24

Ich sehe an dem Vorschlag nichts Verwerfliches.

Es geht ja nicht darum, den TV an zu machen und das Kind in der federwiege davor zu stellen und von dem Erziehen zu lassen.

So wie ich nicht heimlich Schokolade esse, damit er das nicht sieht, so lasse ich den Fernseher nicht aus, wenn ich den gerne an hätte.

25

Wir haben immer abends Nachrichten an. Das sind ja dann aber mal 20 min. Tagsüber jedoch, während sie spielt, hatte ich oft nebenher den TV an auf halber Lautstärke.

Mit zunehmendem Alter der Kleinen empfand ich das für sie als störend und der TV ist aus. Es lenkt sie vom Spielen ab.

26

Ich finde es auch nicht so gut, Babys mit vor den Fernseher zu legen. Es kommt hier auch nicht vor. Ich verteufel aber nicht generell Fernsehen für Kinder. Unser Sohn ist 2,5 Jahre alt und schaut schon mal Peppa Pig oder Paw Patrol. Gerade im Alltag mit Baby ist es nicht schlecht, ihn da mal 15 Minuten parken zu können. Es ist aber nicht täglich. Eher unregelmäßig, in den letzten Tagen zB gar nicht.

Mit unserem Baby würde diese Maßnahme zudem nicht funktionieren. Wenn es müde wird, wird es unruhig und braucht Hilfe beim einschlafen, schunkeln oder stillen. Wenn es mit auf dem Sofa liegt oder auch bei uns im Arm, wird es bei Müdigkeit schreien und nicht von selbst irgendwann einschlafen.

Diese Ratschläge sind immer toll und suggerieren, dass man einfach zu blöd ist und sich selbst unnötig das Leben schwer macht. So ist das aber nicht. Nur Leute, die nicht solche schwierigen Schläfer hatte , labern so schlau daher und klopfen sich ständig selbst auf die Schulter, wie toll und entspannt sie doch alles machen.

27

Wir haben keinen Fernseher und bisher kannte mein Baby das auch nicht. Da er gerade krank ist, müssen wir mehrmals am Tag Medikamente inhalieren. Findet er ganz schön doof. Ich lasse jetzt für die 10 Minuten das Sandmännchen oder die Sendung mit der Maus über den Laptop laufen.

28

Hallo,

Bei uns lief der Fernseher vor der Geburt jeden Abend, zu 95%, außer wir waren weg (1-3 Mal die Woche 😅 jetzt nicht mehr 😅). Bzw. Ich hab oft am Laptop arbeiten müssen.
Jedenfalls, haben wir daran seit der Geburt auch nichts geändert, ehrlich gesagt.
Also ich schaue weniger fern weil es mit Baby / Kind schon schwieriger ist.
Aber tagsüber läuft der Fernseher dafür gar nicht.
Naja unser Kleiner schaut eh selten hin. Und wenn dann nur 2 Minuten dann ist es ihm zu langweilig und er macht was anderes.
Es gab eine Zeit, da ist er oft auf dem Sofa abends eingeschlafen, da ich sonst nie Dsds oder so schauen hätte können, weil wenn ich mit ihm im Schlafzimmer erstmal bin, lässt er mich nicht mehr gehen.
Aber wie gesagt er schaut nicht wirklich hin. Aber klar Hintergrundgeräusch ist es für ihn schon. Scheint aber nicht zu stören an seinem Schlafverhalten.

31

Lieben Dank für eure Antworten! Da kam ja einiges zusammen und auch nicht alles in die gleiche Richtung.

Also, ganz kurz noch: Natürlich schlagen die Autoren des Buches nicht vor, das Baby, wenn es müde ist, gezielt vor den TV zu legen 😁 Das habe ich ja auch gar nicht geschrieben 🤔🤷🏼‍♀️ Der Gedanke dahinter war, laut Erläuterung vielmehr: Früher und auch heute noch in manchen Kulturen wurden Babys einfach durch den üblichen Alltag "mitgeschleppt". Sie wurden in irgendeiner Weise getragen und schliefen, wann immer ihnen danach war und wo immer sie grad waren. Wer also bspw am Sonntag immer Tatort guckt, soll Baby einfach mit aufs Sofa nehmen und wenn es dann irgendwann müde wird, wird es schon einschlafen.

Ich bin mir da immer noch unschlüssig, ob wir das mal ausprobieren sollten. Eigentlich wollte ich den TV so lange wie möglich zurückhalten. Aber dann denke ich mir manchmal - wir argumentieren hier immer alle so fleißig mit dem Steinzeitbaby, das noch Fressfeinde und Kälte fürchtet und deshalb ungern abgelegt werden will. Aber hat das Steinzeitbaby nicht vielleicht auch seine Abende am flackernden Feuer verbracht und derweil irgendeine Art von "Steinzeitgeräuschkulisse" um sich gehabt? 🤷🏼‍♀️🤔 Es also jetzt in ein dunkles und absolut stilles Zimmer zu legen, ist ja eigentlich auch nicht "steinzeitkonform". Aber klar ist - es kann ja auch nicht alles steinzeitäquivalent laufen, sonst müsste ich Auto, Kindersitze und Kinderwagen entsorgen 🤣🤪

Aber auf jeden Fall danke an euch für die vielen verschiedenen Meinungen, wenn auch eine Meinung vorherrschend ist.

