SOS: Woran erkenne ich eine Gehirnerschütterung?

Mein Kleiner (8 Monate) ist gerade im Bad aus dem Stand ziemlich heftig umgefallen und mit dem Kopf auf die Fliesen geknallt.

Er hat zwar geweint, aber nicht mehr als sonst und ließ sich auch schnell beruhigen.

Direkt danach wurde er sehr müde und schläfrig und schläft nun.
Das tut er allerdings immer um diese Zeit...

Ich mach mir jetzt voll die Sorgen, dass er eine Gehirnerschütterung hat.
Woran erkenn ich das? Was kann ich tun?

Oje oje, bitte gebt mir schnell Tipps!

1

Also ich hatte mal eine Gehirnerschütterung: Kopfschmerzen Übelkeit Erbrechen
keine schöne Sache! Aber es war nach ein paar Tagen vorbei (hatte dazu eine Gesichtschädelprellung und ein Schleudertrauma....wurde damals von meinem Exzusammen geschlagen)

Auf jeden Fall würde ich selber, gerade weil Wochenende ist ect und ich mir dann soooo Sorgen machen würde zum Arzt gehen und alles durch checken lassen (lieber einmal zu viel als einmal zu wenig)

LG Alexa + Christian *20.12.05 der bis jetzt TOI TOI TOI nicht böse aufgeknallt ist

2

Hallo!

Oh je #liebdrueck
Wenn Du Dir unsicher bist, geh besser zum Arzt. Folgen können leider auch erst einige Stunden später auftreten.
André hatte mal eine Gehirnerschütterung, als ich mit ihm auf dem Arm gestürzt bin. Er ist gar nicht fest mit dem Kopf aufgekommen (ich hatte die Hand z.T. dazwischen) aber das hat leider gereicht.
Er war sehr weinerlich und hat ca. 1 Stunde nach dem Sturz erbrochen. Da waren wir aber schon im KH. Dort wurde stündlich geschaut, ob die Pupillen normal reagieren und sein Blutdruck wurde gemessen. Zum Glück war aber alles okay.
Ich hatte auch mal eine Gehirnerschütterung (Sturz vom Pferd bei gefrorenem Boden) und war kurz bewusstlos. Danach hatte ich höllische Kopfschmerzen und wollte am liebsten nur noch schlafen. Erbrochen habe ich auch.

Ich drücke Euch die Daumen, dass alles okay ist!

LG Silvia

4

das mit dem pferd kenn ich auch ;-) war damals drei tage im kh und die haben mich auf alles mögliche untersucht. muss allerdings hinzufügen, dass das eine schwere gehirnerschütterung war und ich fast einen tag "bewusstlos" in der art war, das ich mir nix merken konnte.

wenn ich mich waschen sollte musste wer daneben stehen und mir sagen was ich tun soll, sonst hab ich's vergessen.#schock hab dann nen gutteil des tages verschlafen.

ich kann mich an den tag überhaupt nicht erinnern. meine mutter dafür vermutlich umso besser. ich würde mal meinen das war der alptraumhafteste tag ihres lebens:-(

3

würde mal auf eine leichte tippen. bin als kind auch öfter mal auf den kopf genknallt. und meine mutter meinte als kleinkind hab ich mich anschließend hingelegt und geschlafen. später hat sie mich geschickt weil ich das freiwillig nicht mehr wollte.

ohne arzt kannst du das nur schwer beurteilen. aber wenn von dem kind weiter nichts kam ist schlafen das beste was passieren kann. dabei werden selbstheilungskräfte aktiviert (kein schmäh, das passiert jeden tag. da verwendet der körper alle kraft darauf sich zu reorganisieren wenn man so will). anschließend sollte er wieder der alte sein. wenn nicht: im zweifelsfall zum arzt fahren.

5

Wenn ein Kind aus seiner eigenen Körperhöhe fällt, ist es meist nicht so dramatisch (meinte die nette Dame im Erste-Hilfe-Kurs).

Den Tag über solltest Du beobachten, ob er sich irgendwie anders verhält. Wenn er ganz normal ist (und Du kennst ihn ja am besten!), dann wird sehr wahrscheinlich gar nichts passiert sein. Bei irgendeiner Auffälligkeit sofort ins KKH!

LG Steffi

6

1000 Dank - Dame im Erste-Hilfe-Kurs klingt kompetent.

Selbstheilungskräfte im Schlaf klingt auch ermutigend. Ich warte mal, bis er aufwacht und entscheide dann neu.

Mache mir schreckliche Sorgen und habe ein echt ungutes Gefühl. Mist!
Warum passiert so etwas auch immer am Wochenende!?
Danke für eure schnellen Atnworten!#danke

7

Hallo,

also da ich aus dem med. Bereich bin, rate ich Dir folgendes.
Achte daraus das er genug trinkt und wie aktiv er ist.
Wenn das alles nicht der normalität entspricht würde ich zum Arzt gehen oder ins KH zum checken aber nicht erst Stunden zuwarten.


LG Spiradine

8

Danke für deinen Rat. Im Moment wüsste ich zu gerne, wie aktiv er ist, aber schläft immer noch!
Würdest du ihn wecken? Er schläft jetzt schon fast 90 Minuten... und ich dreh hier fast durch vor lauter Ungewissheit.

Am liebsten würde ich ihn wecken, gucken wie er drauf ist und was unternehmen (oder noch besser beruhigt sein).

9

Wenn solche sachen passieren sollte man vorsichtshalber immer zu einem Arzt gehen....
#Solche Stürze kann man nicht pauschalisieren....
da kann man aufeinmal schwere komplikationen bekommen weil man ja nicht in einen Kopf reinn´kucken kann
ausserdem muss man nicht immer irgendwelche symptome haben
und bevor es zu spät ist...................

Top Diskussionen anzeigen