Wie lange Espumisan geben?

Hallo,

mache seit 8 Wochen in jede Flasche Espumisan. Habe schon ein paar Mal versucht, sie wegzulassen, aber da bekommt mein Schatz immer ganz dolle Bauchschmerzen. Er hat zwar mit den Tropfen auch Blähungen, aber noch lange nicht so schlimm wie mit den Tropfen. Als ich den Kinderarzt gefragt habe, wie lange ich die geben darf, meinte der, die wirken gar nicht sondern sind nur zur Beruhigung der Eltern. Ich habe es wieder getestet und sie weggelassen und wieder gab es schlimme Krämpfe und Schreiattacken. Meint ihr es schadet ihm, wenn ich sie noch weiter gebe. Sollen ja bei Ökotest so schlecht abgeschnitten haben. Ausserdem ist Florian jetzt 18 Wochen, irgendwann muss ich die Tropfen doch mal weglassen können, oder?

LG Manon

1

Hallo, nee da hat nichts schlecht abgeschnitten. Espumsian fand ich auch besser als Sab und Lefax.
Du kannst das bedenkenlos geben. Jedoch kann es ja auch an der Nahrung liegen? Gibst du 1er? Seitdem ich auf Milumil Pre gegangen bin, haben wir das null. Wenn ich mal unterwegs solche Trinkmahlzeiten gegeben habe, war abends Drama in 3D.

Also wir geben heute noch mit fast 1 Jahr diese Nahrung.

LG und wie gesagt schaden tut es nicht, es loest nur die Blasen im Bauch auf.

3

Hallo,
ja ich gebe Hipp 1. Wei er von der Pre nicht satt wurde. Meinst du, ich kann jetzt einfach wieder auf Pre umstellen? Dann würde ich das mal probieren.
Danke und Gruß
Manon

2

Hallo Manon,
Espumisan ist völlig harmlos und kann bedenkenlos auch über einen längeren Zeitraum gegeben werden.
Wirkprinzip
Anbei zur Wirkung von der Homepage:
Espumisan® ist oberflächenaktiv und entfaltet diese rein physikalische Wirkung nur lokal im Magen und Darm. Physiologische Vorgänge, wie die Verdauung und der Stoffwechsel, werden nicht beeinflusst.
Ansonsten schau doch nochmal unter www.espumisan.de

Wir haben es auch vor jedem Stillen 4 Monate lang gegeben. Unser Sohn ist jetzt 8 Monate und bekommt es zur Zeit wieder abends. Übrigens schlecht abgeschnitten haben die Tropfen nicht, es wird nur diskutiert ob überhaupt eine Wirkung erzielt wird. Wir haben es auch ohne versucht, und konnten den kleinen Mann nicht ansatzweise beruhigen. Erst mit den Tropfen ging es besser, die wirken aus unserer Sicht auch sofort.

Alles Liebe
Claudia

Top Diskussionen anzeigen