraktisch.
1. passen nur 6 Flaschen rein ( wir haben immer 8 stück in gebrauch-ich spüle und koche 1 mal am tag aus)
2. tropft beim aufmachen-vom Deckel immer Wasser auf die Flaschen
3. kann man,oder sollte man-meines wissens nach- die nuckis nicht mit rein tun- also extra auskochen.
4. kommen mir die im Topf abgekochten Flaschen danach sauberer vor ( das wasser perlt sozusagen eher ab )
5. nimmt das große Teil soooo viel Platz auf der Arbeitsfläsche in Anspruch

wenn ich genau überlege- fallen mir bestimmt noch einige negativ Punkte ein, also ich würde- zumindest den von Chicco nie mehr kaufen- ist es Geld nicht wert!

Viele Grüße Kathrin

9

Hm...

Hab bis vor kurzem meine Milch immer abgegeben und deshalb immer 1x täglich ausgekocht (im Kochtopf). Ich fand das eben auch total unpraktisch, weil man wirklich ca. 20 - 30 Min. am Herd bzw. in der Nähe stehen muss. #bis das 'Wasser kocht, die Dinger rein tun und rausholen etc.

Jetzt hab ich mir überlegt einen Steri zu kaufen. Aber zum einen sind die so "riesig" und zum anderen weiß ich nicht, Mikrowellen-Steri oder normalen?

LG

10

wieso steht man beim auskochen 20-30 min. am herd?

ich brauch max. 10 min.

Flaschen gründlich mit Spüli und Bürste ausspülen in der Zeit kann das Wasser schon anfangen zu kochen- Flaschen rein tun- Platte aus- zeihen lassen- rausnehmen!

Ich denke das eigendliche Problem ist das niederlassen und rausnehmen der Flaschen- aber wenn man den Trick raus hat- geht auch das sehr schnell! dazu benutze ich allerdings die Flaschenzange vom steri- denn zumindest den kann man gebrauchen.
Also ich finde so ein ding ist es Geld nicht wert- dafür kauft man sich lieber selber ne Cd oder so!

Grüße Kathrin

Top Diskussionen anzeigen