kinderarzt münchen weg. nicht impfen usw..

hallo, ich stells hier auch rein, vielleicht kann uns wer helfen:

hat jemand erfahrung mit einem kinderarzt in münchen der offen gegenüber alternativmedizin ist? wir suchen einen netten arzt bzw. ärztin, die uns bezüglich impfen und nicht impfen, später impfen, oder nicht alles impfen...
gut beraten kann.
also jemanden der einen nicht verteufelt wenn man sich überlegt die sechsfachimpfung in frage zu stellen. #gruebel
fein wäre auch wenn er/sich mit homöopathie auskennt, aber im richtigen moment wenn es notwendig ist natürlich auf die schulmedizin zurückgreift.

wer kann uns empfehlungen geben?

ich möchte hier keine pro und kontra diskussion impfen auslösen! also bitte keine belehrungen wie ich das schon bei anderen impfthemen gelesen habe. danke :-D

herzlichen dank

duuser#huepf

1

Sorry,kenne leider auch keinen(komme ja aus herford) Aber so einen Arzt suche ich auch.Nicht wegen impfen die mach ich alle,aber wegen homeophatie,weil ich auch finde das Ärzte viel zu schnell auf starke medikamente zurückgreifen ohne überhaupt pflanzliches in erwägung zu ziehen und leider nie genug zeit für fragen und sorgen der Eltern haben : ( . Alles muss schnell gehen wie am fließband und über nebenwirkungen von medikamenten wird man grundsätzlich nicht aufgeklärt.Ich finde das schade,weil ich auch eigentlich gegen diese ganzen medikamente bin pflnzliches wäre mir viiiiiel lieber.
lG germany

2

dafuer schaust Du einfach aufs Praxisschild und nimmst einen wo "Naturheilkunde" mit draufsteht.

LG

Catherina, die saufroh ist ueber "diese ganzen Medikamente" weil ich so einigermassen sicher sein kann, meine beiden Kinder gross zu bekommen, nicht so wie frueher wo es "diese ganzen Medikamente" nicht gab und meine Familie 3 Kinder in einem Monat verloren hat #schmoll

3

Martin Hirte (Impfkritiker) ist in Muenchen, ich weiss nicht ob der noch Patienten annimmt. Ich wuerde ich auch nicht empfehlen und wuerde generell meine Kinder nicht von einem Arzt behandeln lassen, der Krankheiten fuer "notwendig" fuer die "Menschwerdung" haelt. Meine Kinder sind extrem selten krank und ich fand es jedesmal aetzend. Ich weiss nicht auf welche Komponente der 6fach Impfung Du denn so verzichten wollen wuerdest...

Wehwechen behandel ich mit (Mutter)Handauflegen und bei richtigen Krankheiten bekommen die Kinder richtige Medikamente.

Viel Erfolg bei der Arztsuche

Catherina

4

Hi,

ist gibt eine Internet-Seite www.naturundmedizin.de, bei der man unter anderem Litertur kaufen. Bin wegen Impfen usw. auf diese Seite gekommen.

Wenn man diesem Verein beitritt, kannst Du Dir eine Liste von verschiedenen Ärzten geben lassen.

Ich bin schon die ganze Zeit am Hin- und Herüberlegen, ob ich das mache. Bisher war Lena noch nicht richtig krank. Wir haben sie impfen lassen, da wir Ende nächsten Jahres ins Ausland wollen und wir kein Risiko eingehen lassen.

Die Bücher finde ich sehr aufschlußreich und interessant.

LG
Katja

5

Hallo,

ich hab ne nette KiÄ in Großhadern. Meine zwei sind nicht MMR geimpft, ich hab erst mit einem Jahr mit dem Impfen angefangen und sie hat bei meinem Kleinen alles einzeln geimpft. Alles mit ihr abgestimmt.

Homöopathie macht sie auch.

Dr. Biebach, Schloss-Prunn-Str.1

LG Ulrike mit Simon (5), Leon (3) und #babyboy 29.SSW

6

hallo an die gesamte belegschaft,


herzlichen dank, da sind ja vielversprechende tipps dabei. #huepf

ich kann nur von mir selbst sagen daß ich mit homöopathie immer sehr gute erfolge habe, wobei ich auch ein gutes schmerzmittel oder sonst ein medikament nicht ablehmen sondern gern nehme wenn es notwendig ist. aber eben nur dann.

lg duuser:-D

Top Diskussionen anzeigen