Frage wegen Stuhlgang und Pneumokokken-Impfung

N´abend zusammen!


Bin zwar morgen beim KiA, frage aber trotzdem mal:
Mache mir etwas Sorgen um Luca.Er ist ein reines Stillkind (19 Wochen) und hatte immer spätestens jeden 2. Tag Stuhlgang.Vor 2 Wochen dann hatte er eine Woche keinen Stuhlgang, KiA meinte, das wäre noch ok.Am 7. Tag kam dann der gesamte "Wochenstuhl"!#hicks
Das ist jetzt 9 Tage her und seitdem war nur ab und an mal ein "feuchter Pups" in der Windel.Mache mir langsam doch etwas Sorgen.Was kann denn passieren, wenn er nicht macht?Darmverschluß? Oder Schlimmeres? Er ist sonst völlig normal, fit und gut drauf.Wer weiß da mehr?

Außerdem wird Luca morgen gegen Pneumokokken geimpft (separat).Wie sieht es da mit Nebenwirkungen aus?Er hat bis jetzt 3x die 6er-Impfung bekommen und keine Probleme.
Kann da auch Fieber o.ä. kommen? Und gibts da auch so Horrorgeschichten wie bei der 6-er? (Plötzlicher Kindstod usw.)
Wie haben Eure diese Impfung vertragen?

LG Annmarie + Luca

1

http://de.wikipedia.org/wiki/Pneumokokken hab mal im Web geschaut,allerdings bekommt unser Kleiner erst am 6.11. dies Impfung.lg.peggy

2

Hallo,

ich habe gerade erst angefangen zuzufüttern. Alexandra hatte meistens nach 4-6Tagen Stuhlgang....hat sich aber immer pudelwohl gefühlt und keine Bauchschmerzen oder sowas! Mein KiA hat mir gesagt, dass 14 Tage bei Stillkindern noch "normal" seien... jedenfalls solange die Babys nicht weinen oder du merkst, dass sie Bauchschmerzen haben! Also würde ich mich da mal nicht verrückt machen!

Zu der Pneumokokken-Impfung kann ich dir nur sagen, dass meine Tochter die echt super vertragen hat. Der KiA hat gesagt, dass diese Impfung vom Prinzip her die gleichen Nebenwirkungen hätte wie alle anderen auch! Und ich hab so ne Broschüre vorher bekommen, wo drin steht, dass diese Impfung eigentlich nur für die "Empfindlinge" wäre....die ist ja auch erst seit kurzem für alle kostenlos! Und ich glaube, dass wenn sie eigentlich für die Empfindlinge konzipiert wurde, dann dürfte sie eigentlich wahrscheinlich noch ein bisschen sicherer und nebenwirkungsfreier sein, als die 6-fach-Teile!!! Meine Meinung!
Ach ja, Alexandra hat sie bestens vertragen! Gar keine Probleme...selbst die Einstichstelle hat sich kaum verhärtet! Max.2 Tage hat man die Mini-Verhärtung gespürt....!

Liebe Grüße, yvonne mit alexandra (6Monate)

3

Hallo,

also zum Stuhlgang. Ich stille meinen 5 Monate alten Sohn auch noch voll und er hat auch ganz unterschiedlich Stuhlgang. Mal jeden Tag, mal wieder jeden zweiten und neulich waren es 5 Tage. Aber meine Hebamme hat gesagt, nach dem 6. Tag würde sie so langsam was geben. Andere wiederrum sagen, dass bei Stillkinder auch mal 2 Wochen nichts sein kann und es wäre nicht unnormal. Also keine Panik würd ich sagen wenn es ihm sonst gut geht.

Zu den Pneumokokken............ich hab hin und her überlegt ob ich impfen soll weil mein Sohn 5 Wochen zu früh dran war und somit als Frühgeburt gilt. Zwar keine schlimme Frühgeburt aber immerhin. Ich wollte zwar zuerst nicht impfen aber ich hatte dann doch ein schlechtes Gefühl und hatte Angst, dass er sich was einfängt. Also hab ich ihn impfen lassen incl. der 2. 6-fach Impfung. Diesesmal hatte er einen Tag lang Fieber aber dann war nichts mehr.

Liebe Grüße
Susanne

Top Diskussionen anzeigen