Habt ihr ein Mittags-Ritual?

HI IHR LIEBEN!

Luis ist jetzt fast vier Monate alt und mit dem Schlafen klappt es eigentlich sehr gut.
Abends haben wir ein festes Ritual, welches wir immer um relativ die gleiche Zeit machen und er vesrsteht es sehr gut und schläft meistens ohne weinen und wieder-wach-werden ein. Dann schläft er auch 10 bis 12 Stunden durch, manchmal mit "Schnuller-Unterbrechungen". Wenn er einen Schub hat möchte er meist um 4 Uhr noch einmal gestillt werden.

Mittags muss er meist gegen 13 Uhr sein Schläfchen machen, sonst ist er NUR quengelig. Wenn er das Schläfchen macht, geht es ihm danach auch richtig gut.
Nun ja, nur ist es Mittags nicht so leicht ihn zu einem Schläfchen zu bewegen. Es geht meist nicht ohne einiges Geschrei über die Bühne.

Habt ihr Mittags auch Rituale die den kleinen helfen zu verstehen dass nun Mittagsschläf-Zeit ist?
Macht ihr es für den Mittagsschlaf im Kinderzimmer dunkel?

Würde mich über Tipps freuen!

Liebe Grüße, Claudia #baby Luis (der mal wieder nach viel Geschrei mit viel Streicheln und Zureden eingeschlafen ist)

1

Hallo Claudia,

seit ich zum Mittagsschlaf das Zimmer dunkel mache, gibt es keinen Zirkus mehr - Philippa schläft meistens (nicht immer, aber 90%) gleich ein. ich mache es ganz dunkel und ihr fällt es leichter einzuschlafen.

viel Erfolg und liebe Grüße
schmani

2

Hallo Claudia,
na gut Jolina ist schon ein paar tage älter aber das ist bei der sache nicht ganz von bedeutung.

Jolina isst meist so gegen 12 danach essen Wir( da die Großen vorher noch in der Schule sind) Jolina ist solange bei uns bis wir fertig sind und ich bringe sie so gegen 13-13:30 Uhr ins Bett wo sie dann meist friedlich schläft.

Gibt aber sicher auch tage wo dies nicht klappt aber es hilft sehr einen geregelten Ablauf zu haben- zumindest für meistens denn es gibt ja auch tage an denen es nicht geht.

Liebe Grüße Katja und Jolina die noch schläft und Kyra und Lisa die draussen sind

Top Diskussionen anzeigen