Starker Haarausfall nach der Geburt

Hallo ihr Lieben,

Meine Tochter ist jetzt dreieinhalb Monate alt und ich habe seit drei Wochen extremen Haarausfall. Ganz zu Beginn habe ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht deswegen, aber es wird immer mehr und so langsam bekomme ich Panik. Ich hab eh schon dünne Haare und jetzt fallen sie mir büschelweise aus.
Ich weiß dass es nach der schwangerschaft sehr häufig vorkommt aber mir ist im Moment wirklich zum Heulen zumute.
Wer von euch hatte auch mit Haarausfall zu kämpfen und wie lange hat es gedauert bis es wieder aufgehört hat? Kann man irgend etwas dagegen tun? Sind euch die Haare wieder nach gewachsen.

Hoffe ihr habt ein paar aufmunternde Worte für mich. Danke euch

1

Das ist ganz normal. In der Schwangerschaft verliert man deutlich weniger Haare und nach der Entbindung fallen dann die ganzen "zu alten" Haare aus. Wäre man nicht schwanger gewesen, wären diese Haare also in den neun Monaten eh schon ausgefallen. 😊

2

Hey . Mir hat damals Plantur21 super geholfen . Es waren nicht mehr ganz so viele Haare im Abfluss/Bürste.
Lg

3

Hey, Du hast ja schon gehört, dass es völlig normal ist. Mir hat bisher nie etwas geholfen. Ich habe mich jedes Mal von den langen Haaren getrennt und bin auf Kurzhaarfrisur umgestiegen. Die Stirnpartie und die Geheimratsecken waren besonders betroffen. Der Spuk dauert ca 8-10 Wochen - sie kommen einem ewig vor. Irgendwann hast Du dann die neuen Haare wie Pinselborsten abstehen #rofl
In diesem Stadium befinde ich mich gerade wieder.
#liebdrueck Strahleface

4

Kopf hoch auch wenn sich gerade deine Haare verabschieden.

Habe geglaubt mir passiert es nicht, aber mir sind sie erst 4 Monate später ausgefallen und war auch am ziemlich fertig.
Ich habe gar nicht mehr ins Waschbecken gesehen sondern schnell runtergespült.

Der Spuk geht relativ schnell vorbei und sollte es doch länger dauern frag mal deinen Arzt.

5

Stillst du ?
Wenn ja , ich habe gehört das es daran liegen soll. Möchte dir kein abstillen vorschlagen aber ich weiß wie es ist wenn es an die Substanz geht habe aus dem Grund abgestillt bzw von Anfang an.

Lg und alles gute

8

es hat mit stillen überhaupt nichts zu tun,
eine ganz normale Evolutionsgeschichte nach einer Schwangerschaft, weil während der Schwangerschaft die Haare nicht ausfallen

10

Ok wenn du meinst bei mir war es nicht und alle anderen Freundinnen die nicht gestillt haben auch nicht und so auch umgekehrt 🤷‍♀️😃 aber gut muss jeder selber wissen war nur ein Tipp

6

Ich habe vor ein paar Tagen die selbe Frage gestellt 🙈
Zwischenzeitlich war ich beim Arzt, weil ich schon kahle Stellen bekomme 😖

Zum Teil ist es wohl nach der Geburt ganz normal 🤷‍♀️ Er hat jetzt aber ein Blutbild gemacht um zu checken, ob alles in Ordnung ist. Kann wohl z.B. auch an Zinkmangel liegen…

7

Wie schon gesagt, es ist ganz normal. Bei mir dauerte es genau drei Monate. Angefangen hat es auch genau drei Monate nach der Geburt. Meine Blutwerte wurden gecheckt, da ich auch schon extrem kahle Stellen auf dem Kopf hatte. War alles in Ordnung. Sie hat mir ein freiverkäufliches Mittel für die Kopfhaut aufgeschrieben. Das hätte aber um die 60€ gekostet. Stattdessen habe ich das Haarewaschen auf einmal die Woche reduziert und mir Haarpracht Kapseln von h..24 bestellt. Die habe ich schon vor der Ss genommen und meine Haare wurden da deutlich dicker. Schon nach kurzer Zeit kamen neue Haare. Mittlerweile sieht man es nicht mehr. Bei mir sind alle Haare ausgefallen, die am längsten waren. Sah dann deutlich kürzer aus, nur dass ich nicht beim Friseur war😂. Wichtig ist, keinen Druck auf die Haarwurzeln auszuüben, also keinen engen Zopf. Habe sie immer locker zusammen gemacht (offen ging gar nicht, da konnte ich beim Ausfallen zusehen).
Kopf hoch, es geht vorüber.

9

Hey!

Ich hatte dieses Problem nach der Stillzeit.
Meine Haare sind sehr dünn, ohnehin nicht voll durch die Folgen des PCOS. Ich kann nachvollziehen, dass man da um jedes Haar "kämpft".

Du könntest prüfen lassen, ob du mit Nährstoffen gut versorgt bist.

Ich habe mit Ell Cranell begonnen und der Haarausfall hörte direkt auf. Allerdings weiß ich nicht, wie Ell Cranell mit der Stillzeit zu vereinbaren ist.


Liebe Grüße
Schoko

11

Bitt lass unbedingt dein Blutbild beim FA prüfen. Bei mir hatte der starke Haarausfall keine hormonellen Gründe, sonder war Ausdruck von extremen Eisenspeichermangel. Auch die Schilddrüse solltest du nochmals prüfen lassen. Nach sechswöchiger Einnahme von hoch dosiertem Eisen war der Spuk sechs Monate nach Geburt vorbei. Ich drück dir fest die Daumen.

12

Bei mir war der leere Eisenspeicher auch die Ursache dafür, dass der Haarausfall nicht aufgehört hat und es wurde ziemlich bald besser nach Einnahme von Ferro Sanol.

Top Diskussionen anzeigen