Babyecke Balkon/Terrasse/Garten

Hallo ihr lieben, der Sommer naht und ich frag mich wie ich eine schöne Ecke für meine Tochter einrichten kann auf der Terrasse.

Sie ist jetzt bald 5 Monate, bald mobil aber noch nicht. Will nicht nur rumliegen und auch was sehen usw.
Suche gerade gute Ideen wie man eine Ecke gestalten kann. Der Boden ist ja recht kalt und einen festen Platz sollten ihre Sachen ja auch haben.

Vielleicht hat jemand ja eine Idee:-)

5

Unnötig. Wenn sie mobiler wird, will sie die Umgebung entdecken und nicht in einer Ecke hocken, egal wieviel Spielzeug da ist.

Meine Erfahrung. Unnötig.

6

Schließe mich an. Wenn sie mobiler werden, sind sie überall, aber garantiert nicht in der schön gestalteten Ecke für sie 😅

7

Schließe ich mich an.
Meine Tochter ist 10 Monate und überall im Haus aber nicht bei ihrer Spielecke😁

Das ist wirklich unnötig.

1

Ob Terrasse, Balkon oder Garten ist ein großer Unterschied. 😉 Im Garten bei meinen Eltern und auf der Terrasse meiner Schwiegereltern hatten wir keine "feste" Ecke. Da nichts überdacht ist, wäre das auch schwierig geworden. Wir haben im Babyalter einfach zwei Decken auf Wiese / Steine gelegt. Eine Picknickdecke, die von unten Nässe abhält und eine kuscheligere Babydecke wegen der Kälte. Dann dazu das normale Spielzeug.
Da wir bei beiden häufig zu Besuch sind, haben beide noch vorm ersten Geburtstag einen Sandkasten und auch eine Babyschaukel angeschafft. Da es mehrere Enkel gibt, hat sich das gelohnt. Mit den Jahren sind dann noch andere Sachen hinzugekommen...

Auf unserem Balkon haben wir einen Teil mit einer Art Kunstrasen optisch abgeteilt. Der darf feucht werden aber kann liegen bleiben, ohne das etwas schimmelt. Darauf dann im Babyalter verschiedene Decken und Kissen und ein Spielzelt zum Verstecken - eine richtige Kuschelecke, auch für uns Erwachsene. Später kam noch Wasserspielzeug fürs Mini-Planschbecken und die Mini-Sandkiste dazu. Nur mal so für "faule" Nachmittage oder letztes Jahr wegen Corona. Ansonsten gehen wir dann eher auf Spielplätze...

2

Hallo

Meine Freundin hat einen Laufstall auf die Terrasse gestellt als ihre Tochter noch nicht mobil war.
Später dann eine Decke oder den Kinderwagen /Buggy.

Liebe Grüße

3

Wir haben diesen "puzzle Boden" den man so zusammenstecken kann auf der Terrasse. Den den es auch mit Buchstaben gibt zum reinstecken? Ich hoffe du weißt was ich meine 😅 der hält regen aus und zur Not kann man ihn einfach abwaschen und vor allem polstert er. Darauf kommt zur Not eine kuscheldecke an etwas frischen Tagen. Darauf dann einfach Regenwetter Spielzeug. Die kuscheldecke nehmen wir immer wieder mit rein, der Rest kann draußen bleiben.

Als sie noch klein waren hab ich so große Blumenkohl genommen und drum rum gestellt und darin das Spielzeug gelagert, sozusagen als abgrenzung

4

Wir haben auch hochwertigen Kunstrasen aus der Terasse. Der ist schön weich und man kann dort rumpurzeln bzw. man könnte (meine Tochter ist erst 11 Wochen).
Wir haben aber schon viel geplant: Sandkasten, Mini-Wasserbecken und co..

Ansonsten wäre vllt eine Krabbelmatte gut, die man wieder abbauen kann und zusätzlich ggfls. einen Laufstall?

8

Wir hatten letztes Jahr im Garten eine Decke mit einer Thermoseite. Darunter lagen ein paar Stuhlunterlagen (so lange der Boden noch kalt war). Spielsachen habe ich einfach was von drinnen genommen. Ansonsten war gucken toll. Vor allem während Mama Gartenarbeit macht.

9

Vielen Dank für die tollen Inspirationen:-) da waren gute Ideen dabei. Bin gespannt wie ich es dann umsetzte.

Ich bin sehr froh das man mir sagt das Babys mobil werden und dann nicht in der dafür angefertigte Ecke sitzen und in ihrem schicken Kleid ein Buch lesen:-/
Meine Tochter ist aber noch nicht mobil und ich würde sie ungern zum drehen üben auf die Fliesen legen:-)

Top Diskussionen anzeigen