Schlafsack - Ja oder Nein?

Hallo liebe Mamis,

ich bin mit dem 1. Kind schwanger und wäre dankbar für eure Erfahrungen. Man soll die Babys ja bis zum 1. Lebensjahr nicht zudecken wegen plötzlichem Kindestod und Selbsterstickungsgefahr. Ich habe ein Beistellbett gekauft und überlege nun, welchen Schlafsack ich dazu kaufen soll und ob ich überhaupt einen Schlafsack kaufen sollte. Es wird ein Oktoberbaby.

Alvi Mäxchen wird ja sehr empfohlen. Aber braucht man wirklich das 3-teilige? Bbays wachsen ja so schnell und die sind nicht soo günstig, sicher lohnt sich das. Aber ich wollte das hier erfragen. Dann gibt es ja alternativen wie Pucken oder Cosi-Me, wo das Baby gepuckt wird. Ich wollte einfach mal fragen, was ihr so empfehlen könnt nach euren Erfahrungen. Eventuell sind hier sogar, die schon das 2. oder 3. Kind haben und haben einen guten Erfahrungswert.

Und was haltet ihr von diesen orthopädischen Kopfkissen für Babys (gegen Plattkopf)? Nützlich oder wird nicht gebraucht?

Vielen Dank im voraus! :)

1

Kopfkissen unnötig. Dagegen hilft auch einfach tragen und seitlich lagern oder tagsüber auf den Bauch legen.

Schlafsack ja unbedingt. Wir haben einfach die aus Aldi, Lidl, h&m. Die sind alle m. E. ausreichend und absolut top.
Diese mehrschichtigen Schlafsäcke find ich auch unpraktisch beim Wickeln. Bis man da das Kind heraus gepellt hat...

Einfach Body an, Baby in Sack, fertig.

Ab Oktober würde ich dir einen ab 2 TOG empfehlen.

2

Hallo,

Unsere Tochter ist jetzt knapp zwei und schläft immer noch im Schlafsack. Haben so mit 18 Monaten mal mit Decke versucht, war ein Alptraum. Also habe ich große Schlafsäcke gekauft.

Wir hatten Schlafsäcke von Alvi, Pusteblume, Sterntaler und der Haus Marke von ernisty Family. Die meisten waren secend Hand (Freunde, Flohmarkt, Kleinanzeigen).

Unsere Tochter schlief nur im Schlafsack ohne Kissen etc. im Beistellbett und dann in ihrem Bett. Ich ganz persönlich finde solche Kissen sollten nur nach medizinischer Anordnung genutzt werden. Ich kenne niemand der ein solche Kissen genutzt hat und alle Kinder brauchte auch keine Therapie. Qicg wurde das Geld für so ein Kissen in etwas anderes inventieren.

LG Morgain

5

Danke für deine Erfahrung! So ein kissen kostet ca. 30 Euro. -.- Find ich schon teuer, dafür, dass einige sagen:"war fail. haben wir nicht benutzt".

3

Ich würde auch zu einem Schlafsack raten. Unser erster Schlafsack war von DM, der war zweiteilig mit langärmeligem Innensack, welchen man auch getrennt tragen konnte. Vom Preis her absolut in Ordnung. Für die nächste Größe habe ich zufällig einen von Zöllner im Angebot gefunden, ansonsten gibt es hier auch schon einen von Lidl und von Alvi in den nächsten Größen.

4

Hab welche da zum testen. Bei uns wurden sie eine Woche genutzt und dann an meine Schwester gereicht weil mein Kleiner sie hasst und nicht darin schläft 🤷🏼‍♀️

6

Ja, das gibts halt auch. Und mit was deckst du es zu nachts?

29

Er liegt entweder bei mir mit unter der Decke bis zur Hüfte zugedeckt oder in seinem Beistellbett mit einer Babydecke. Alles so dass er sich weder drunter rödeln noch sich die Decken über den Kopf ziehen kann.

7

Hallo. Wir hatten die ersten 3 Monate kein Schlafsack. Bis zu den Zeitpunkt wo er sich die Decke greifen konnte. Allerdings würde ich von Anfang an ein Schlafsack nehmen 1. zur Sicherheit und 2. weil die kleinen sich die Decke weg Strampeln und dann ohne da liegen 🙈 Nacht sollte man die kleine auf den Rücken legen ist sichere tagsüber kannst du ihn/sie ja zur Seite legen abwechselnd

LG:)

9

Und was hast du stattdessen die ersten 3 monate genommen?

