An die Trage-eltern

Liebe Community,

Wir haben die Halfbuckle Trage von Bondolino. Bisher war auch immer alles super!
Seit einiger Zeit ist folgendes Problem mit der 9 Monaten alten Maus entstanden:
Wenn ich sie trage, schaut sie nach einigen Minuten nur in eine Richtung und verbleibt mit dem Kopf in dieser Position. Nehme ich sie nach einiger Zeit wieder raus, dann hat sie erstmal Probleme, ihren Kopf zu drehen. Sie sieht richtig steif aus. Das dauert 1-2 Minuten, dann ist wieder alles in Ordnung.

Meiner Meinung nach binde ich sie nicht anders als vorher. Habe auch den Steg an ihrer Größe angepasst.
Kennt das jemand?
So kann und will ich sie nicht tragen. Das sieht nicht gesund oder in Ordnung aus. Aber grundsätzlich würde ich das gerne weiterhin tun, da es doch sehr praktisch ist.

Freue mich über jede Rückmeldung!
Liebe Grüße
Angi

1

Hallo.

Ich kann dir nicht direkt helfen, da mein kleiner Mann erst 11 Wochen ist.
Aber wäre es vielleicht möglich, ihn mit dem Gesicht nach vorne zu binden?
Ich denke, er will mehr sehen und verrenkt sich deshalb.

Aber ich denke, du bekommst noch Antworten von Mamis, die Trage- Kinder in deinem Alter haben 🤗

4

Niemals nach vorne gerichtet tragen.
Wenn sie mehr sehen will, dann auf die Hüfte binden oder auf den Rücken :)

5

Hey
Da kann ich mich nur anschließen..niemals mit dem Gesicht nach vorne,das ist schädlich für die ganze Haltung.

Lh

weiteren Kommentar laden
2

Ich kenne deine Trage nicht, denke aber auch das Problem ist dass sie mehr sehen will. Wie groß ist sie denn? Kannst du vielleicht schon versuchen auf der Hüfte seitlich zu tragen? Das kommt hier sehr gut an! „Normal“ tragen geht nur noch zum schlafen!

7

Grundsätzlich hat sie genügend Platz, den Kopf zu drehen. Aber nach ein paar Minuten bleibt er dann auf einer Seite.
Sie ist jetzt 74 cm lang.
Meist trage ich sie bei der Hausarbeit. Aber selbst nach 10 Minuten saugen ist sie schon steif.
Und trage sie vorne am Bauch. Geht das vielleicht nicht, wenn sie schon so alt ist?
Auf der Hüfte tragen kenne ich gar nicht. Braucht das eine andere Art von Trage?

12

In der Größe war mein Kind zwar jünger, aber das ging problemlos vorne. Kann es sein, dass du immer leicht nach vorne gebeugt bist, wenn du sie trägst? Dadurch muss sie ja den Kopf immer bewusst halten. Ich würde einfach mal ausprobieren, wie es sich verhält, wenn du sie auf dem Rücken trägst. Das ist für dich wahrscheinlich auch angenehmer.

weiteren Kommentar laden
3

Wie trägst du sie? Am Bauch oder am Rücken? Ist der Stoff am Rücken eventuell zu kurz oder zu lang?

8

Trage sie am Bauch.
Den Stoff hinten kann man beliebig mit Knöpfen hoch oder tief einstellen. Habe beides bereits probiert.

13

Vielleicht will sie nach vorne kucken? Hast du mal probiert, sie auf dem Rücken zu tragen? In dem Alter sollte das gut gehen?

6

Hallo,

Grundsätzlich würde ich dir eine Trageberatung empfehlen, aktuell aber eher schwierig. Ich glaube es finden keine statt.

Normalerweise ist der bondolino noch geeignet, ich gehe nicht davon aus, dass deine Tochter über die Maßen groß ist und ihm schon entwachsen ist. Bitte dreh die keinesfalls anders rum, im bondolino sowieso nicht aber auch in keiner Trage die damit "wirbt". Damit richtest du nur Schaden an. Kannst du sie auf dem Rücken tragen? Es ist sicher hilfreich sich dazu Videos oder Anleitungen anzuschauen und dann mit Partner oder anderer Unterstützung üben. Das sieht erst ganz schrecklich kompliziert aus, nach fünf Mal machen ist es kein Thema mehr. Vom Rücken aus könnte sie mehr sehen und es ist für dich einfacher.

Ansonsten kannst du sie Mal einbinden und sie fast motivieren ihren Kopf in den Trage hin und her zu bewegen, also zu schauen ob es möglich ist. Wenn sie ihn nämlich grundsätzlich drehen kann, ohne dass es irgendwo zu eng/ unangenehm ist für sie, dann würde ich erstmal entspannt sein. Vielleicht gehörst du zu der absolut seltenen Spezies der Trageeltern die zu eng tragen 😉, die meisten binden nämlich eher zu locker...

Wenn nix hilft und du weiter tragen möchtest, wäre eine alternative Trage eine Idee. Es gibt "toddler Size" für größere Kinder oder angelehnt an den bondolino die limas plus zum Beispiel.

Alles Gute euch.

9

Grundsätzlich kann sie den Kopf rechts und links drehen. Platz dürfte also genug sein. Aber nach ein paar Minuten hört sie damit auf und versteift dann. Danach kann ich sie auch nicht mehr animieren, in die andere Richtung zu drehen.
Tatsächlich hab ich mal zu eng gebunden. Aber jetzt hab ich den Eindruck, noch weiter und sie baumelt hin und her. Soll ja auch nicht Sinn der Sache sein.
Hmmm... auf den Rücken tragen ist vielleicht eine Option. Hab mich da noch nicht ganz dran getraut. Häufig nutze ich die Trage zum Saugen. Sie fährt dann richtig schön runter und kann sie danach meist direkt zum Schlafen legen. Auf dem Rücken erscheint mir das so umständlich und actionreich, sie da wieder sanft rauszuholen. Aber alles wahrscheinlich eine Frage der Übung.

11

Das geht tatsächlich überraschend einfach. Ich habe zwar eine andere Trage, aber insgesamt ähnlich. Auf dem Rücken tragen hat trotz meiner Bedenken ab Versuch Nummer 2 top geklappt und ist bei größeren und schwerer werdenden Kids echt perfekt. Mein Sohn wacht nicht mal auf wenn ich ihn ablege. Keine Sorge.

weiteren Kommentar laden
15

Also dass Kinder im der Trage nicht dauernd den Kopf drehen ist eigentlich normal, vor allem wenn sie langsam ruhig werden. Hab meine viel im Bondolino und natürlich schlafen die kleinen da auch oder drehen in 1 Std nur 2 mal den Kopf. Steif war deshalb noch nie ein Kind bei mir.

Wenn das bei euch so auffällig ist, würde ich es beim Kinderarzt ansprechen. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass die Trage das Problem ist.

Top Diskussionen anzeigen