Plötzlicher Kindstod - kann man das überhaupt verhindern???

Hallo ihr Lieben,

so traurig, dass schon wieder ein kleines Baby gestorben ist (Beitrag weiter unten).

Ich frag mich: Wenn die Babys einfach aufhören zu atmen - kann man das eigentlich irgendwie verhindern? Gibt es Fälle, wo die Babys reanimiert werden konnten?

Sie schlafen in unserem Zimmer, in unseren Armen, wir wachen über sie - aber wie ist das eigentlich, wenn es passiert. Ich habe mehrmals gelesen, dass Reanimierungen nicht erfolgreich waren. Gibt es auch Berichte, wo ein baby gerettet wurde?

LG Jana + Lena *18.05.06

1

es gibt viele babys die gerettet werden können... wenn man es früh genug bemerkt.

nur leider müssen auch eltern mal schlafen... und ich denke für die eltern ist es die schlimmste erfahrung die man im leben machen kann. selbstzweifel und vorwürfe: wieso haben wirs nicht gemerkt...

die dummen kommentare und das getuschel von außen... das übliche eben.

ich habe oft über ein AC nachgedacht, nach vielem lesen hier habe ich mich dennoch dagegen entschieden.

da kann man glaube ich nur beten dass die wissenschaft irgendwann soweit ist um SIDS vorzubeugen. aber wir basteln ja viel lieber an chemiewaffen....

2

zum glück hab ich mich dafür entschieden!
http://www.urbia.de/forum/index.html?
area=thread&bid=9&tid=550702&pid=3558721

"ich habe oft über ein AC nachgedacht, nach vielem lesen hier habe ich mich dennoch dagegen entschieden. "

3

Huhu

Ja - man kann es verhindern.

Mein Bruder ist gerettet worden weil mein Vater ihn wiederbelebt hat!

Er ist an seinem Bettchen vorbei - hat gesehen das er ganz blau war, hat ihn erst geschüttelt, aber ganz schnell festgestellt das da nix mehr zu machen ist - und hat angefangen ihn wiederzubeleben.

Im Krankenhaus sagten sie, es sei Rettung in letzter Minute gewesen!

---------------------------------------------------

Wir haben über den Kindstod sooo viele Dinge gelesen und Lehrgänge mitgemacht.
Heutzutage wird nahezu von JEDER Krankenkasse ein Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge angeboten und es ist mir ein Rätsel das viele Eltern immernoch glauben:

MIR passiert sowas NIE, MIR nicht, ich brauch das nicht!

Was ist an ein paar Abenden Erste Hilfe so schlimm???

Man KANN Kinder definitiv retten wenn man es früh genug bemerkt - das hat uns bisher JEDER Arzt bestätigt!

Liebe Grüße
Junk

#kerze für Summer!

4

Hallo!

Also meine Tochter, jetzt5 Jahre, hatte auch einen Aussetzer und ich habe sie durch bissel schütteln ihren Namen sagen etc wieder her holen können. Da war sie noch ganz klein!
Ich hatte danach panische Angst das sowas wieder passiert und ich es nicht merke! Konnte danach ewig nicht gut schlafen, bin bei jedem Muks oder jeder bewegung der kleinen aufgewacht.. Irgendwann hat das wieder aufgehört. Ich konnte wieder normal schlafen und das tat mir auch sehr gut! in der anderen zeit warich meist übermüdet das hat weder mir noch meinem Kind etwas genützt.
Habe in der zwischenzeit einen Erste hilfe Kurs für Babys gemacht und kann das nur empfehlen!
Sich verrückt zu machen bringt nämlich niemand etwas.


LG Anna + Hannah 16 Wochen und Lakeisha 5 Jahre

Top Diskussionen anzeigen