22

Eine leichte Kinderdecke bis ich gemerkt habe dass es mit ein Schlafsack besser ist

8

Wir nutzen von Anfang an die Schlafsäcke von Alvi. Mir persönlich gefallen sie sehr. Ich habe sie günstig gebraucht gekauft (Vinted/EBay Kleinanzeigen).
Kissen brauchen wir nicht, da kein medizinischer Grund vorliegt.
Liebe Grüße

10

bzgl kissen: Es wird oft empfohlen, damit der Plattkopf präventiv nicht zurstande kommt. Also muss nicht immer med. Grund sein, es nennt sich aber orthopädisches Kissen eben. :D Ich kaufe den aber nicht nach den ganzen Eindrücken hier.

bzgl. alvi: nimmst du den 3 teiligen mit innensack mit innen- und außensack oder nur den außensack ohne ärmel?

15

Das mit dem Kissen ist wirklich unnötig. Ich habe 4 Kinder und keins davon hat einen Plattkopf. Den Schlafsack kannst du (meiner Meinung nach) bei Aldi, Lidl und co kaufen. Die haben bei meiner Großen absolut gereicht. Viel mehr gab es damals aber auch noch nicht. Nur günstig oder teuer. Die anderen 3 hatten für die erste Zeit einen dünnen Sommerschlafsack, sind aber alle nicht im Frühjahr/Sommer geboren

weiteren Kommentar laden
11

Ich würde einen kaufen, wenn abzusehen ist, wie groß dein Baby ungefähr wird. Auf keinen Fall würde ich gleich in mehrere investieren..
Lerne dein Baby erst einmal kennen.
Bei uns hat der Kleine zB heute nacht das erste Mal mit einem Schlafsack die ganze Nacht geschlafen. Er ist 4 Monate alt 🤗 der teure Schlafsack in Gr 50/56 wurde quasi nicht benutzt, größere habe ich "geerbt". Bisher hat er es nie länger als eine Stunde drin ausgehalten. Auch das Beistellbett ist bisher jungfräulich. Hätte ich mir nie träumen lassen, natürlich kenne auch ich die Empfehlungen wegen des Kindstodes. Aber wir haben von Anfang an eigentlich alles so gemacht, wie man es eigentlich nicht machen soll. Es ging nicht anders und war für alle der beste und entspannteste Weg.

14

Achso und er schläft von Anfang an auf der Seite, mir zugewandt. So haben sie ihn schon im Krankenhaus hingelegt. Er wird auch viel getragen. Da stellt sich das Problem mit dem Plattkopf nicht. Ich denke, das ist auch viel Geldmacherei mit besorgten Eltern. Selbst wenn es dazu kommt, kann man ja früh genug intervenieren.

12

Hallo
Wir haben auch ein Oktober Baby und wir haben am Anfang nur von Alvi genutzt innen und außen Sack und dann irgendwann noch andere dazu gekauft da ein Sack alleine nicht reicht... seit Februar bekommt sie kein innen Sack mehr mit an denn es war zu warm... ich ziehe aber auch immer einen Schlafanzug an und nicht nur Bodys....

Falls du Interesse an einem gebrauchten Alvi Sack mit 2 innen Säcke hättest dann kannst du dich gern melden

Dann wünsche ich noch eine Schwangerschaft 💖und viel Freude dabei alles her zu richten

Liebe Grüße Melanie mit Krümelmädchen💖

13

noch eine schöne Schwangerschaft.....


Schöne hab ich verschluckt 🤦🏽‍♀️

16

Ich hatte von Anfang an einen Schlafsack da, allerdings keinen 3 Teiligen, sondern einen von Ernstings Family. Wenn ich mich recht erinnere, hat sie da aber erst mit 4 Wochen drin geschlafen und vorher war sie mit einer Decke zugedeckt. Mein Kind mochte das Pucken überhaupt nicht, dass kannst du erstmal mit einer Decke testen und ggf. nachkaufen.
Ich würde auch nicht direkt ein Kissen gegen Plattkopf kaufen, sondern nur nach Bedarf. Mein Osteopath ist sogar gegen solch ein Kissen, da man die Babys damit in eine Position zwingt und sie somit den Kopf nicht richtig drehe können, also bleiben sie erst recht auf dem Hinterkopf liegen.

Top Diskussionen anzeigen