Fast 1 Jahr alt und Nachts wieder Flasche

Hallo,

meine Süße hat von anfang an durchgeschlafen. Vor 4 Wochen als sie ca. 10 Monate alt war, ist sie ab und zu mal nachts aufgewacht, da zu der Zeit ein Zahn kam. Dann war sie erkältet und vorrige Woche hatte sie einen Magen-Darm Virus wo sie wenig gegessen hat und dann auch nachts Hunger hatte. Aber jetzt ist sie wieder fit, aber das mit dem Fläschchen ist noch so. Anfangs war sie nur kurz wach, hat sich bei mir angekuschelt, ist wieder eingeschlafen und dann hab ich sie wieder in ihr Bett gelegt. Jetzt weint und kreischt sie und lässt sich einfach nicht mehr beruhigen. Nach einem Fläschchen ist alles wieder gut und sie schläft weiter.
Hattet ihr ähnliche Probleme? Wie kann ich denn das nächtliche Fläschchen so langsam wieder einstellen. Nicht das ich nicht aufstehen möchte um ihr was zu machen, nein, es ist mein Kind und ich mach das gerne. Ich habe 10 Monate gut geschlafen, da stört es mich jetzt auch nicht wenn ich jede Nacht einmal aufstehen muss. Aber wenn sie sich einmal dran gewöhnt hat, das es Nachts auch noch was gibt ist es bestimmt noch schwerer.

Habt ihr Vorschläge?

Viele Grüße

Sandy und #baby 6.12.2005

1

Hi!!

Also meine Maus (11 Monate alt) wacht nachts regelmäßig meist einmal auf und bekommt eine #flasche (ca. 100ml Pre-Milch)
Wenn ich sie nämlich stillen würde, würde sie die ganz Nacht an mir nuckeln wollen...mit #flasche schläft sie gleich weiter!

so lange sie es verlangt werde ich ihr auch was zu trinken geben in der Nacht, weil ich denk dass das wieder nur eine Phase ist, die von selbst vorbeigeht!!!!

Alles Liebe,
Saine & Sarah *9.12.2005

2

Hallo,

ja, wir hatten das auch.
Til hat sich die Flasche nachts aber meist ganz allein wieder abgewöhnt.
Eine Woche lang war es ganz schlimm ... da kam er gleich 2 - 3 Mal ... wir haben es dann wirklich nur versucht auf die Flasche zu beschrenken und etwas kuscheln, mit der Zeit wurde es immer weniger Flasche und mehr kuscheln und dann irgendwann wachte er nachts nur noch auf weil er kuscheln wollte ... habe ihn dann nur noch in seinem Zimmer beruhigt, auf dem Arm gekuschelt und ihn dann, trotz motzens wieder hin gelegt. Meist schimpfte er dann ein paar Minuten und dan war Ruhe.
Das ganze dauert bei Til imme rnur ein paar Nächte und dann schläft er entweder von allein wieder durch, oder ich gewöhne es ihm eben wieder ab nachts zu uns zu kommen (wie eben beschrieben).
Klappt so weit ganz gut.

Toi toi toi und bald wieder ruhige Nächte, Mara

Top Diskussionen anzeigen