Mal ehrlich, wie kommt ihr drauf, das zähne in den Kiefer einschießen

Hallöchen.

Diese Sache beschäftigt mich schon eine Weile.

Wie kommen so viele hier dazu zu sagen, das die Zähne in den Kiefer einschießen? Das klingt so als würden die Zähne dann von den Ohren oder augen her kommen?#kratz

Hier mal meine Version:

In der Frühschwangerschaft, werden die Keimanlagen für alle Zähne IM KIEFER gebildet. Bei der Geburt ist dann schon der sichtbare teil des Zahnes ausgebildet, das was noch lange dauert ist die Zahnwurzel. Das alles findet von anfang an IM KIEFER statt.



Will hier nicht klugscheißen aber mich würde das wirklich interessieren wo ihr das her habt und wieso das so genannt wird.

nuppi#herzlich

P.S. Bitte nicht angegriffen fühlen, möchte nur ein Erklärung

1

Ich denke man nennt das so, wenn die Zähne sich nach oben an die Oberfläche bewegen....also nicht schon rauskommen, sondern den ersten merklichen "sprung" machen ...

2

Genau so hat es mir mein Kinderarzt auch erklärt!

Sie schießen sich von unten langsam in die "oberfläsche" hoch

3

Hallochen,

ja es ist so, dass die Zähne ihren ersten merkbaren Wachstumsschub vornehmen. Das Zahnfleisch ist vorher noch weich und glatt und wenn die Zähne in den Kiefer eingeschossen sind, ist es hügelig und nicht mehr weich. Das ist die Vorstufe zum Zahnen. Die Zähne liegen ja unter dem Zahnfleisch und müssen sich doch erst vorarbeiten.

LG Carina

4

Hallo,

in der Tat werden schon in der Frühschwangerschaft die Zahnkeimlinge gebildet. (ab der 8. SSW )Bei der Geburt sind die Zähne soweit fertig entwickelt, es gibt Kinder die kommen schon mit 1 oder 2 Zähen auf die Welt!

Mit "einschiesen" meint man, das die Zähne nun höher "wandern" sie liegen relativ tief im Kiefer. Man sagt dazu sie schiessen im Kiefer ein. Natürlich kommen sie nicht von den Ohren oder Augen:-) Ist halt so ein Sprichwort.
Das kann für die kleinen schon ziemlich unangenehm sein.
Der Durchbruch erfolgt dann in der Regel um den 6. Monat.

Ürigens sind dann die Wurzeln vollständig ausgebildet.

LG

Zauberfee (ZAH)

6

Danke für deine Antwort.

Jetzt hast du mir erklärt das es nur so ein Sprichwort ist.

Und ehrlich gesagt, ich finde das doof.

VIelleicht sollte man dann wirklich sagen, das die Zähne wandern.


nuppi

9

hallo,

mußte grad schmunzeln, zähne wandern und hatte direkt ein bild vor augen... schön mit rucksack von rechts nach links machen se nen ausflug ;-)

5

Hallo,

ja die werden gebildet in der SS, ganz weit unten und so um die 5. Lebenswoche (zumindest war das bei uns so) sind sie weiter hochgekommen und der Kiefer wurde härter.

Das nennt man wohl einschießen.

LG Bunny #hasi

7

Hallo,

ganz ehrlich... für mich ist das nur eine Erklärung für ein quängeliges Kind:-D, laut meiner Schwiegermutter schießen die Zähne jedes mal wenn sie die Kleine sieht ein#kratz
Ich sehe es ähnlich wie diese Wachstumschübe.

Liebe Grüße

Katja

8

Hi Nuppi,

sehr gute Frage und die Antworten sind plausibel! Wieder eine Wissenslücke gefüllt ;-). Wobei ich meiner Vorrednerin auch zustimmen muß! Sobald Maxi mal weint/quängelt - aus welchem Grund auch immer - kriegt er laut meiner Schwiegermutter/Schwiegeroma Zähne o. ist "immer so schlecht gelaunt" :-[

Dabei hat sogar der KiA schon gemeint, dass wir ein sehr ausgeglichenes, zufriedenes, aufgewecktes und vor allem seeeeehr interessiertes Kind hätten und der muß es ja wissen! #huepf

LG
Kleine Kampfmaus + Maximilian (19.04.06)

Top Diskussionen anzeigen