Liebe Grüße
Miezii (💙💗 8M)

34

Hallo miezii,

Ich würde das an deiner Stelle einfach mal ausprobieren, setzt euch gemütlich vor die Glotze, Kinder auf den Schoß und abwarten was passiert oder Fernsehen mal im Hintergrund laufen lassen.
Glaube nicht, dass die Babys schon einen bleibenden Schaden kriegen.
Bei uns läuft schon relativ viel Fernsehen, unten bei Schwiegermutter läuft er fast den ganzen Tag, ich versuche immer die Kleine so zu platzieren dass sie ihn nicht sieht, nur hört.
Bisher klappt es gut, ob der Fernseher an ist oder nicht, sie kann ganz gut einschlafen. Ist aber auch erst 15 Wochen.
Kinder vor den Fernseher zu setzen bin ich auch dagegen, aber noch ist sie ja ein Baby und kriegt nur die Geräusche mit.

LG jodi

43

Du hast doch zwillinge wo das Mädchen so schwer einschlafen kann und ihre Routine braucht oder?
Ich denke daher nicht das es euch hilft jetzt "plötzlich" nach 8 Monaten ohne TV den Fernseher laufen zu lassen. Ich denke die in deinem Hörbuch beziehen sich darauf Babys von Anfang an "mitzuschleppen" und keine größere Veränderung in seinem eigenen Alltag zu schaffen. Ich weiß nicht inwieweit das nach 8 Monaten noch funktioniert, vorallem weil du schreibst deine Tochter schreit wenn ihr nur mal eine andere Strecke ums Haus lauft. Ich hab meine Babys "mitgeschleppt" Große Veränderung in meinem Alltag gab es nicht. Meine Tochter ist von Anfang an überall mit hin gekommen ob mit dem Zug in die Stadt, zum Kaffee trinken mit einer Freundin oder 2 Stunden Autofahrt nach Tschechien. Ob ich Fern gesehen, gelesen hab oder putzen musste, sie war mit dabei. Jeder Tag war bei uns anders, weil ich einfach ein Spontaner Mensch bin. ABER SIE hat dass halt auch mitgemacht. Sie war 4 Wochen nach der Geburt im Krankenhaus, die achten dort bestimmt nicht auf Geräusche oder Licht, daher war sie halt auch schon "abgehärtet" Sie kam heim und ich hab sie nicht geschont wir haben einfach gelebt, so wie wir halt Leben und sie war mit dabei. Mein Kleiner ist jetzt 9 Wochen und bei ihm ist es genauso. Er ist bei mir in der Trage und ob ich nun ne Stunde draußen im Garten hantiere oder vor dem TV liege, er ist mit dabei. Das selbe bei ihm ER macht dabei halt mit. Würde er mir nun die ganze Zeit die Ohren voll brüllen wenn ich ihn mitschleppe müsste ich mich anders verhalten.

weitere Kommentare laden
32

Je kleiner Kinder sind, umso fatalere Wirkungen hat das Fernsehen. Wenn ein Säugling noch in der Babyschale vor den Fernseher gestellt wird und sich nicht selbst wegbewegen kann, gebe es statt Lerneffekte nur Schäden. Das Gehirn eines Babys brauche sofortige Rückkoppelung.
diese Information kommt vom Hirnforscher

40

Wer spricht denn hier davon das Baby in der Babyschale vor den Fernseher zu stellen? 🤔 Es geht doch gar nicht darum das Kind bewusst "vor den Fernseher zu setzen" sondern viel mehr darum dass der Fernseher eben im Hintergrund läuft. 🤷‍♀️

39

Huhu,
Das gleiche hab ich mich vor ungefähr einer Woche auch gefragt.

Wir hatte die letzten 7Mo weder Fernseher noch Radio laufen, weil uns aufgefallen ist ,das Sie das einfach überfordert.

Ich hab mich vor einer Woche dann gefragt, wo Ich eigentlich seit 7 Monaten bleibe?

Ich gehe seit Geburt mit ihr schlafen und kann auch nicht nochmal aufstehen. Es laufen weder Radio noch Fernseher, also ist es echt still hier. Auch Abends, wenn ich neben ihr liege, kann ich keine Serien auf Tablet/Handy schauen , da Sie von dem wenigen Licht aufwachen würde. Hörbücher sind nicht so meins.

Seit einer Woche läuft hier Nachmittags auch mal der Fernseher für 1h. Oder Vormittags das Radio und Sie macht das erstaunlich gut :) Sie schaut kurz mal hin und spielt weiter oder erkundet die Wohnung.

