Kindersitz gesucht

Hallo ihr lieben, wir machen uns auf die Suche nach einem neuen Kindersitz. Mein Sohn ist 5 Monate alt und langsam wird ihm der jetzige zu klein. Könnt ihr mir einen guten empfehlen? Wäre sehr dankbar 😊

1

Was habt ihr denn, dass es schon eng wird? 😯 bzw. Wie groß/schwer ist das Kind?

In dem Alter käme für mich nur ein Reboarder in frage. Lass doch im Fachhandel beraten.

2

Hey,

Wir haben letzte Woche den joie I spin 360 gekauft und finden den super. Junior hat Probe gesessen, es gibt einen Neugeborenen-Einsatz der sich durch Druckknöpfe individuell ans Kind anpassen lässt.
Was uns auch gut gefallen hat, es ist der einzige der sich wirklich einfach mit nur einer Hand drehen lässt, bei den anderen brauchte man überall beide Hände, doof wenn man die kleinen reinsetzen will.
Wir wollten einen Sitz der sich 360grad drehen läßt und einen Standfuss zusätzlich zur Isofix hat, den Toptether muss man sonst jedes Mal auf und zu machen wenn man die 360grad Drehung nutzen will.
Lg

3

Wir sind mit 11 Monaten in den Goodbaby Vaya gewechselt. Ist ein drehbarer Reboarder. Wir sind /waren sehr zufrieden. Ich glaube der war ab 9 Kilo.
Der wird jetzt gewechselt, da unser Sohn in den nächsten Sitz wechselt, sobald dieser geliefert wird.

4

Wie macht sich denn bemerkbar, dass der Sitz zu klein wird? Die Beine sind hier kein Indikator, die können ruhig vorne über hängen.
Wichtig ist, dass der Kopf nicht über der Schale raus guckt und dass die Schultergurte nicht unterhalb der Schultern sitzen.

Am besten lasst ihr euch da vor Ort bei einem Experten (z.B. den Zwergperten oder den Kindersitzprofis) beraten. Der beste Sitz taugt nichts, wenn er nicht zum Kind passt 🙂

5

Hey,
wie schon gesagt, würde ich mal die Anleitung studieren oder beim Fachgeschäft vorbeischauen und kurz nachschauen lassen. Dass mit 5 Monaten ein Sitz zu klein ist, ist eigentlich kaum möglich. Es spricht aber trotzdem nichts dagegen in den nächsten Sitz zu wechseln 😊 Wichtig ist nur, dass es ein Rückwärtsgerichteter ist. Die neue Norm empfiehlt mindesten bis 15 Monate, am besten sogar länger. Daher ein Reboarder. Eine Drehfunktion macht das Anschnallen deutlich komfortabler. Ich schau bei sowas immer nach den Testergebnissen vom ADAC

6

Hallo,

ich würde zwei Möglichkeiten vorschlagen:

1. Du gehst zu einem Fachhändler nach Definition des Reboarder e.V.. Also Familie Bär, Kindersitzprofis, Zwergperten, Kex.... usw. und lässt dich dort beraten. Dort wirst du passend zum Auto und zum Kind beraten, der Sitz wird eingebaut und dein Kind kann Probe sitzen.


2. Und/oder du siehst dir von Besafe den Izi Turn bzw. den Izi Twist an. Der Vorteil ist, dass die Sitze auch steilere Rückbänke ausgleichen können. Das sind drehbare Sitze.

Top Diskussionen anzeigen