Schaumbad und baby

Hallo zusammen,

seit der Geburt wird der kleine nur im Wasser mit etwas Öl oder MuMi gebadet. In den letzten Monaten habe ich auch schon angefangen die Haare mit Shampoo gewaschen. Jetzt, wo er gut sitzen kann, macht das Baden auch richtig Spaß und er spielt gerne mit seinen Spielzeugen in der Badewanne.
Gerne würde ich vielleicht auch mal Badeschaum benutzen, um damit auch zu spielen, nur wird mein Kind bestimmt nicht wie in der Werbung rum sitzen und nett lächeln, nein. Er wird alles essen wollen und die Schaumfingerchen ablecken.
Die Frage klingt ziemlich dumm, aber trotzdem: sind die Baby-Badeschaum Bäder unbedenklich, falls ein Baby es in den Mund bekommt und sogar schluckt? Irgendwie glaube ich es nicht, aber ich lasse mich sehr gerne auch besseres belehren.

Danke :-)

1

Wenn ich das richtig im Kopf habe, steht auf eigentlich jedem Schaumbad bei dem ich bisher geschaut habe "ab 3 Jahren". Ich würde es nicht verwenden.

2

Huhu, ich nehme für meine kleine nur kleie bad... Glaube zwar nicht das dein baby vom schaum irgendwelche Schäden davon trägt aber es ist halt seife, schmeckt halt sch***e 😅 bei dem kleie bad bleibt ein leichter "schaum" film auf dem Wasser, das hat meine auch schonmal in den Mund genommen aber ich glaube du sprichst eher von richtigen schaum blasen... Das würde ich noch nicht machen!

3

Hallo,
Wenn du weißt bzw davon ausgehst, dass dein Kleines den Schaum schlucken wird, würde ich es tatsächlich noch sein lassen. Vielleicht erst probieren mit einem Jahr oder so.
Liebe Grüße

4

Solltest du das normale Babybad meinen, das schäumt nämlich auch ziemlich in der Badewanne wenn das Wasser noch läuft, würde ich sagen dass das unbedenklich ist. Meine kleine spielt auch immer mit dem Schaum, würde nur gucken dass sie vielleicht nicht zu viel davon runterschluckt bzw. das immer von ihrem Mund wegmachen. Kleine Mengen vom Wasser bekommt das Kind ja auch im Mund, da ist ja dann auch Seife drinnen, dürfte also nicht für Babys verkauft werden wenn es so schädlich wäre oder mit Warnhinweis.

5

Meine kleine hat schon unglaublich viel Schaum gegessen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so kleine Mengen schädlich sind. Das meiste am Schaum ist ja Luft. Und ich gehe davon aus, dass baby schampoos unbedenklich sind

6

Ach ja: die angabe: "ab drei Jahren" steht häufig nur deshalb drauf, weil für Dinge für Kinder unter drei Jahren viel strengere Vorschriften herrschen, die die Firmen nicht erfüllen können oder wollen. Daher sichern sie sich so ab. Das heißt nicht immer, dass es unter drei Jahren ein Problem ist.

9

Meiner ist ja auch sehr spielbereit und interessiert an den Schaum, wenn jemand von uns badet, deswegen habe ich es mir überlegt. Danke :-)

7

Mein Kleiner liebt Baden mit Mama oder Papa zusammen und spielt und planscht gerne.
Daher hatte ich auch die Idee mit dem Schaumbad 😅
Welche gefunden, auf denen nicht "ab 3" steht und die Inhaltsstoffe waren auch in.O. - natürlich nicht so gut wie komplett ohne irgendwas baden.
Er ist 11 Monate alt.

Dann der große Tag, Mama lässt staunend und voller Vorfreude das Bad ein... Baby: schaut verwirrt, wird panisch (gleitet langsam ins Wasser 🐳), beruhigt sich, aber bleibt skeptisch. Schaum auf Mamas Kopf nicht lustig 🤨.
Erst als sich der Schaum ein wenig zersetzte und das Wasser wieder zum Vorschein kam, wurde gespielt.

Muss man ausprobieren... Ich hatte definitiv mehr Spaß als er...😬

Auch Spielzeug kommt nicht so gut an wie Shampoo Flaschen etc.

10

Ach herrlich :-D Ich vermute, so wird es auch bei uns sein, aber ein Versuch wäre es wert.

Ok, dann schaue ich nach dem richtigen Schaum für unter 3 Jahre, DM hat bestimmt eine gute Auswahl, vielen Dank.

8

Bei Schaum muss man eher aufpassen, dass der nicht eingeatmet wird.

Top Diskussionen anzeigen