Allerdings läuft gegen Abend weder Fernseher noch Radio, da muss Sie einfach etwas runterfahren. Unsere Tochter wäre auch nie ein Baby was dabei einschläft, weil Sie ja was verpassen könnte 😁

Es mag vielleicht kein idealer Lösungsansatz sein, das dass Baby auch mal auf den Fernseher schaut, aber ich bin da vielleicht auch einfach mal "egoistisch" und möchte ein bisschen Alltag zurück.
Genauso wird seit 1 Woche das abendliche aufstehen geübt....klappt nicht immer, aber manchmal :)
Liebe Grüße 🌻🙂

41

Äh, wenn ich lese wie viele hier Serien schauen, obwohl das Kind wach dabei ist, wird mir anders. Was machen die Kinder denn in der Zeit, wenn die Eltern auf den Fernseher starren? :-D

Hier läuft der Fernseher beim wachen Kind sehr selten und auch erst kurz vorm ersten Geburtstag. Ausnahmen waren EM-Spiele. :-p

Beide Kinder sind im Schlaf aber auch sehr unruhig gewesen, sobald es hell-dunkel-Wechsel oder helles Licht gab. Bei Kind#2 konnten wir nur die erste Woche Fernsehen, danach hat man gemerkt, dass es sie stört und den Schlaf verschlechtert.
Beide Kinder haben seit der Zeit, in der sie der Fernseher begonnen hat sie zu stören, einen deutlichen Unterschied im Verhalten am Tag und in der Nacht aka Tag-Nacht-Rhythmus.

Serien, Youtube o.ä. gucken wir wenn das erste Kind im Bett war oder z.B. beim Kochen/Küche. Das motiviert gleichzeitig für den Haushalt. #rofl

42

"Äh, wenn ich lese wie viele hier Serien schauen, obwohl das Kind wach dabei ist, wird mir anders. Was machen die Kinder denn in der Zeit, wenn die Eltern auf den Fernseher starren? :-D"

Was glaubst du denn? Wird natürlich in eine Kiste gesperrt und Zigarettenqualm reingeblasen!? 🤦‍♀️

Ne jetzt mal ernsthaft: Kinder (auch Babys) können sich auch eine gewisse Zeit mal alleine spielend beschäftigen und müssen nicht 24/7 pädagogisch wertvoll von den Eltern bespielt werden.

Man kann es auch übertreiben 🙄 Ich denke nicht dass hier gemeint war dass das Kind den ganzen Tag vor dem laufenden Fernseher spielt sondern mal für kurze Zeit wenn man mal kurz die Beine hochlegen will und sich vom TV berieseln lassen will 🤷‍♀️

49

Dein Kind spielt also für die Länge einer kurzen Folge (20 Minuten) alleine?

weitere Kommentare laden
46

Was ich in meinem Leben gelernt habe, kein Baby/Kind ist wie das andere und daher sind solche Ratgeber generell als Inspiration aber mit Vorsicht zu genießen. Mit so manchen Baby mag das stressfrei klappen, aber wenn man z.B. ein Baby hat, dass noch eher reizempfindlich ist und ohnehin schon so schlecht zur Ruhe kommt, sobald sich was bewegt, Licht leuchtet oder laute Geräusche sind usw. na da ist beim Fernseher nebenbei erstrecht Feierabend.

Bei uns wäre das mit einem Kind wahrscheinlich für den Moment gegangen, beim anderen auf gar keinen Fall. Die musste richtig separiert mit Sichtschutz in ihrem eigenen Bereich schlafen, sonst krepelte sie nur rum und kam nicht runter, wurde dann weinerlich, weil übermüdet und brüllte dann stundenlang herum. Da war Reizreduktion vorab super super wichtig!

Wo ich noch das Problem sehe bei der Fernsehgeschichte. Wir haben immer mehr Bewusstsein über verschiedene Konzentrationsstörungen und ich denke eine frühe Reizüberflutung ist da kontroprodutiv. Außerdem wächst das Kind ja auch heran und wenn dann jeder Abend so damit endet, dass alle Tatort gucken, na was wird passieren wenn das Kind beginnt das mehr zu checken. Es will halt dann auch dabei sein wie vorher auch und sein Verständnis dafür dass das jetzt plötzlich nicht mehr geht, wird irgendwie im Minusbereich liegen. Ich denke daher man hat den Stress den man sich damit zu Anfang vielleicht sparrt, letztlich hinterher trotzdem schön in der Trotzphase.

Und ich denke nicht, dass alle Kinder schon kognitiv so weit in der Lage sind zu erkennen, wann sie müde sind und besser ihre Augen schließen und schlafen sollten. Über so viel Selbstkontrolle verfügen bei weitem nicht alle Kinder. Wenn ja, schön, aber ich würde ja eher damit planen, dass Kinder auch Ruhezeiten mit unserer Unterstützung brauchen. Wir Erwachsenen passen die ja normalerweise ohnehin irgendwo immer an Zeiten an, an denen das Kind für gewöhnlich langsam durch ist.

Bei dir würde ich daher eher sagen. Never Touch a running system. ;)

Top Diskussionen anzeigen