Kind erkältet abends draußen

Hallo Mädels. Ich Ärger mich grade so sehr. Ich war mit unserem Neugeborenen beschäftigt, und mein Mann sollte sich um unseren Sohn kümmern, der gerade einen mega Schnupfen hat. Er hat es nicht geschafft ihn zum schlafen zu bringen und ist dann mit ihm raus im Wagen ohne Jacke. Er hatte nur ein T Shirt an ohne unterhemd. Als ich den Kleinen dann entgegen nahm waren seine Ohren und Arme kalt. Jetzt bebe ich in mir vor Wut. Kann ich irgendwie verhindern noch dass da jetzt eine mords Erkältung entsteht?

6

Auch auf die Gefahr hin, dass ich Ärger bekomme, aber das ist doch echt etwas überzogen?

Erkältungen entstehen durch Bakterien und Viren. Nicht, weil mal kurz die arme kalt waren. Gut, der Kleine ist schon krank, da muss das nicht sein, dass er wenn’s schon frisch ist, dünn angezogen rausgeht. Aber es wird nicht allzu schlimm sein. Es ist Sommer.

Nächste mal was anziehen und gut ist :)
Gute Besserung!

7

Sehe ich ganz genauso….

1

Wieviel Grad hatte es denn bei euch draußen? Bei uns ist es ja sehr warm im Moment. Und wie alt ist dein Sohn? Ich finde das jetzt nicht so tragisch und geh davon aus, dass er sich gemeldet hätte wenn er gefroren hätte? So eine Erkältung kommt übrigens sind von Kälte oder von zu wenig Klamotten sondern von Viren die man sich einfängt. Kälte KANN lediglich das Immunsystem ein wenig beeinträchtigten. Schau einfach wie es ihm morgen geht, vielleicht ist ja alles bestens.

3

Huhu, danke für deine Antwort. Er ist 2, bei uns sind es so 17 Grad. Er sagt leider noch nicht, wenn ihm kalt oder warm is. Das mit der Kälte und den Viren hab ich mal gehört. Aber was wenn die Erkältung ja schon da ist, dann kann ich mir vorstellen dass sie dadurch schlimmer wird :(

9

So lange dein Sohn regelmäßig schwer unterkühlt ist (was ein 2 Jahre altes Kind bei 17 Grad sicher nicht war), wird dadurch gar nichts schlimmer. Mal kurz kalte Arme und Ohren zu haben hat keinen Einfluss auf das Immunsystem und daher auch nicht auf den Schnupfen.

2

Erkältungen werden durch Viren verursacht, nicht durch Kälte. Kalte Arme und Ohren sind nicht sonderlich schlimm. War der Nacken noch warm?

4

Ja der Nacken war ok zum
glück, aber mit dem lag er auch auf der Lehne im Wagen. Das mit der Kälte und den Viren hab ich auch mal gehört. Aber wenn die Erkältung schon da ist, hab ich Angst dass sie durch die Kälte schlimmer wird :(

5

Oh das mit dem Schnupfen hatte ich überlesen, ja dann ist das nicht ganz so gut. Aber das wichtigste ist wirklich der Nacken, weil dann quasi das Kind im Zentrum noch warm genug ist. Warme Arme sind für den Körper einfach keine so hohe Priorität. Ohne Schnupfen fand ich das Ganze jetzt nicht schlimm, aber bei Erkältung würde mich sowas schon auch ärgern. Im Nachhinein kann man da aber auch nichts machen (außer beim nächsten mal wärmer einpacken). Überhitzen ist aber wegen des schwitzens auch ungünstig.

8

Ich hätte meinem Mann nur gesagt nehm doch nächstes Mal eine Decke mit zum reinkuscheln. An sich ist frische Luft ja gut um müde zu werden und sich bei Erkältung besser zu fühlen.

10

Ein paar Tropfen Cajeput Öl auf ein Taschentuch geben.
Ab 6 Monate kannst du Baby Luuf verwenden zum Einreiben

Top Diskussionen anzeigen