Wie oft isst Euer Baby am Tag (8 Monate)

Hi,

ich hätte da eine Frage bezüglich der Mahlzeiten Eurer Kleinen.

Mein Kleiner bekommt in der Regel vier Mal am Tag was zu essen:

Morgens um halb acht : 1 Flasche

Mittags um ca. halb zwölf: Gemüsefleischbrei

nachmittags um ca. halb vier: Griesbrei

und abends zwischen 19.00 und 19.30 nochmal ein Fläschen.

In letzter Zeit ist er schon ziemlich früh wach um 06.00 Uhr.

Ich habe es eine Zeit lang hinausgezögert mit dem Essen gegen halb acht.

Heute Morgen hat er schon um halb sieben sein Fläschen bekommen.

Nun zu meiner Frage:

Kann ich ihm dann um 09.00 Uhr nochmal Griesbrei geben.

Ich will nicht dass er Mittags zu früh ist und abends noch früher schläft.

Oder sind fünf Mahlzeiten am Tag zuviel.

Hoffe habe Euch nicht verwirrt.

Vielen Dank für viele Antworten.

Liebe Grüße

Marjana und Dario#schwitz

1

Das wäre -imho- ein wenig viel Grießbrei. Auch den am Nachmittag würde ich nicht geben.
Nachmittags OBST ( Gläschen, Banane, GOB- wenn er es mag) und das Abendessen : Grießbrei oder Brot ( wenn er das schon isst)

Vormittags würde ich auch Obst geben. Soviel Griesbrei, da kannst du den kleinen MEnschen sonst bald rollen ;-).

Du kannst ihm auch noch ne Flasche zwischendurch geben - er bekommt ja nur noch 2 Stück.


sparrow

2

Hi Marjana, hm. 2 x am Tag Griesbrei würd ich Ihr nicht unbedingt geben. Wie wär es denn mit einem Obstgläschen oder einem Obst-Getreide-Brei. #mampf Denke mir das der Griesbrei vielleicht zu sättigend und kalorienreich ist. Du könntest eventuell Probleme mit dem Mittagsbrei bekommen, falls er noch zu satt sein sollte.
#mampf

3

Hallo,

mein Kleiner ist 9 Monate alt und bei uns sieht es so aus.

7 Uhr ein Fläschchen
vormittags ein Obstgläschen,
Mittags ein Mittagsgläschen,
Nachmittags ein Obstgegtreide Brei,
Abends Brei und vorm Schlafen oft noch eine Flasche,

Manchmal bekommt er vormittags auch eine Scheibe Brot mit Leberwurst. Oder wenn er doch mal sehr früh so um 4-5 Uhr ne Flasche hatte, Morgens eine Scheibe Brot.

Liebe Grüße
Doris

4

hallo marjana!

mein kleiner ist jetzt fast 8 monate alt und die einführung von breimahlzeiten hat sich bei uns fast endlos in die länge gezogen, da er kein interesse am essen hatte. jetzt siehts so aus:

morgens gegen 6 uhr stillen (+ weiterschlafen)
vormittags gegen 9 uhr frühstück (obst + 4-korn-brei)
mittags gegen 12 uhr gemüse (mag er aber eher nicht und isst sehr schlecht...)
nachmittags gegen 15:30 uhr etwas obst
abends gegen 18 uhr milchbrei
zum schlafen gehen um 19 uhr noch einmal stillen

ich denke auch manchmal, dass es zuviel ist! er ist aber auch eher wie ein spatz und schafft nie ein ganzes gläschen o.ä. außer abends beim milchbrei, da haut er voll rein #mampf

machs gut!
jana

5

hi...

morgens flasche
vormittags obst
mittags gläschen
nachmittags obst-gerteidebrei
abends flasche

und manchmal will er auch nachts eine flasche, die er auch bekommt....

LG stormcrow#mampf

6

achwas. meiner ist am samstag 8 monate geworden und er isst nicht viel aber oft. mind alle 3 stunden


morgens so um 4 eine Flasche. dann um 8 ca brei- Gries, keks oder bannane.
dann nach 2-3 stunden noch ne flashce. (Flasche immer ca 180 ml- lässt aber immer was übrig)

mittags Brei-- gemüse... (halbes Gläschen)

so um 15 uhr nochmal griesbrei oder nur flasche.

18 uhr brei---

und so um 20 uhr noch Flasche
und zum einschlafen ganz viel tee #augen

und dann auch nachts alle 3 stunden ne flasche

und er ist immer noch dünn

7

Hallo Marjana!

Unsere kleine Amy ist am 25.10. 9 Monate geworden.

Ihre Mahlzeiten sind wie folgt:

ca. 5 Uhr ne Flasche Milch 170ml bis 240ml

ca. 8 uhr dann eine halbe Scheibe Brot oder Jugurth

ca. 11:30 uhr an ca. 100 ml Saft oder Tee

ca. 13 Uhr ein ganzes Glas Mittagsbrei und ein halbes Glas Obstbrei

ca. 16 uhr ne Flasche Milch 170ml

ca.18:30 uhr ganze Portion Abendbrei (Griesbrei) und ein halbes Glas Obstbrei und saft oder Tee

Wenn sie mal nachts Wach wird was sehr sehr selten ist dann bekommt sie von uns ca. 100 ml Tee , danach schläft sie weiter.

Viele lieb Grüße

Madlen mit Lea 4 Jahre und Amy 9 Monate

8

Hallo,

mein Sohn trinkt fast kein Fläschchen mehr - sein Speiseplan sieht im Moment so aus:

morgens ca. 120 ml Milch
vormittags ein halbes Toast mit (milchfreier) Margarine
mittags ein Gläschen
nachmittags Obst-Getreide-Brei
abends Milch-Getreide-Brei
dazu ca. 500 ml. Wasser bzw. Saftschorle über den Tag verteilt

Am liebsten isst er abends immer öfter auch etwas von uns mit - ein bisschen Reis, Nudeln oder Gemüse - oder kaut an einer Dinkelstange - ich glaub, den Milchbrei wird er nicht mehr lange essen.

LG,
earthchild

Top Diskussionen anzeigen