Sonne UV Schutz Fragen

Ich war heute das erste mal mit der Kleinen (11 Wochen) draussen seitdem es so warm ist, heute hatten wir hier 26-28 Grad, gefühlt aber mehr. In der Apo hab ich ihr Sonnencreme mit UV Faktor 50 gekauft, jedoch meinte die Apothekerin Kinder unter 1 Jahr schmiert man eigentlich nicht ein. Nun war sie aber im Kinderwagen so schutzlos der Sonne ausgesetzt, trotz Sonnenschutz vom Kiwa und diesem Teil das man mit Reissverschluss zumacht. Ich hab dann ein Sonnensegel auf die schnelle gekauft, welches jedoch irgendwie „zu klein“ ist, meiner Meinung nach. Das Sonnensegel hab ich dann so platziert das es ihren Körper bedeckt hat, also keine Sonnenstrahlen auf ihrem Körper. Wie macht ihr das denn? Könnt ihr ein gutes grosses Sonnensegel empfehlen, vielleicht von Amazon? Schmiert ihr eure Kinder auch unter 1 Jahr ein? Oder geht ihr einfach garnicht raus? Ich hab so das Gefühl man kann die Kleinen eigentlich nicht 100% schützen, irgendwo und irgendwie sind sie doch auch mal der Sonne ausgesetzt. Ist das schlimm, wenn mal eine längere Zeit, ich sag mal halbe Stunde, pralle Sonne an einzelne Körperteile (Arme, Beine, Füsse, Hände) kommt? Auf dem Kopf hat sie, wenn sie nicht im Kiwa liegt, eine UV Schutz Kappe, der Kopf war nie heiss oder so. Ihre Füsslein waren aber warm, da die ohne Socken waren und eben ein wenig in der Sonne.

11

Hey
Ich bin südländerin (geboren in DE)bei uns in Italien sind (im sommer)früh morgens gerne schonmal knallige 35°C zuhause einsperren tut sich keiner..klar es wird die Mittagssonne gemieden trotzdem geht man vormittags oder nachmittags auch gerne an den Strand mit den babys..sie werden regelmäßig eingeschmiert ,sonnenhut drauf und es wird für genug Schatten gesorgt..es gibt keine UV Kleidung (da finden es alle immer lächerlich solche Kinder zu sehen ,da weiß man gleich es sind Touristen meist aus GB oder DE 😅)..
Ich kenne übrigens keinen der Hauptprobleme,sonnenstich/Brand o.ä bekommen hat ,und ich hab ne mega große Familie.. im übrigen tun in Maßen Sonnenstrahlen auch gut vitamin D usw..

Mit meinen Kindern hab ich es genauso gehandhabt, sie sind 4,5 und 3 Jahre alt..soll nicht böse klingen aber in Bezug auf sonne ist die deutsche Gesellschaft echt komisch 😅


Lg

13

Wenn ich die Haut meines Kindes schützen kann, bin ich gerne komisch. Mein Junior ist 4 Monate alt, da gehört keine Sonnencreme an den Körper und ich kaufe auch UV- Kleidung. Hautschäden sieht man zumeist erst im Alter und es liegt in meiner Verantwortung mein Kind zu schützen. Ansonsten kann es zum Glück jeder so machen wie er es für richtig hält.

16

Naja ich hab niergens geschrieben das wir unsere Kinder nicht schützen, im Gegenteil..
Trotzdem muss man nicht so übertreiben ..eine Kultur die mit so extremer Sonne aufwächst geht damit nunmal ganz anders um

Lg

weitere Kommentare laden
1

Hallöchen! Klar gehen wir raus und einschmieren tu ich ihn auch. Der Kleine ist jetzt 10 Monate alt und von der helleren Sorte. Ich hab das Zeug von dm gekauft, Schutzfaktor 50+ sensitiv. Wüsste nicht, warum man die Babys nicht eincremen soll. Ich creme ja auch Gesicht und Körper nach dem Baden. Vielleicht lernt man noch was dazu aber ich würde nie mit ihm schutzlos raus gehen. Liebe Grüße

23

Weil alle Cremen, auch die besten, Schadstoffe beinhalten die durch die dünne Haut ins Blut übergehen. unter 6 Monaten soll man nicht eincremen.

Ich hatte einen UV Sonnenschirm benutzt und den ständig umpositioniert. dazu so viel es geht eher lange Kleidung.
Ja, halbe Stunde Sonne auf nackte Haut darf in dem Alter nicht sein.

