Ansteckungsgefahr für ungeimpftes Baby??

Hallo,

mein Kleiner ist jetzt 11 Wochen alt und hat noch keine Impfungen bekommen - wird erst bei der U4 in ca. 4 Wochen geimpft.

Jetzt bin ich auf eine Baby-Party eingeladen, wo auch Kinder in etwa dem selben Alter sind, die zum Teil schon geimpft wurden.

Muss ich denn nun Angst haben, dass sich mein Kleiner irgendwie ansteckt, falls eines der Kinder gerade frisch geimpft wurde?? #schock

Bin gerade etwas ratlos! #kratz


#danke

sunshine38

1

hallo,

verstehe deine frage nicht ... mit was könnte sich denn dein kleiner bei frisch geimpften babies anstecken? die sind ja nur geimpft und nicht krank ...

übrigens ist meine lilly 7,5 monate alt und noch nicht geimpft ... wir sind ganz normal unter anderen babies, gehen zum babyschwimmen und in pekip ... lilly ist kerngesund und hat nicht mal nen schnupfen, obwohl ringsum die kinder erkältungen haben :-)

werd sie wahrscheinlich auch erst nach dem winter impfen lassen :-) ... und dann auch nur das nötigste und auf keinen fall die 6-fach-impfung ...

liebe grüße,

heike mit lilly

3

Eine Bekannte hat mich ganz kirre gemacht :-[

Wobei es dabei um die Grippeschutzimpfung ging und sie meinte Geimpfte hätten danach eine leichte Infektion und andere könnten sich unter Umständen dann anstecken.

Mache mir wohl einfach zuviele Sorgen #augen


#danke

4

Hallo!

Wir haben so ein kleines impfdilemma.
Wir sehen das Ganze ein bischen kritisch und möchten unseren Kleinen (3 monate) eigentlich jetzt noch nicht im vollem Umfang impfen lassen. Unser Kinderarzt meinte aber, das es dann eine Frage von ganz oder gar nicht ist, denn außer den 5/6-fach-Impfstoff gibt es in deutschland nichts. Mann kann sich das nicht selber "zusammenstellen".
Außderdem ist es ja absolut unveratnwortlich, daß man sein kind nicht gleich gegen alles impfen läßt....
Wir haben halt auch so einiges über Spätfolgen und Impfschäden gehört und gelesen und wollten dem Kleinen erstmal die Chance geben sein Immunsystem aufzubauen.

Hast Du einen Kinderarzt, der darauf eingegangen ist, daß du erst "so spät" impfen lassen willst, und dann auch nicht alles was geht?
Wirst Du auch von allen angeguckt, als wärst Du die schlimmste Rabenmutter auch nur so etwas zu DENKEN??
Welche impfungen hast Du vor geben zu lassen?
Hast du Dich über die verschiedenen Impfstoffe informiert?
Lg,
Ines

weiteren Kommentar laden
2

Solange kein Kind krank ist, kann sich Deins doch auch nicht anstecken - egal, ob die nun geimpft sind oder nicht!

5

hallo, die selbe angst hab ich auch gehabt, als ich besuch von den zwillis meiner cousine bekam und die mir sagte, dass das mädchen erst einen tag zuvor gegen mmr geimpft worden war. man war ich panisch. habe hier auch gepostet und einige beruhigende nachrichten bekommen, u.a. von einer krankenschwester. hatte die woche darauf einen arzttermin bei meiner kinderärztin und die sagte mir dann, dass das in früheren zeiten hätte passieren können, z.b. bei polio als noch mit lebendimpstoffen geimpft wurde, weil da ja auch die erreger mit dem stuhl wieder ausgeschieden wurden, aber es heute mit den modernen impfstoffen nicht möglich wäre sich da anzustecken weil ja nur mit abgetöteten erregern geimpft wird. hoffe ich konnte dich etwas beruhigen, sonst frag einfach mal deinen kia.

lg astrid und david

6

Wenn es dananch geht brauchst du garnicht erst vor die Tür gehen, weil man immer Menschen begegnet und nie weiß, was die gerade haben oder bekommen :-p;-).

Ich weiß selbst, dass man beim eigenen Kind ganz schrecklich pisselig wird, aber was meinst du was in den Krabbelgruppen und im KiGa los ist oder wir bieten Rückbildungskurse MIT Baby´s an #schock;-)

Kick dich nicht selbst ins Aus- fahr hin und hab Spaß .

LG

Gabi

8

die Impfungen sind nicht ansteckend.

Catherina

Top Diskussionen anzeigen