Zahnen und Durchschlafen???

Schönen guten Morgen alle zusammen,

ich wollte mich mal nach Eurer Meinung bzw. Euren Erfahrungen erkundigen...

Meine Maus ist jetzt 6 1/2 Monate und hat gerade ihr zweites Zähnchen bekommen. Trotzdem ist sie weiterhin nörgelig und wacht nachts oft auf. Wir vermuten das das dritte Zähnchen schon in den Startlöchern steht???

Wollten Eure Mäuse jetzt auch wieder nachts die Flasche? Und schlafen die Kleinen irgendwann von alleine wieder nachts durch? Das hatte sie nämlich schon gemacht und jetzt ist alles durcheinander komplett durcheinander...

Schreibt doch mal wie es bei Euch war und was Ihr so gemacht habt.

Danke Bessi

1

Hallo Bessi,

meine kleine Maus ist jetzt 7 Monate und der 2. Zahn ist gestern durch das Zahnfleisch durchgebrochen.

Felicia möchte ihr Flasche überhaupt nicht wenn die Zähne durch das Zahnfleisch kommen. Hatten schon beim 1.Zahn das Problem das sie die Flasche nicht wollte (so ca. 3 Tagen) und jetzt beim 2. Zahn ist es genauso gewesen.

Schlafen tut sie nach wie vor ihre 12-13 Stunden.

Lg Melanie und Felicia

3

Du Glückspilz...;-)


Gruß Bessi

2

hallo,

emma ist auch 6 1/2 und hat diese woche ihren 1. zahn bekommen! seit etwa 5-6 wochen kommt sie nachts wieder! mal um 4, mal um 6 uhr! ab und zu schläft sie auch noch durch, aber eher selten!! sie hat schon mit 6 wochen durchgeschlafen und ich hoffe, dass es wieder wird!!!! bald!! ;-)
ich habe es schon mit 2er milch probiert, hilft aber auch nicht! wir haben uns jetzt überlegt, ihr nachts nur mal was zu trinken anzubieten, also wasser oder tee!

über die ultimative lösung wäre ich auch dankbar...

lg

dani

4

Da bin ich ja froh, dass es anderen genauso geht.

Beim ersten Zahn war alles prima - außer das Nea ein bischen nörgelig war, aber das war auszuhalten.

Und jetzt???

Tja, mit dem Fläschchen nachts habe ich die Wahl. Entweder ich gebe nur Tee und darf dann von 0.00 bis 2.30 den Alleinunterhalter für meine Maus machen oder sie bekommt ihr Fläschchen und schläft wieder ein.

Wir sind ehrlich gesagt auch ratlos. Ich denke, wenn ich genau weiß, dass nicht noch andere Zähne direkt folgen, werde ich es auch wieder mit Tee nachts probieren.

Es ist total komisch - Nea kommt immer um 23.50 Uhr - kein Witz. Du kannst den Wecker danach stellen. Das finde ich so sonderbar.

Halt mich auf dem Laufenden wie es bei Euch klappt...

Ich drück die Daumen :-)

LG Bessi

5

mach ich, ich hoffe, es wird bald besser!!! ich vermute aber auch, dass da noch ein zähnchen im anmarsch ist! am dienstag habe ich den 1. zahn entdeckt und in der nacht war bei uns auch von 0 h - 2.30 alarm... naja, kein weinen, aber nörgeln ohne ende!! mit dem tee hab ich noch nicht probiert... hab mir jetzt überlegt, wenn sie vor 4-5 h kommt, gibts tee und danach milch! denn wenn sie nach 4 h was bekommt, dann pennt sie auch länger morgens! heute morgen kam sie um 5.30 h und hat danach fast bis 9 h geschlafen! herrlich ;-)

ach, das mit der uhrzeit hatten wir am anfang mal... da hat sie sich immer um 23.45 h gemeldet (aber im schlaf)! seltsam ne?

mittlerweile habe ich das gefühl, dass es vielleicht auch mit der beikost zusammenhängt. der zeitpunkt als sie nachts kam und anfang der gläschchen war schon nah beieinander! weiß auch nicht... vielleicht wirds besser, wenn sie den abendbrei bekommt, aber das dauert noch, da wir jetzt grade erst eine woche obst nachmittags eingeführt haben...

falls du die ultimative lösung hast, melde dich ;-)

lg


dani

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen