Brust zum Beruhigungsnuckeln

Eigentlich sollte ich meinen Sohn (8 Wochen alt) auf Anraten meiner Hebamme nach vielen vergeblichen Stillversuchen ganz abstillen. Aber er liebt es nach wie vor einfach nur zu nuckeln, z.B. abends vor dem Einschlafen oder nachts. Kennt das wer von Euch? Ich habe es damit natürlich einfach, denn er schläft so superschnell ein und weint selten. Aber man sagt ja, dass Babies z.B. abends ruhig mal weinen sollen, um Spannungen abzubauen? Und mittlerweile kriegen wor ihn kaum noch anders beruhigt... Gestern hatte ich auch ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich beim Griechen nach fast 1 Jahr Abstinenz mal wieder einen Ouzo getrunken habe - andererseits trinkt mein Baby ja kaum Milch, sondern nuckelt vielmehr... Gibt es noch mehr reine Nuckelbabies? Und wie lange wird das wohl so gehen?

1

hay kathi!

Also ich habe eigentlich levin abgestillt seit er 3 wochen alt ist (er ist morgen schon 16 #schock ) und habe aber immer noch milch..(trotz tabletten,wahr aber zu faul irgend was gegen zu tun) hab es die tage einfach mal wieder ausprobiert und er lieb das nuckeln an der brust(leider mit stillhütchen da er die brustwarze nicht nimmt
7noch nie genommen hat) und er wird richtig böse wennich ihn dann abmache..

lg jessy+ levin der seit 19.30 schläft

2

Hallo Kathi!

Mensch, was hast Du denn für eine Hebamme, bitteschön?
Und wer hat Dir gesagt, dass Babys weinen müssen, um Spannung abzubauen? #kratz

Das ist totaler Bockmist!

Sei froh, dass Dein Kleiner ein Nuckler ist und lass ihn Nuckeln - SO baut er Spannung ab!

Lass ihn mal machen und Du wirst sehen, er weint weniger!

Liebe Grüße,

Miri

3

Meine Hebamme hat zum Abstillen geraten, weil mein Sohn wegen seiner Gelbsucht eine Trinkschwäche hatte und beim Stillen viel zu wenig getrunken und deshalb abgenommen hat. Das mit dem Schreien sagte meine Mutter mal und hab ich auch hier im Forum schonmal gelesen...

5

Also okay - Trinkschwäche kann wirklich ein Grund sein, warum man nicht stillen kann bzw. warum man manchmal zufüttern muss.

Aber das, was Du hier im Forum liest, muss doch nicht immer stimmen!
Hör besser in Dich hinein und überleg, ob es Dir als Mami gut geht, wenn Du Dein Kind einfach weinen lässt.
Schau, das ist noch so klein und versteht überhaupt nicht, warum niemand kommt, wenn es weint.

Wenn wir Erwachsenen weinen, dann kann es dem Spannungsabbau dienen, wir können ja aber auch sprechen und uns äußern!
Ein Baby kann nur weinen und möchte Dir damit etwas mitteilen und wenn Du darauf nicht reagierst, dann fühlt es sich hilflos und verlassen. Für ein Baby ist eine Minute schon eine Ewigkeit!

Hör auf Dein Herz und lass diese ganzen Ratschläge beiseite! Und wenn ein Baby eine Trinkschwäche hat, dann muss man selbstverständlich eine Lösung finden! Das war aus Deinem Posting aber nicht zu entnehmen!

Wollte Dir gar nicht an den Karren fahren, tut mir Leid, wenn ich mich zu hart ausgedrückt haben sollte!

Liebe Grüße!

Miri

weitere Kommentare laden
4

Hallo!

Ich stille immer noch voll. Aber ich kann Dich beruhigen, irgendwann schlafen sie auch ohne Brustnuckeln ein. Bei Dustin ist es mal so, mal so... Wenn er völlig fertig ist, schläft er auch noch beim Brustnuckeln ein, aber ansonsten braucht er seinen Schnusehasen, einen Nuckel und Mamas Arm.


LG Svenja mit Dustin *11.05.06

Top Diskussionen anzeigen