Ab wann konntet ihr mehr mit eurem Baby "anfangen "???

...Und schon wieder eine Frage von mir !!!

Hallo ihr Lieben !!!!

Marie ist jetzt 4 Wochen + 4 Tage alt und ich finde das ganze recht langweilig, da man mit ihr ja noch nix anfangen kann !
Sie schläft ja nur, trinkt, macht in die Windel und schnullert so vor sich hin ( gääähn ) !!!
Ab wieviel Wochen cirka hattet ihr das Gefühl, daß sich das bei eurem Baby geändert hat ?
Ab wann konntet ihr mehr mit eurem Nachwuchs "anstellen " ???
- Find die Tage, bis auf die ganze Wickel- und Fläschchen-Routine recht öde !!!

Vera + Marie (16.9.06 )

1

Hallo,

etwa mit drei Monaten, auch schon ein wenig früher. Probiers doch mal mit Babymassage, Anna hat das genossen.

Grüße
Julia

2

Vincent kann vorsichtig bespielt werden, seit er 6 Wochen alt ist.
Allerdings sehr vorsichtig. Er verfolgte mit den Augen ein Spielzeug. Er lag auf der Krabbeldecke und versuchte sein Köpfchen zu heben. Meistens war es so, dass wir mit ihm geschmust und geplappert haben. Mittlerweile blubbert er dann zurück.

Jetzt versucht er schon erstmalig das Spielzeug zu schlagen - also er übt greifen. Er erzählt ab und zu mal vor sich hin. Er hält sich an Kleidung und Haaren fest und macht große Augen, wenn er irgendwas Interessantes sieht. Und einen Mund als würde er "Oooooooh." sagen.

Seit 1,5 Wochen lächelt er uns oder seine 2 Greiflinge an. Und er betrachtet auf dem Wickeltisch einen kleinen Teddy. -g-

Wir finden jede kleine Entwicklung aufregend. Er ist doch erst 8 Wochen alt und muss langsam lernen.

3

Hi,mhhh was meintest Du denn was babys sonst so machen ? Richtig reagieren und eigenen Willen das dauert schon noch ein paar Monate...und wie man hier oft lesen kann wird es dann oft zu stressig , da man fast keinen Schritt mehr alleine machen kann.

lg Toni

4

Hallo...

genieß die zeit doch noch die du jetzt für dich hast. les ein gutes buch während die kleine schläft usw. ich hab noch ziemlich viele hausarbeiten (schrank sortieren usw.) gemacht, hab ich immer vor mir hergeschoben.

bald hast du nimmer so viel zeit:-) das wird jeden tag und jede woche mehr dass du mit der kleinen"spielen" kannst.

unsere ist jetzt 14 wochen alt und es macht richtig spaß mit ihr auf der krabbeldecke zu liegen und ihr zuzuschauen wie sie vesucht sich zu drehen, lacht, erzählt, greift usw.

Das geht schneller als du schauen kannst. babaymassage find ich auch nen guten tipp... das liebt meine maus auch über alles!!

lg matzzi mit skye#blume

5

Hallo Vera !
Ich konnte bei beiden Kindern von Geburt an viel mit ihnen anfangen, allerdings habe ich auch sehr wache, lebendige Kinder ...
Emilia und Nevio haben von Anfang an die Augen gaaanz weit aufgesperrt und wir haben per Augenkontakt kommuniziert. Ich habe sie mir auf die angewinkelten Beine gelegt und mit ihnen geredet, als Nevio zwei Wochen alt war, fing er an zu brabbeln, da konnte ich dann richtig schön das "örö" und "göö" nachmachen :-)
Was ist denn, wenn Deine Tochter wach ist ? Sie muss doch auch mal wach sein zwischendurch, oder #kratz
Oder habe ich die totalen Ausnahmekinder zuhause ??
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (21 Monate) und Nevio (6 Wochen), der schon lange nicht mehr nur isst und schläft #freu

6

Hallo!

Meiner ist jetzt 8Monate, und seit ca. 1Monat ist er super super lustig.
Ich lach mich nur noch scheckich über den Zwerg. Er spielt selber, robbt, und fängt spiele selber an, macht Grimassen, und will am liebsten den ganzen Tag nur rumalbern.

Das finde ich bis jetzt am besten.
KLar, vorher konnte man auch gut mit ihm spielen, aber das war bei weitem nicht so erheiternd wie jetzt.

Aber jedes alter hat auf seine art was herliches. Geniess doch noch die "ruhe" bald musst du hinterher laufen und immer NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN rufen und alles hochstellen usw. ;-)

Lg Julia

7

Hallo,

mit meiner Maus kann ich mich seit gut 2 Wochen schön beschäftigen...wenn sie nackig auf dem Wickeltisch liegt gehts los mit ere ere sagen, die Klapper die ich in die Hand gebe bzw um den Arm hänge wird wild bewegt und dabei wird gelacht ...Sie ist seit dem sie 8 Wochen ist auf einmal ganz aufmerksam und schaut sich sehr genau um...
Das macht richtig Laune und die Zeit vergeht am Tag viel schneller.

Janine und Jasmin (10 Wochen)

8

Hallo Vera,

ich musste gerade schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe - so war es bei uns nämlich auch!! die ersten 8 Wochen waren eigentlich traumhaft. Ich konnte noch richtig was im Haushalt machen, mich ausruhen etc. Merle kam ca. alle 4 Stunden und wollte was trinken, dann hat sie wieder geschlafen (sie war am Anfang etwas "gelb" und daher noch sehr müde). Tja, mit 8 Wochen war dann nix mehr mit Ruhe. Merle wurde wacher, hat weniger geschlafen, mehr geweint etc. Bei ihr habe ich dann auch jeden Schub richtig merken können, wie er im Buche steht ;-).

Geniesse die Ruhe, du wirst dich bestimmt noch öfter danach zurück sehnen :-p.

LG Britta u. Merle Antonia (15 Monate)

Top Diskussionen anzeigen