2

Meine Hebamme sagt lieber etwas einschmieren als das Risiko Hautkrebs zu erhöhen.
Ich schmier dem kleinen nur die Beine etwas ein.da diese eher mal Sonne ab bekommen. Wir haben Schirm und Sonnensegel, muss man halt immer etwas zurecht rücken. Wir nutzen aber nur Faktor +30 damit die Haut noch besser atmen kann.

3

Hallo,

ich habe zwar eine Sonnencreme für Babys daheim, werde sie aber nach Möglichkeit nicht benutzen. Wir sind eigentlich täglich viel draußen, für den Kinder Waagen habe ich einen großen Sonnenschirm (gibt's separat zu kaufen) der wirklich den ganzen Waagen abdeckt und super verstellt werden kann. Ansonsten halten wir uns nur im Schatten auf und sollten wir kurz durch die Sonne müssen habe ich immer lange luftige Sommer Kleidung im Rucksack.
Mit nackter Haut darf sie dieses Jahr nicht in die Sonne, da ich ihre zarte Baby Haut echt noch schützen will. Die kleinen kriegen auch im Schatten schon genug ab.
Mein Mann geht gerne mit der kleinen in der Trage spazieren da nutzt er dann einen großen Sonnenschirm und geht meist erst gegen Abend raus.

4

Ich finde das Sonnensegel vom DM ganz gut

5

Hallo, ich Creme meinen Kleinen (4monate) nicht ein.
Lege eher Wert auf hochwertige Kleidung. Er trägt auch bei diesen Temperaturen lange Sachen. Ich achte auf gut luftige Baumwoll und Leinen Kleidung. Unser Kiwa hat selbst UV 50 Schutz und ich nutze ein Sonnensegel, vor 5 Jahren bei Amazon gekauft. Er hat ein Baumwoll Sonnenmützchen auf. Die direkte Sonne meide ich mit ihm.

So habe ich es bei meinem Großen damals vor 4 Jahren auch gemacht. Da war der Sommer auch sehr trocken und heiß.

Zu Sonnencreme etc hat wieder jeder seine eigene Meinung. Ich Creme meine Kinder unter 1 Jahr nicht ein, andere machen es. Jeder, wie er es für richtig hält.

Lg

6

Ich finde mit 11 Wochen muss man ja noch keine Sonnencreme schmieren
Da würde ich einfach drauf achten dass das Kind im Schatten liegt. Mit 9/10/11 Monaten sieht das natürlich anders aus. Da sind die Kinder mobil und Krabbeln bzw. laufen irgendwann. Da Creme ich schon das Gesicht, die Arme und Beine ein. Und vor allem die Füße. Außerdem gibt es Sonnenhut mit Nackenschutz.

7

Also die Wannenabdeckung würde ich bei dem Wetter auf keinen Fall drauf tun, da drunter staut sich die Hitze extrem und das ist ganz schlecht fürs Kind.
Ich habe mir selbst ein Sonnensegel genäht, das dann schön groß war. Ansonsten hab ich die Körperteile, die noch der Sonne ausgesetzt waren mit einer ganz dünnen Decke abgedeckt. Und ich bin tatsächlich in den ersten Wochen nur in bewaldeten Parks, etc. spazieren gegangen. Ich würde wirklich die Sonne meiden und Sonnencreme nur in Notfällen auftragen.

8

Hallo!

"Ist das schlimm, wenn mal eine längere Zeit, ich sag mal halbe Stunde, pralle Sonne an einzelne Körperteile (Arme, Beine, Füsse, Hände) kommt?"
Ja es ist schlimm. Bitte nicht tun. Ernsthaft jetzt

Ich habe meinen Sohn noch nie eingecremt und er wird bald 1 Jahr. Am besten nur morgens und abends raus, und dann auch wirklich direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Das geht finde ich im Kinderwagen sehr gut. Wenn ihr Wald habt dann Wald bevorzugen da dort viel Schatten ist.

Ich weiß es ist nicht das Gelbe vom Ei aber da muss man eben durch. Nächsten Sommer wird es besser aber auch dann auch trotz Eincremen keine direkte Sonneneinstrahlung und zwischen 12 und 16 Uhr am besten zuhause bleiben. Mit 3 Jahren sieht die Welt dann schon ganz anders aus. Bis dahin heißt es Zähne zusammen beißen und sehr aufpassen.

Zur Sonnencreme: einige Cremes empfehlen erst ab 3 Monaten, andere ab 6 Monaten und noch andere ab 1 Jahr. Wir haben die von Mayben Baby weil die Inhaltsstoffe für sich sprechen. Wie gesagt habe ich sie aber noch nicht ausprobiert, jetzt wird es aber mal Zeit.

Liebe Grüße und alles Gute 🙂

Top Diskussionen anzeigen