Selbstkochmamas!?? Help !!!!

Hallo liebe Selbstkochmamis,

also, ich möchte nun auch lieber selbst für meinen kleinen Scheisser kochen, er isst zwar auch schon von uns mit, aber irgendwie mag er auch seinen Brei noch ganz gern. Allerdings geht das mit dem Gläschen kaufen allmählich echt ins Geld - ist doch Wahnsinn, was das kostet oder?

Jetzt weiß ich allerdings irgendwie net, wie ich das richtig angehen soll. Ich hatte schon mal selbst gekocht, Karotten und Kartoffeln. Die Kartoffeln waren dann so fasrig ?? Das fand ich total ekelhaft. Ach so, ich hatte die Gläschen da eingefroren.

Könnt Ihr mir vielleicht für ganz Doofe erklären, wie ich das jetzt am Besten anstelle? Also ich habe

2 Kohlrabi
Blumenkohl
Kartoffeln
Karotten
200 g Rindfleisch
200g Hähnchenbrustfilet

Was stell ich jetzt damit an? Und wie mische ich das? Also in welchem Verhältnis? Und wieviel soll ich davon kochen? Ich habe leider keine Küchenwaage. Ihr seht, ich habe gar keinen Plan. Ich bin auch die absolute No-Hausfrau.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

Vielen lieben Dank für Antworten im Voraus!

Liebe Grüße

Maggie und Benedikt (13.11.05)

1

Hallo!

Ich habe dir mal was kopiert! Eine Waage brauchst du allerdings schon!Kannst du dir eine leihen?

Gemüse-Kartoffel-Brei:

100 g Karotten, 50 g Kartoffeln, 30 g Obstsaft oder Wasser, 10 g Butter oder Keimöl


Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei:

90-100 g Gemüse, 40-50 g Kartoffeln, 30 g Obstsaft oder Wasser, 25-30 g Fleisch, 10 g Butter oder Keimöl

Du schneidest alles klein und dünstest es in etwas Wasser. Dann pürieren und Obstsaft und Öl dazu!
Wenn du portionsweise einfrieren möchtest, dann kannst du es am Abend vorher im Kühlschrank auftauen lassen,erwärmen und dann aber erst das Öl dazu geben. So mache ich es immer.

Viel Spaß!

LG Tatri

2

Kohlrabi würde ich nicht wagen #schock das gibt ganz fiese Blähungen!
Blumenkohl ist auch so ne Sache, aber nicht ganz so schlimm.Aber Kohlrabi #schock !!!

Ich nehm:
etwas mehr Möhren als Kartoffeln, sagen wir ma Möhrenstücke soviel wie in eine Schale aus zwei Händen reingeht, Kartoffeln bisschen weniger
eine Scheibe Fleisch
1-2 EL Rapsöl
ca 100 ml O-saft
Fleisch waschen, mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und Wasser wegschütten.Dann in 1l bei schwacher Hitze kochen.
Gemüse putzen, stückeln und mit dem Fleisch 30 Min kochen.
Dann Fleisch zerkleinern und alles zusamen pürieren + Öl + O-Saft.
Brühe kann man noch weiter verwenden, falls der Brei zu dick wird oder für dich ein Süppchen.
Die Angaben sind jetzt extra für Menschen ohne Waage;-)

Top Diskussionen anzeigen