Ständiges Augen reiben

Hallo ihr lieben,

Mein Sohn reibt sich seit Tagen nachts non stop die Augen sodass er und ich beide nicht schlafen können.
Tagsüber macht er das auch aber nicht so vermehrt. Er reibt auch seinen Kopf hin und her.
Der Kinderarzt meinte gestern die Augen sehen normal aus.
Hat jemand Erfahrungen und einen Tipp weiß nicht was ich noch machen soll damit wir mal schlafen.

Steffi mit Baby 14 Wochen

1

Das macht meiner bis heute so (6 Monate) es hat etwa mit 12 Wochen angefangen. Das Augenreiben ist in der Zwischenzeit zwar weniger geworden, aber gerade morgens wenn er halb wach ist und eigentlich noch gerne ne runde schlafen würde, macht er sich mit dem Gereibe selbst wach.

Den Kopf zum Einschlafen hin und her werfen macht er auch mal mehr mal weniger. Das dient der Selbstregulation. Er versucht sich so selbst zu "beruhigen" und quasi n den Schlaf zu wiegen.

Grundsätzlich gehen Babys bestimmte Bewegungen die sie neu lernen oder gelernt haben im Schlaf durch. Bei uns hat das auch mit dem Kopf angefangen, dann die Beinchen hochwerfen, dann zur Seite drehen undnm Moment dreht er sich im Schlaf auf dem Bauch, wird davon allerdings wach und weint, weil er sich noch nicht alleine auf den Bauch zurück drehen kann.

2

Dagegen tun kann man nicht viel. Meiner wurde ruhiger, wenn ich ihn in den Arm genommen habe.

Top Diskussionen anzeigen