Durchfall, wunder Po, Zahnen?

Hallo ihr Lieben,

Mein Sohn (6 Monate) hat seit 2 Tagen starken Durchfall (ca. 15-20x pro Tag) und einen wunden Po. Zudem schreit er seit einer Woche sehr viel und möchte nur noch getragen werden. Seit 3 Tagen verweigert er komplett den Brei. Er rubbelt seine Kauleiste an allem was er finden kann (meine Schulter, Finger, Spielzeug etc) und das teilweise so heftig, dass ich Angst habe, dass er sich verletzt. Könnte das Zahnen sein? Wie lange dauert das? Besonders der Durchfall macht mir Sorgen.

Ich bin heute mit ihm zum Kinderarzt gefahren, weil er so schlapp war und auch nicht viel getrunken hat. Aber der Arzt meinte, dass er (noch) relativ gut hydriert wirkt (Hautspannung, Fontanelle) und hat mir Perenterol junior aufgeschrieben. Er tippt auch auf die Zähne.

Meine Tochter hat damals ihren 1. Zahn erst mit 10 Monaten bekommen und buchstäblich unbemerkt im Schlaf. Daher kenne ich so ein intensives Zahnen gar nicht. Hat jemand vielleicht noch einen Tipp wie ich ihm helfen kann?
Ich gebe: Beißringe, Beißschnuller, feuchtes Mulltuch zum Reinbeißen, Paracetamol bei extremen Schmerzen.

Lg, babyelf mit babygirl (2 Jahre 3 Monate) und babyboy (6 Monate)

1

Meine Kleine ist sechseinhalb Monate und hat vor zwei Wochen beide untere Schneidezähne bekommen. Wäre also gut möglich, würde ich sagen :-)

2

5 Monate hier und ich fühl dich 😅 Durchfall jetzt zum Glück nicht, aber seit Montag ein unausstehliches Baby das auf allem rumkaut, am liebsten Finger und sein Stoffdino, wenn der mal liegen bleibt aif der Decke und man versehentlich drauf tritt, entsteht ein See 🙄
Ich hab auch keine Lösung mehr, gestern hatte ich ihn im Arm und hab mit geheult 😅

3

Mein Kleiner leidet auch immer extrem an den Zähnen (und lang - 3 Monate beim ersten). Ich empfehle noch kalte Gurke und Karotte. Da kann man super dran kauen

4

Kann gut sein
..ich hab mir eine Creme mischen lassen auf die einige Mamis schwören wenn der Po ganz schlimm rot ist..Vielleicht ist das ja was...

Zinkoxid 15 g
Weiße Vaseline 38,3 g
Wollwachs 27,5 g
Talcum 7,8 g
Weizenstärke 7,8 g
Erdnussöl 3,3 g

Kindercreme 100 ml

5

Ja, das klingt schon sehr nach den Zähnen. Mein kleiner wird nächste Woche 6 Monate alt und die ersten beiden Zähne sind jetzt seit 4 Wochen da. Da hatte die ganz schlimme Phase ca. 3-4 Tage gedauert. Jetzt scheinen seit ca. 1,5 Wochen die nächsten zu kommen. Seit Mittwoch ist es wieder sehr extrem. Aber machen kann man leider nicht viel. Ich trage ihn viel, lenke ihn viel ab. Was bedeutet alle 5 Minuten was neues machen 😅 und wenn er ganz schlimm leidet gibt es mal ein Zäpfchen.
Die Veilchenwurzel geht bei uns auch ganz gut und an kühlen Flaschen oder Gläsern knabbern.
Ich drücke euch die Daumen, dass der Zahn schnell durch ist.

6
Thumbnail Zoom

Gute Besserung an den Kleinen!
Du kannst noch Dinge, die hart sind probieren. Zum Beispiel schmale Bauklötze. Auch beliebt hier waren Rassel oder Greifring mit Struktur. Die auf dem Bild war bei uns der Hit und auch zum Zahnen perfekt.

7

Vielleicht mal Saft geben damit er trinkt gibts auch für Babys ohne Zucker, mit multilind eincremen, finde das kling schon sehr extrem, meine kleine ist 1 jahr und hat 8 Zähne, haben davon so gut wie gar nichts gemerkt, würde auf jeden Fall Paracetamol geben, das er beim Essen irgendwas nicht verträgt oder sich magen darm eingefangen hat kann nicht sein? Vielleicht mal Anis kümmel fenchel tee und im Minuten tack wickeln sozusagen, hast du noch Hebammen termine?

8

Du hast ja noch Anspruch auf 8 Hebammen termine zum beikost Start, würde die Fragen, die gucken oft genauer als Kinderärzte, in dem alter hast du bestimmt auch erst seit kurzen mit beikost angefangen? Vielleicht ist auch damit irgendwas

Top Diskussionen anzeigen