Babyschale und Beifahrerairbag

Hallo, liebe Mütter!

Als zukünftige Mutter habe ich heute bei Opel angerufen, da ich den Beifahrerairbag bei meinem Corsa B abklemmen lassen wollte. Dort wurde mir gesagt, dass das nicht erlaubt ist!

Ich dachte immer, dass man das in der Fachwerkstatt machen lassen könnte und es dann anschliessend beim TÜV eintragen lassen muss.

Wie ist es denn, wenn man den Römer oder Maxi Cosi nach hinten gegen die Fahrtrichtung packt? Bekommt man dann überhaupt noch was vom Baby mit? Gibt es überhaupt Sitze für Neugeborene, die man hinten in Fahrtrichtung stellt?

Danke schon einmal!

das ist doch ganz einfach: der Beifahrersitz ist zum Transportieren von Babies in der Babyschale ungeeignet und ist ueberhaupt der unsicherste Sitz im ganzen Auto. Setz Dein Baby nach hinten, so lange wie moeglich und wenn es was braucht und du alleine mit Baby faehrst, faehrst Du halt rechts ran.

LG

Catherina

Das ist schon gut so!

Stell ihn hinter - entgegen der Fahrtrichtung!

Wenn er vorne wäre und quängelt, kannst du doch nicht anfangen, unterwegs mit ihm zu spielen. #kratz Weißt du, wie gefährlich das ist???

Nee nee, lass ihn mal hinten sitzen.

LG
Ina

Vielen vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten!

Ich werde es dann erst mal mit dem Rücksitz versuchen - obwohl ich es mir bei einem 3-türigen Corsa schon nicht gerade einfach vorstelle.

Also learning by doing!

:-D

LG Cvalda
37 + 3

Top Diskussionen anzeigen