Wie lange Viburcol

Hallo an alle!

Wie lange (am Stück) darf ich denn Viburcol Zäpfchen geben??#kratz

Haben zur Zeit wahnsinnige Probleme mit dem Zahnen (Oberkiefer) + Grippe.

Er ist sehr unruhig und quengelig. #schwitz
Die Zäpfchen helfen ihm eigentlich ganz gut, damit er wenigstens am Abend schlafen kann.


#danke

Bia

1

Ich würde es nicht länger als 3-4 Tage geben.
Hast Du beim Zahnen mal Osanit Kügelchen versucht? Bei Alena waren die auch super.
Für Unruhe und Quengeln sollen auch Chamomilla Kügelchen helfen.

Liebe Grüße und gute Besserung
Sandra

2

Hat er Grippe + Fieber?

Virburcol sind schon heftig, solltest du echt nur geben bis es besser geworden ist.
Für kleine "Zahnattaken" sind Osanit-Kügelchen ganz supi.

Oder einfach ein nasser, kalter Waschlappen. Darauf kaut Adrian stundenlang rum wenn er Zahnschmerzen hat (er krabbelt sogar mit dem Ding im Mund!)

Wenns Abends garnicht geht kannst du die Zäpfchen eben so lang geben bis du merkst das dein Baby wieder ohne schlafen kann.

Alles Gute!

Junk

3

Bitte? Hab ich was verpasst?

Viburcol sind PFLANZLICH....

Und in der Packungsbeilage steht, dass man diese über längeren Zeitraum bedenkenlos anwenden kann

4

Osanit sind auch Pflanzlich, genau wie die Kümmelzäpfchen von Wala.

Und trotzdem sollte man sie nicht verwenden wenns nicht sein muss, oder?

Man kann auch ein Baby schon an Medi´s gewöhnen und das muss nicht sein.

5

Hallo,

die gleiche Frage hatte ich heute an unseren KiA auch. Er meinte das die Zäpfchen völlig unbedenklich sind und man die so lange geben kann wie man denkt, gerade beim Zahnen. Die Dinger sind rein pflanzlich und machen in keinerlei Hinsicht Abhängig.

Wir geben sie Colin wenn er sehr unruhig ist und nicht runter kommt. Dann immer ein Zäpfchen zur Nacht, das ist okay.

Also alles Gute für dich und den kleinen Schatz

Bia + Colin Joel *06.01.06

Top Diskussionen anzeigen