Kraxe - Erfahrung gesucht

Hallo ihr Lieben,
benutzt jemand von euch eine Kraxe regelmäßig im Alltag, also nicht nur für Wanderungen etc.? Ist es als Alternative für Trage und Kinderwagen zu empfehlen?
Liebe Grüße

1

Hallo 🙋‍♀️
Meinst du so richtig eine Wanderkraxe?
Also wir haben eine, aber wirklich nur zum wandern.
Sie ist viel schwerer als alles andere und es ist schon auch anstrengend, im Alltag würde ich die nicht nehmen, du bist damit nicht flexibel und das Gewicht nicht zu unterschätzen.
Außerdem ist die Kraxe auch ordentlich hoch, nicht zu unterschätzen bei Türrahmen.
Zum wandern ist sie allerdings ein Traum und die Kleine mag es dort drinnen sehr.

Wenn du einen für den Alltag suchts, kann ich dir die Fräulein Hübsch sehr empfehlen, die kannst du auch auf den Rücken binden.

Alles Liebe

3

Hallo :)
Danke für deine Antwort. Ja genau, sowas meine ich. Ich hatte halt nach einem Rucksack gesucht, wo ich das Kind einfach drauf setzen und mir umschnallen kann. Aber anscheinend gibt es sowas für den Alltag nicht.
Eine tolle Trage habe ich bereits 😊 Aber vorne wird er mir langsam zu schwer und er mag auch nur noch in die Trage, wenn er müde ist, zum schlafen. Sobald er wach ist, will er sich bewegen können und die Welt um sich herum sehen. Er drückt sich dann richtig raus aus der Trage und meckert bis man ihn rausholt. Daher kam ich auf die Idee mit dem Rucksack. Da hätte er mehr Bewegungsfreiheit und könnte mehr sehen.

2

Wir nutzen unsere nur zum Wandern. Sie ist ja sehr sperrig, und Wickeltasche muss man ja trotzdem noch mitnehmen. Daher ist für den Alltag der Kinderwagen super für uns.

Wenn du eine suchst, dann achte auf das Gewicht (unsere ist wirklich sehr leicht), dass ein Sonnenschutz dabei ist, und evtl auch dass man die Kraxe sicher abstellen kann ohne anlehnen zu müssen (ist bei unserer leider der Fall). Und der Rücken sollte verstellbar sein😊

4

Hallo :)
Danke für deine Antwort!

Seinen Kinderwagen hasst er leider. Ich hatte gehofft, jetzt wo er sitzen kann und wir den Sportsitz nutzen können, wird es besser, aber Fehlanzeige. Er wehrt sich schon immer, wenn man ihn reinsetzen möchte.

Wir haben uns schon eine von Deuter rausgeguckt. Die hat ein integriertes Sonnendeck, so einen Fuß zum Abstellen und viel Verstauraum. Sie wiegt um die 3 kg. Ich hoffe aber, dass wenn man sie richtig auf der Hüfte trägt, das Gewicht nicht so zu spüren ist. Bin mir trotzdem nicht sicher, ob das dann für den täglichen Gebrauch geeignet ist.

7

Wenn dein Sohn gerade erst sitzen kann, ist die Kraxe eh noch nix für euch. Dafür sollten die Kinder schon stehen und am besten laufen können. Die hängen ja quasi nur auf einem schmalen Steg mit runter hängenden Beinen und sitzen nicht richtig.

Pack ihn doch in deiner Trage (welche hast du?) auf den Rücken und lass ihn die Arme raus nehmen. Da sieht er auch alles und kann sich bewegen.

weitere Kommentare laden
5

Wir wohnen in den Alpen, sind Bergsteiger (Hochtouren, mehrtägige touren, klettertouren etc vor den Kindern). Wir haben unsere deuter kraxe für unsere beiden Kindern wirklich extrem viel genützt aber halt nur zum berggehen. Im normalen Alltag wer mir das viel zu umständlich und schwer gewesen. Man tut sich auch relative schwer die kraxe mit Kind allein auf den Rücken zu bekommen. Ich hab im Alltag einfach viel im Tuch oder trage auf dem Rücken getragen…

9

Ah okay. Ich habe mir das Aufsetzen total einfach vorgestellt 🙈 Danke für das Teilen eurer Erfahrung 🤗

6

Für Wanderungen sind Kraxen super! Für den Alltag finde ich sie zu sperrig.

10

Danke für deine Antwort 🙃 Magst du noch ausführen, inwieweit sie zu sperrig sind?

12

Sie hat ein ordentliches Eigengewicht, ist alleine nicht so leicht aufzusetzen, und sie ist ziemlich groß. Für einen Spaziergang sicher in Ordnung, aber wenn man sich im Supermarkt umdreht, muss man aufpassen, dass man nicht das halbe Regal ausräumt😂

Top Diskussionen anzeigen