Sie bekomme ich mein 7 Monate altes Baby an die Flasche?

Hallo, ich möchte meinen Kleinen (vollgestillt) an die Flasche gewöhnen.

Habt ihr Tips, wie ich das am besten schaffe?

Ich habe es schon versucht, aber er trinkt nicht aus der Flasche und schaut mich dann immer ganz groß und verwirrt an, was das soll 😅 Wahrscheinlich schmeckt ihm die PRE Milch nicht?

Ahja, rechtfertigten muss ich mich wahrscheinlich eh in den Kommentaren, deswegen die Begründung gleich vorab.

Er interessiert sich bisher leider in keinster Weise fürs Essen. Bei Brei würgt er und deswegen versuchen wir es nun mit BLW, aber bis es da zu nennenswerten Mengen kommt, können noch Monate vergehen.

Ich bin schon immer der untergewichtige Typ und habe schon sehr stark durchs stillen abgenommen (war schon beim ersten so) und bin schon ziemlich ins Untergewicht gerutscht. Er wächst immer weiter und braucht immer mehr - ich möchte den Mehrbedarf neben dem stillen mit PRE decken. Damit von mir auch noch was übrig bleibt 😅

Wahrscheinlich abpumpen und Mumi erstmal über Flasche füttern, damit er sich daran gewöhnt? Ah, ich habe aber beim ersten Kind 1,5 Jahre gepumpt und es irgendwann so gehasst, dass ich mir geschworen habe nie wieder zu pumpen. Und ich habe die Milch jetzt auch nicht so üppig, dass es mir dann schon weh tun würde, wenn er die gepumpte Milch aus der Flasche auch verschmähen würde.

1

Ich hab es meiner Tochter immer wieder zwanglos angeboten. 30ml nach dem Essen. Irgendwann trank sie.

Wird schon. 😉

2

Hi,
die ersten 2 Flaschen sollte jemand anderes geben und Du überhaupt nicht anwesend.

Der Kleine, der lieber verhungert, als an eine Flasche gegangen, wäre, hat aber nachdem bei mir keine Milch mehr kam, sofort die Flasche von mir genommen.

Er hat sofort eine Stillmahlzeit durch den Brei ersetzt. Nach einer Woche, die 2. Stillmahlzeit ersetzt, usw. Nach 4 Wochen gab es nichts mehr von mir, es kam nichts mehr, und da hatte ich mir mit allerlei Mittelchen, Bockshornklee usw usw , nachhelfen wollen.

Beim Großen hat die Oma, mit 6 Wochen, die 1. Flasche gegeben, die 2. paar Tage später der Papa. Danach hat er auch sie von mir genommen. Da hat das abpumpen geklappt, ich hatte "Literweise" eingefroren. Beim Kleinen kam nichts, eine kleine Pfütze, kein Teelöffel voll.

Probiere es mal, mit jemanden anders.

alles Gute

3

Hallo,

bei uns hat es durch immer wieder anbieten irgendwann geklappt. Zuerst nur geringe Mengen, die dann mit der Zeit immer mehr wurden. Die ersten Flaschen akzeptierte er nur von meinem Mann - später dann auch von mir.

Liebe Grüße

4

Hallo,

Wäre es eine Möglichkeit die Milch aus dem Becher/ Glas zu geben?
Oder verschiedene Sauger durchtesten. Und die Milch von jemand anderem füttern lassen
Meine wartete lieber ab und brüllte, anstatt Flasche zu nehmen

Liebe Grüße

5

Schade, dass du dich überhaupt rechtfertigen musst!

Ich würde es auch jemand anderen (vllt den Papa) versuchen lassen, so hat es bei uns ganz gut geklappt, allerdings war in der Flasche Muttermilch.

Viel Erfolg euch!

6

Da lese ich doch mal mit.Meine Kleine (10M) denkt überhaupt nicht daran Pre zu trinken.Sowohl bei mir als auch bei Papa kullern dann dicke Tränen und es wird geschrien.Andere Flaschen oder selbst trinken funktioniert auch nicht.
Ich biete ihr die Flasche immer nach dem Mittagsbrei an,statt der Brust.Aber keine Chance.,,
Habe auch mal eine andere Marke ausprobiert..,nix zu machen

7

Wenn das Baby Muttermilch aus der Flasche trinkt, würde ich es daran gewöhnen und die Milch immer mehr mit PRE Strecken. So hat es meine Schwägerin gemacht

Top Diskussionen anzeigen