Impfungen Baby

Hallo alle Zusammen,

Wir haben unseren Sohn bewusst später impfen lassen als vorgeschrieben wird. Er hat die erste Impfung mit 16 Wochen bekommen.
Hat jemand das auch so gemacht?
Nun haben mir schon mehrere Mütter gesagt das dadurch Impfschäden und das Risiko mit dem plötzlichen Kindstod steigt.

Nun habe ich natürlich megadie Angst.
Kann mich jemand beruhigen?

Liebe Grüße
Nici

1

Ich bin kein Profi, aber meine KiA- Praxis impft auch ein bisschen später als üblich. Sie sind davon überzeugt, dass das den Kindern nicht schadet und die Eltern die Kinder schon etwas besser kennen und einschätzen können. Außer die Rotaviren - die müssen früh gemacht werden, falls man das möchte.

2

Danke für deine Antwort.
Das beruhigt mich schon etwas.

Allerdings hat mein Sohn heute 20 Wochen alt die 2. Rotavirenimpfung bekommen.

Die Ärztin sagte es gibt 2 unterschiedliche Impfstoffe gegen die Rotaviren und den darfcman wohl bis zur vollendeten 24. Lebenswoche verwenden.

4

Das kann natürlich sein! Ist das dann auch eine Schluckimpfung?

3

Er war halt in der Zeit bis zur Impfung nicht geschützt, aber vorbei ist vorbei, würde ich sagen.

5

Huhu🙋🏻‍♀️.

Wir haben auch später angefangen mit dem Impfen. Mit 6 Monaten hat sie die ersten Impfungen bekommen.
Rotaviren haben wir ausgelassen.

Lg Katrin 😊

Top Diskussionen anzeigen