Zu viel Abnehmen nach der Schwangerschaft

Hallo,

viele werden mich jetzt für bekloppt halten, aber ich fühle mich langsam zu dünn. Vor der Schwangerschaft wog ich knapp 60 kg und war damit auch sehr zu frieden. Jetzt ist Nele 6 Monate und ich wiege nur noch 57,5 kg.#kratz Und eine Ende ist nicht in Sicht. ICh fühle mich auch wohl in meiner Haut und bin stolz darauf meine alte Figur wieder zu haben. Aber bald nicht mehr. Ich esse ganz normal und auch reichhaltig. (Die Pizza taut gerade im Ofen auf). Allerdings habe ich einen Job der mich körperlich und geistig fordert. Noch stille ich Nele voll. Wird es wieder besser, wenn wir langsam abstillen? Wer hat das gleich Problem und wie geht ihr damit um?

Schönen Abend
Anja und Nele (23 Wochen)

1

Da kann ich nur sagen sei doch froh. Ich habe immer 50 kg bei 1,70 gewogen und jetzt mit 10,5 Monaten immer noch 10 kg mehr, obwohl ich schon 15 runter habe. Also dick wirst noch frueh genug.

;-)

2

Mhh, vielleicht kannst Du dir das nicht vorstellen , aber duenn sein , fuehlt sich manchmal nicht so gut an, und man kann schon Angst bekommen wenn es immer weniger wird, da man ja auch an Kraft verliert.

Ich wuerde mir eine bestimmte Kalorienzahl pro Tag vornehmen , Weight W. ander herum !!
Ich war auch immer zu duenn , und habe es gehasst !!

Lg Toni

3

Ich kenne beide Seiten. Von extrem dünn zu (jetzt) moppelig. Als ich mit 1,59 cm,50 Kilo wog hab ich mich nicht wohl gefühlt, jetzt wieg ich 65 Kilo und fühl mich auch nicht mehr wohl.
Ich hab früher auch abgenommen obwohl ich ein guter Esser war/bin. Jetzt nehm ich zu, wenn ich Schoklade anschau :-(

Wenn Du weiterhin stark abnimmst, würd ich mal mit einem Arzt sprechen. Es liegt bestimmt an den Hormonen.

Liebe Grüße
Denise

4

Ich hatte das gleiche Problem. Hatte vor der SS ca. 52 kg und bin jetzt froh das ich wengistens wieder bei 49 Kilo bin und das halten kann.
Mir hat meine Hebamme damals geraten, die Malzeiten etwas schneller zu ersetzen. Das ging aber auch nur, weil Anton so ein guter Esser ist.
Ich stille jetzt nur noch einmal am Tag und es ist ein bisschen besser geworden. Ich nehme zumindest nicht weiter ab, aber drauf krieg ich auch nicht wirklich was.
Meine Hebamme meinte auch das Öl pur zu essen hilft, aber das war mir zu eklig.

LG Stephie und Anton *3.12.05

5

Hallo Anja,

kannst Du mir mal etwas von den Abnehmhormonen abgeben ?

Habe immer noch 10 Kilo zuviel und Konstantin ist knapp 10 Monate.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die 20 Schwangerschaftskilos relativ schnell (ca. 4 Monate) weg hatte.
Aber die verflixten Kilos von den vorangegangenen Hormonbehandlungen und der Fehlgeburt sind noch drauf und gehen nicht runter.

Leider hatte ich vor 4 Wochen eine Knieoperation, nach einem häuslichen Unfall und konnte mein Sportprogramm nicht wieder aufnehmen. Das hatte mein Mann und ich uns fest für nach dem Urlaub vorgenommen.

Jetzt sind wir guter Dinge, dass wir ab Januar wieder sportlich loslegen können und dann geht es wieder ab zu den Weight Watchers, so dass wir hoffentlich zum nächsten Sommer hin unsere alten Konfektionsgrößen wieder haben. Denn mein Mann hat leider auch noch alle Schwangerschaftskilos drauf.

PS: Da ich nur ganz kurz gestillt habe, kann ich Deine Frage nicht beantworten. Aber es heißt ja, dass die Pfunde beim Stillen purzeln (was nicht überall der Fall ist). Aber vielleicht schlägt es bei Dir extrem gut an und verschwindet wirklich, wenn Du nach und nach abstillst.

Liebe Grüße

Susanne

6

Hallo Anja,

mir geht es nach der zweiten Geburt auch so. Ich wiege immer weniger, obwohl ich immer mehr esse. Liegt wohl am Stress.
Meine Mutter sagt, dass ich einen Wurm habe der mir immer alles wegisst.
Finde ich lustig. Soll glaube ich aber wirklich geben.

Lieben Gruß Lena

Top Diskussionen anzeigen