wie laut darf es für ein neugeborenes sein?

Hallo zusammen,

ich habe eine frage da ich in 2 wochen entbinde bekomme ich langsam angst und mache mir so meine Gedanken.

Momentan leben mein mann und ich übergangswise bis nächstes Jahr im Gästezimmer bei meinen schwiegereltern. das sind 8 quadratmeter. da meine schwiegereltern 2 hunde haben die sehr oft bellen vor allem wenn man das zimmer verlässt.
ich habe Angst das der kleine dann keine ruhe bekommt. das zimmer werde ich mit dem kleinen so gut wie gar nicht verlassen außer wir gehen raus an die Luft spazieren etc. Denn mein schwiegervater ist kettenraucher und auf nichts und niemanden rücsicht.

Ehrlich gesagt habe ich wahnsinnige angst, was muß ich beachten wenn der kleine da ist?

vielen dank schonmal im voraus

nicki

1

Hallo Nicki,

solange die Hunde nicht direkt neben Deinem Kleinen bellen, fänd' ich es OK. Felix ist jetzt ein halbes Jahr alt. Wir wohnen in einem Neubaugebiet, wo rundherum gebohrt, gehämmert usw. wird. So ist er von Anfang an schon Geräusche gewohnt. Ich denke, esist umso schlimmer für die Kleinen, wenn sie Anfangs immer "in Watte gepackt" werden und dann später mit den Geräuschen gar nicht klarkommen.

Um den kettenrauchenden Schwiegervater würde ich aber auch einen riiiiesengroßen Bogen machen...

LG, Sandra.

2

Ja das werde ich auch machen. Das mache ich ja jetzt schon, die sehen mich eigentlich kaum. essen mche ich nur wenn er mittagsschlaf macht oder er drausssen ist.
Das kann einen auf die nerven gehen dieses eingeschränkte wohnen. Und dann dieser egoismus "wieso soll ich aufhören zu rauchen, hat meinen kindern auch nicht geschadet das ich geraucht habe als sie baby waren":-[
da könnte mir der Kragen platzen.

Ich bin schonmal froh zu hören das die Hunde den kleinen nicht schaden können.

Danke dir #danke

nicki

3

hallo,

wir haben selber einen hund, der ab und zu ganz schön laut bellt wenn es an der Tür klingelt oder er hört irgendwas.

unsere kleine hat das von anfang an nicht gestört. wenn die neugeborenen schlafen haben sie einen schutz, dass sie die geräusche nicht wahrnehmen und in ruhe schlafen können. (weiß leider nicht mehr wie der reflex heisst)

erst jetzt langsam erschrickt unsere kleine manchmal wenn der hund bellt. aber nur wenn sie wach ist.

LG matzzi mit skye

4

hallo Matzzi

wie alt ist denn deine kleine jetzt?

5

jetzt ist skye 12 wochen alt... und hund und kind sind schon super freunde:-) sie beobachtet unseren hund immer wenn er rumläuft.

kannst mal auf unserer hp www.unserbaby.de/skye schauen, da sind bilder von den beiden unter der rubrik "unsere emmi"

allein sollte man hund und baby ja nie lassen, aber vom "lärm" her seh ich da kein problem! wir haben emmi am anfang immer an skye schnuppern lassen, sie an der vollen windel schnuppern lassen und emmi gelobt wenn skye geweint hat. damit sie das weinen als nichts schlimmes empfindet, wo sie was unternehmen muss.

lg matzzi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen