Baby rumtragen

Hallöchen Lieben,
Ich bräuchte mal wieder euren Rat🙈
Meine kleine,am Sonntag 11 Wochen alt, will nur noch getragen werden. Sie lässt sich schon ablegen,aber das wurde von Woche zu Woche weniger. In der trage bzw. Tuch bleibt sie auch,aber nur wenn sie merkt das wir dann auch wirklich raus gehen, ansonsten schreit sie nach 10 Minuten und will raus.
Also trage ich sie den größten Teil des Tages auf dem Arm mit mir rum und ich kann echt nicht mehr🙈 ich hab solche Rückenschmerzen das ich täglich Schmerzmittel nehmen muss.ich muss dazu sagen, sie ist kein Fliegengewicht.

Bei Papa macht sie das nicht. Der legt sie zu sich auf die Couch,fängt an sie zu bespaßen, sie quengelt 1-2 Minuten rum weil sie hoch will,dann fängt sie an zu lachen und ist glücklich.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich ihr das wieder „abgewöhnen“ kann? Ich trag sie ja gerne,aber doch nicht fast den ganzen Tag.

Vielen Dank für eure Tipps😊
Liebe Grüße🌼

1

Oh, das kenne ich nur zu gut. Wir hatten die Phase auch und wir haben sie mit knapp 21 Wochen gerade schon wieder und genau wie bei euch wird bei mir geheult und beim Papa eher nicht.

Versuch sie immer wieder abzulegen, bleib bei ihr, entferne dich dann mal wieder aber so, dass du im Sichtfeld bleibst. Dann kommst schnell wieder zurück. Wird aus quengeln weinen, dann natürlich hochnehmen. So habe ich es immer gehandhabt und es wurde dann von Tag zu Tag besser. Irgendwann lag mein kleiner dann ne Stunden unter dem spielbogen und war zufrieden. In der Zeit bin ich durchs Haus gewirbelt. Für mich war immer wichtig, dass er nicht weint. Klar, mal quengeln und motzen ist normal aber beim weinen bin ich sofort hin, habe mit ihm gespielt und wenn das auch nicht geholfen hat natürlich hochnehmen. Aber wie gesagt, wir haben aktuell wieder die gleiche Phase und das ist das wichtige: es sind nur Phasen 😊

LG

2

Bei uns ist es anders herum: Wenn sie getragen werden will, geht sie zu meinem Freund und "nervt" da. Dort weiß sie, dass er sie auf den Arm nimmt. Er hat sie von Beginn an stundenlang herumgetragen, weil ich das nach der Entbindung zunächst nicht konnte, dann keine Lust darauf hatte und nun wieder nicht kann. Ich gehe also davon aus, dass das antrainiert ist und man es wieder abtrainieren kann. Nur den Weg dahin sucht er auch bisher vergeblich. #schein

(Wenn sie mit mir kuscheln will, kommt sie aufs Sofa geklettert und lehnt sich an mich. Die Kuschelzeit haben wir also auch. :-))

Top Diskussionen anzeigen