Baby streckt Arme und Beine in Bauchlage in die Luft

Hallo,

Unser Sohn(8 Monate, korrigiert 7 Monate) war von Anfang an ein sehr gemütliches und faules Baby das erst vor Kurzem angefangen hat sich zu drehen. Seitdem macht er es mit großer Leidenschaft :-). Nun ist es so, dass ich des Öfteren beobachte wie er in der Bauchlage kurz die Arme und Beine in die Luft streckt.
Wir hatten bis vor zwei Wochen Physiotherapie, da war alles unauffällig und deshalb wurde es seitens Kinderarzt und Physiotherapeut beendet. Ich habe jetzt nur was gefunden, dass was mit dem Muskelturnus nicht stimmen könnte, aber das hätte die Physio denke ich vor zwei Wochen bestimmt bemerkt oder? Wenn es das aber nicht ist, was tut er da 😄? LG

1

Wir haben es liebevoll den Fallschirmspringer genannt. Damit hat sie ihre Rückenmuskulatur gekräftigt

2

Hallo,
Das hat meiner auch gemacht und ich habe es hier im Forum öfter gelesen.
Ich weiß nicht was die damit erreichen wollen, wahrscheinlich wollen sie vorwärts kommen oder so 😅
Liebe Grüße

3

Ich kenne das als "der Flieger". Unsere Tochter fing mit 7 Monaten damit an... danach kam alles andere: Sitzen, krabbeln, laufen.

Lg, babyelf mit babygirl (2 Jahre) und babyboy (17 Wochen)

4

Das ist normal. Ich hab es immer "trockenschwimmen Übungen" genannt. Der kleine hat immer so aktiv mit Händen und Beinen gerudert, wäre er im Wasser, wäre er schon längst nach im Nordsee :-D

5

Hallo.

Das ist völlig normal und dient auch dem trainieren der Rücken- und Nackenmuskulatur. Also weiterhin fleißig auf den Bauch legen 😉

Liebe Grüße

6

Das ist ganz normal, das dient zum Training der Muskulatur. Wir haben das auch immer "den Flieger" genannt. Ich hab das immer mal nach gemacht, da merkt man, welche Muskelgruppen dabei alle trainiert werden und außerdem haben meine Mädels sich immer Schrott gelacht, wenn ich das auch gemacht habe 😂

7

Macht unsere kleine auch, meine Neffen haben das auch immer gemacht. Haben auch immer dazu gesagt dass die kleinen versuchen zu fliegen 🤣

8

Bei uns ist es der Schwimmer 🤣
Unser kleiner hatte zwar Blockaden und hat das schon immer gemacht, weil er sich überstreckte. Die Blockaden sind weg und er macht es noch. Es ist sein bewegungsmuster. Aber er kommt da alleine wieder raus und deswegen ist es jetzt einfach ein Teil des Prozesses und dient als Vorbereitung für die Aufrichtung (krabbeln, sitzen etc)

9

Mein Kind denkt momentan auch, dass sie ein Vogel ist 😆

Top Diskussionen anzeigen