Weinen wenn Papa ihn ins Bett bringt.

Hallo ihr lieben,

Mein kleiner Mann ist 10 Monate alt und eigentlich von Anfang an ist mein kleiner nur am weinen wenn der Papa ihn ins Bett bringt dabei macht er das selbe wie ich auch. Ich bin langsam mit meinen Latain am Ende.

Hab ihn eine Zeitlang ins Bettgebracht weil ich das weinen nicht mehr ertragen konnte aber irgendwann kann ich auch nicht mehr 😔

Kennt ihr das vlt ?

1

Hei ja die Phase haben wir auch gehabt ist auch vorbei gegangen. Wie wäre es denn wenn du mitkommst und dir das ganze anguckst. Also nicht sprechen oder irgendwas sondern nur stiller Zuschauer und du dich Immer weiter entfernst aus dem Raum.
Ich hoffe du verstehst wie ich das meine so hat es bei uns geklappt.

2

Huhu naja die Phase geht jetzt fast 10 Monate und wir können beide nicht mehr. Hab ich schon öfters versucht aber er will dann immer gleich zu mir.

3

Latain 😜
Ich würde mich wahrscheinlich ein Wochenende irgendwo anders einquartieren. Das wird dann zwar hart für die beiden Männer, aber da müssen sie durch..
Mein Baby ist noch sehr jung, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass wir bald vor dem gleichen Problem stehen. Freundinnen mit älteren Babies sagen, dass man das halt "durchziehen" muss, damit die Kleinen merken, dass es auch ohne Mama nett sein kann.

4

Also heißt es weiter warten... vlt liegt es auch an Papas Geruch? Ich weiß leider nicht wie er riecht (kann seit knapp 2 Jahren nichts mehr riechen) aber kann gut sein oder ?

14

Glaub ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Natürlich riecht dein Mann anders und ich würde an seiner Stelle kein Pfund Deo oder Aftershave draufklatschen. Aber ich glaube nicht, dass das Baby den Papa "nicht riechen kann".
Wenn du noch stillst, fehlt natürlich der schöne Milchgeruch, das ist klar.

5

Juhu,

Dein Mann muss einen eigenen Weg finden und dich nicht "kopieren".

Bei uns kann sich der Papa zum Beispiel neben junior legen und er schläft. Wenn ich ihn ins Bett bringe, geht es nur in Bauchlage auf mir.

Vielleicht ist das der Schlüssel zum Erfolg

6

Warum muss der Papa denn ins Bett bringen? Dein Kind ist doch erst 10M? Mein Kleiner ist 11M und kann mit Papa nicht schlafen. Was funktioniert, ist den Mittagsschlaf im Kiwa oder so. Aber Abends ist mein Part. Irgendwann kommt Papa Zeit - ganz sicher. Ich würde da nichts übers Knie brechen!
Alles Gute!

7

Weil ich es leid bin. Ich liebe meine kleinen aber ich möchte abends auch endlich mal Zeit für mich und mal keine 3 Stunden brauchen das der kleine mal schläft. Wenn du das kannst bitte ich nicht 🤗

8

Hallo!
Ich bringe mein Baby seit Tag 1 ins Bett.
Ich verstehe glaube ich nicht, wo das Problem dabei ist. Bei uns würde es wahrscheinlich auch nicht funktionieren wenn das mein Partner machen würde.
Wir haben eine viel schlimmere Phase m.E. nach, ich kann ihn seit Monaten nicht mehr nur "ins Bett bringen", sondern muss immer gleich mit, sonst klappt es nicht.
Durchhalten, das wird sicher mal
funktionieren:)

9

Find ich nicht ungewöhnlich, bei uns auch so. Ich muss dann meistens auch mit liegen bleiben, aber ich bind zuversichtlich, dass das vergeht. Warum tut ich euch dreien den Stress an? Bring ihn zu Bett bis er bereit ist, dass das wer anderes macht. Nimm dir ein Buch, oder Tablet oder Smartphone mit für dann wenn er schläft.

10

Ich kann dich gut verstehen! Auch du hast das Recht am Abend mal zu entspannen.

Wir haben uns, sobald mit dem Einschlafstillen Schluss war (fast) immer abgewechselt und machen es noch immer so (Sohn ist jetzt fast 4)
Dein Mann macht bestimmt nichts falsch, aber vll müssen die zwei ihren eigenen Weg finden. Mein Mann hat mit meinem Sohn ein etwas anderes Ritual als ich...

11

Hallo und guten MOrgen,

wir haben das Gleiche. MiniMann (wird morgen 1 Jahr) lässt sich nur von mir ins Bett bringen. Bei meinem Mann schreit er das Haus zusammen und man denkt er erstickt gleich.

Tagsüber ist das alles kein Thema. Aber ab 18 Uhr muss Muddi ran. Auch nachts, wenn ich mal nicht da bin (Pippibox oder was auch immer) und er bekommt das mit, ist das Geheule groß.

Das ist eben so. Die paar Monate wo das noch so ist kriegen wir auch rum. Wir lassen es jetzt einfach wie es ist. Ab 18 Uhr ist einfach Muddizeit, aus die Maus :)

12

Bei unseren beiden Jungs ging es tatsächlich erst ab ca. 2,5 Jahren🤷‍♀️ Und die Kleine kann abends auch nur ich ins Bett bringen, da sie nur beim Stillen einschläft.
Es ist schon anstrengend, aber bei mehreren Kindern sind ohnehin beide Elternteile abends eingespannt. Da hat selten einer frei.
Wird aber alles einfach, je älter die Kids werden.

Top Diskussionen anzeigen