Abends weinerlich und will nicht trinken

Hey ihr Lieben, unsere 7 Wochen alte Tochter ist abends immer sehr weinerlich und will nicht an der Brust trinken. Sie signalisiert oft, dass sie Hunger hat aber sobald sie an der Brust ist, fängt sie an zu weinen und wehrt sich dagegen. Sobald sie den Schnuller hat, beruhigt sie sich wieder. Ohne den kommt sie auch gar nicht zur Ruhe, sobald er raus fällt fangt sie direkt wieder an zu weinen. Hat sie dann wirklich nur das sehr starke Bedürfnis zu nuckeln? Sie trinkt dann dadurch recht lange nichts, weit über ihren 3-5 Stunden Rhythmus hinaus. Wie oft/lange lasst ihre eure kleinen am Schnuller nuckeln? Wollten anfangs gar keinen geben, aber mittlerweile lässt sie ihn kaum noch los 🤦🏻‍♀️

1

Sie kommt nur alle 3-5 Stunden 😱😱😱? Wie cool. Drücke die Daumen, dass das so bleibt.
Wir sind bei 4 Monaten immernoch bei alle zwei Stunden und selten 3. Nachts sind es manchmal 3 Stunden 🤷🏼‍♀️.

Den Schnulli habe ich ihr damals immer angeboten und andauernd neu reingesteckt, weil sie bis heute kein Schnullerexperte ist.
Wenn sie Hunger hatte, dann hat sie sich gemeldet.

2

Bei uns genauso 😅

3

Hallo Franzi,
wie reagiert sie, wenn du ihr die Brust anbietest, bevor sie signalisiert, dass sie Hunger hat? Schläft sie genug?
Nachmittags/Abends ist unser Kleiner ebenfalls eher weinerlich. Da müssen wir immer mit Trinken und Schlafenlegen zuvorkommen (also bevor er Müdigkeit und Hunger anzeigt). Sonst schreit er sich ein und es klappt weder das eine, noch das andere. Das wussten wir lange nicht und dachten wir hätten einfach ein Schreikind...
Viel Erfolg!

4

Hallo, für ein Baby in dem Alter finde ich Stillabstände weit über 3-5 Stunden zu lang. Es klingt so, als würde sie ihren Hunger wegschnullern. Vielleicht hat sie Bauchschmerzen beim trinken, das ist nicht ungewöhnlich. Durch das saugen wird der Magen Darm Trakt aktiviert und das empfinden Babys teilweise als unangenehm. Hast du eine Hebamme, mit der du das besprechen kannst? Oder du wendest dich an eine Stillberaterin. Nimmt sie denn gut zu? Kannst du sie vielleicht ohne den Schnuller beruhigen und immer wieder versuchen sie anzulegen? Manche Babys tun sich schwer den Wechsel zwischen Schnuller und Brust zu schaffen, Stichwort saugverwirrung.

Top Diskussionen anzeigen