Lasst ihr euer Baby für kurze Zeit allein im Auto?

Hallo,
ich weiß nicht, wie ihr das handhabt, wenn ihr einkaufen seid: Das Kind ist im Maxi-Cosi im Auto und ihr braucht einen Einkaufswagen. Tragt ihr den Maxi-Cosi zum Einkaufswagen oder holt ihr einen zum Auto, lasst aber das Kind kurz allein (und nach dem Einkauf umgekehrt)?.
Ich bin jetzt ganz ehrlich: Vor kurzem ist meine Tochter während der Autofahrt eingeschlafen. Da ich nur wenig im Supermarkt besorgen musste, hab ich sie schlafend im Auto gelassen, hatte aber ein ganz schlechtes Gewissen.
Mach ich mir da zu viele Gedanken? Wie macht ihr das?
Viele Grüße von Claudia

1

hallo,

die ersten monate hab ich das nicht gemacht, aber seit kurzem lass ich sie mal ganz kurz sitzen, wenn ich zum beispiel nur in die sparkasse muss.

beim einkaufswagen holen und zurückbringen ist sie dabei. läuft entweder selbst oder sitzt vorn drin :-)

6

"Läuft selbst"? Dein Kind läuft schon ALLEINE??? #kratz

Das ist ja der Hammer!! Meiner ist nämlich auch extrem weit und ich denke das er auch mit 10 Monaten laufen wird. Er steht schon sehr stabil, laufen an den Händen auch kein Problem.... #freu

8

jaaaaaaaaa, seit zwei wochen läuft sie und seit vorgestern hat sie schuhe und gestern war ihr erster ikea besuch auf zwei beinen :-) *vor stolz platz*

ist schon toll, wenn die kleinen was neues können.

2

Ich lasse Alexander auch imAuto wenn er schläft!

Aber sicher nicht länger als 5 Minuten.

Liebe Grüße Karin.

3

Hi Claudia, ich habe Jonn immer mitgenommen , im Maxi Cosi , haette mich nie getraut ihn alleine im Auto zu lassen, es gibt ja immer diese dummen Sachen die natuerlich nie passieren oder selten...z.B Du wirst im Supermarkt ohnmaechtig..oder was auch immer ...

lg Toni

4

Ich nehm Nele normalerweise mit.Aber wenn ich tanke und dann nur reingehe zum Zahlen,laß ich sie auch im Auto.

5

Hallo Claudia,

stell Dir mal vor, Deine Tochter wäre aufgewacht und Du wärst nicht da. Da hätte sie bestimmt vor Angst geschrien.

Auch wenn es doch so oft unbequem ist, lasse ich meine Kinder nicht alleine im Auto.
Es könnte auch mir was passieren (Unmacht) da weiß doch keiner, das da ein Kind im Auto wartet.

Wenn die Einkaufswagen nicht so weit weg stehen, dann laufe ich auch schnell hin, lass aber die Wagentür auf.

So wissen meine Kinder, dass ich sofort zurück bin.

Lieben Gruß Lena

10

Also wenn Du dir Sorgen um eine "Unmacht" (Was ist das? Heißt das nicht Ohnmacht?) machst, dann würde ich gar nicht erst los fahren. Stell dir vor, das passiert dir beim Fahren.

Ich denke man muss es von der Situation abhängig machen. An der Tanke ist es wohl kein Problem, im Supermarkt würde ich es auch nicht machen.

12

natürlich meine ich Ohnmacht. Aber das wußtest Du ja gleich schon.
Man weiß nie was passieren kann.
Ich könnte auch ein Herzinfakt bekommen. Oder weißt Du immer, was auf Dich zukommt.
Also sei bitte nicht so bissig.

Freundliche Menschen verabschieden sich auch.

Lena

7

Huhu Claudia,

nein, ich hab das anfangs nie gemacht. Hab immer den Maxi Cosi rausgeholt, dann zum Einkaufswagen, Maxi Cosi quer rein, dann eingeladen und mit Einkaufswagen UND Maxi Cosi wieder zum wegbringen. Dann erst Maxi Cosi ins Auto. Ich hatte irgendwie Schiß, weiß auch nicht warum....

Ich hab meinen Sohn - ich meine mich zu erinnern - erst mit ca. 1 Jahr und 9 Monaten mal im Auto schlafen lassen. Hab es vor der Tür so geparkt, dass ich ihn vom Balkon aus sehen konnte. Natürlich hatten wir auch angenehme Temperaturen, es war weder knalle heß noch total kalt! Leider ist er dann aufgewacht und hat durch seine Bewegung im abgeschlossenen Auto den Alarm im Auto ausgelöst (wußte gar nicht, dass das Auto so was hat). Ich bin dann runtergefetzt und als ich endlich am Auto war (kam mir total ewig vor bis ich endlich da war) war er total aufgelöst und hat fürchterlich geweint. Das Resultat war, dass er nicht mehr ins Auto wollte und Angst hatte. Seitdem ist das Thema für mich durch. Ich wecke ihn jetzt immer auf wenn er einschläft, bzw. wacht er mittlerweile von alleine auf sobald das Auto aus ist.

LG
Julia (22. SSW)

9

Sobald ich mein Auto aus den Augen lasse, nehme ich das Kind mit. Wenn ich nur kurz in die Tankstelle springe und dabei mein Auto sehen kann, dann lasse ich sie sitzen. Ebenso wenn ich z. B. beim Bäcker was hole. Es lohnt nicht, sie rauszufummeln und dann wieder reinzufummeln, wenn man nur 1 Minute weg ist, das weckt sie, dann schimpft und ist sauer. Beim Einkaufen nehme ich immer die Babytrage (Marsupi Plus). Das Ding ist super schnell angelegt, sehr viel schneller als ein Maxi Cosi ausgebaut ist, und ich habe das Kind immer dabei. Ich parke, setze mein Kind in die Trage und hole dann den Einkaufswagen. Wenn ich fertig bin, lade ich das Zeug ins Auto, bringe den Wagen weg und setze das Kind wieder ins Auto.

11

ich hab das einmal gemacht, da war ich nur 3min im supermarkt (ich wusste, dass da nicht viel los war, keine schlange ander kasse etc) und sie hat ja so fest geschlafen. das hab ich meiner mutter erzählt und sie war entsetzt! #schock und muss es jetzt auch gleich jedem erzählen #augen. sie meinte, das kind könnte ja entführt werden, es gäbe genug banden, die kinder stehlen, zum missbrauch, zum verkaufen etc. hab an sowas gar nicht gedacht und nun immer noch ein schlechtes gewissen wegen. ich werds NIE wieder machen, nie wieder!!! irgendwie hat sie ja recht, sind schon genug kinder verschwunden,....... ohje... #schwitz und meine schwester hat ihren sohn, als er zwei jahre alt war, auch mal alleine gelassen. der hat die handbremse gelöst und sie fand das auto erst nicht gleich wieder, sondern paar meter weit mitten auf der strasse! #schwitz

nee, also ich würds nicht mehr machen., nicht mal mehr für 30 sekunden.

lg poulette

13

Nieeeemals

auch unsere 3 jährige wird immer mit rausgenommen. Was auch ziemlich nervt wenn man nur 1 min amGeldautomat braucht.

Allerdings hab ich sie schon mit dem Nachbarsjungen der 5 ist kurz beim Geld holen im AUto gelassen.


Lg Julia

Top Diskussionen anzeigen