baby streckt sich und schreit

hallo!

unsere kleine läßt sich irgendwie schon den ganzen abend nicht beruhigen. nix hilft!!an der brust schläft sie nach kurzer zeit ein, wacht dann aber auch sofort wieder auf. wenn man sie hochnimmt streckt sie die beine und ist ganz steif. was ist das???
bei blähungen und bauchschmerzen ziehen sie doch die beinchen an oder?

weiß jemand rat?
lg ena+#schreikara (20 tage)

1

HI,

massiere mal den Bauch in Uhrzeigersinn mit einem leichten Druck und winkel ab und an mal ihre Beinchen über Kreuz ebenfalls mit leichtem Druck Richtung Bauch. Wenn es Blähungen sind gehen sie dadurch ab.

Mehr fällt mir grad nicht ein was es sein könnte.

LG KiKi mit Lainie*23 Wochen

2

Hallo ena, das sind Reflexe , da kann deine Kleine gar nichts tun , die Kleinen sind grad in den ersten Wochen extrem Reflex gesteuert , keine Willkuer !!Sie kann keine Ihrer bewegungen kontrollieren. Das es in den Abendstunden zunimmt leigt daran das ihr Nervensystem nach einem langen Tag ein bisschen muede und ueberreizt ist, das ist ganz normal und nimmt im Laufe der naechsten Wochen ab.


Lg Toni ( Kinderosteopathin )

3

hi

ich würde sagen, das sie bauchweh hat #kratz

diese haltung hatte meine bei bauchweh auch.

lg
nic&#baby viona(9wochen)

5

HI , ich nochmal, dieses extreme durchstrecken hat nichts mit Bauchweh zutun , machen alle Babys, es sind Reflexe , genau wie der Greifreflex...Mororeflex ect...

Lg toni

6

hi,...


also gut :-)
mir hatte man gesagt, das sie das bei bauchweh machen.
denn sie hat auch immer so wahnsinnig dabei geweint :-(
aber gottseidank haben wir das momentan hinter
uns gelassen ;-)

lg
nic

4

Hallo Ena,

das hatte Konstantin auch. Daher dachte ich gar nicht an Blähungen. Ich war nämlich auch der Meinung, dass die Kleinen dann die Beinchen bis zum Bauch anziehen. Aber weit gefehlt.
Beid er U3 hat mir der Kinderarzt dann gesagt, dass Konstantin unter Blähungen leidet. Von da ab konnte ich ganz anders mit ihm umgehen und ihm besser helfen.

Hol Dir mal sab simplex. Wenn Du stillst, dann gib ihr vor jeder Mahlzeit 15 Tröpfchen mit dem Löffel. Ansonsten mache in jede Flasche 15 Tröpfchen rein.

Kümmelöl oder Windsalbe um den Bauchnabel herum massieren tut auch gut. Und drück ihr die Beinchen immer Richtung Bauch, dann gehen die Pupsis besser ab.

So ich hoffe, Du kannst mit meinen Tips etwas anfangen und Deine Kleine muss nicht mehr ganz so arg leiden.

Ich weiß wie das ist.

Alles Liebe

Susanne

7

Hallo ihr Lieben... Ich hatte genau das gleiche Problem!!!
Mein kleiner Max hat auch immer so herzzerreissend geschriehen, sich ganz steif gemacht und an "weglegen" war gar nicht zu denken.
Meine Hebamme hat mir dazu geraten mal zu einem Osteopathen zu gehen. das war das beste was uns passieren konnte!!!
Der kleine war wie ausgewechselt.
Leider zahlt die Krankenkasse die Behandlung nicht und die ist nicht grad günstig...#schmoll
Wundere dich nicht wenn die Behandlung ein bisschen aussieht wie Handauflegen,da viel mit Berührung und Druck gearbeitet wird...

Ich bin superfroh das ich diesem Tip nachgegangen bin, weil mein Kleiner sich jetzt voll auf sich und seine Umwelt konzentrieren kann,schliesslich hat er ja noch ne Menge zu entdecken...

Ich hoffe das sich das bald gibt und ihr die zeit geniessen könnt-sie geht so schnell vorbei...;-)


8

Hallo,

das macht unsere Maus auch immer (wie ein Brett) wenn sie dolle müde ist-dabei schreit sie immer herzzerreisend und wir tragen sie dann solange bis sie schläft.
Das steht übrigens auch in meinem Schlafbuch das das Baby bei Übermüdung machen.
Janine

9

http://www.kidsgo.de/thementrends/hebammen-tipps.php?tip_id=31

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen