3 Wochen alt verstopfte Nase

Hallo ihr lieben,

Vielleicht mache ich mir zuviel Sorgen aber seit gestern nacht stecken dem kleinen zwei popel in der nase einer rechts einer links.
Er hat kein Fieber ubd isst und trinkt gut.
Der Kinderarzt meinte zur Beruhigung könnte ich vorbei kommen.
Hebamme hab ich noch nicht erreicht.

Er atmet sehr gut nur manchmal schnarcht er quasi kurz.
Er wirkt auch nicht krank ab und zu niest er oder hustet aber glaube der Husten komm Mt von verschlucken.

Mein z Mann hat heute Nacht Dienst und meint ich über treibe...

Ist das etwas was ich abcheckeno
Oder erst beobachten kann?

Liebe Grüße unerfahrene Erst mami...

1

Bei einem Neugebornenkind mit was niest und etwas hustet immer zum Kinderarzt.

Zu 98% ist es nichts. Aber es muss frühzeitig ausgeschlossen werden das es RSV ist und oder eine beginnende Neugeborneninfekiton.

4

Ja ich denke ich gehe schnell zum Kinderarzt :(

5

Es wird nichts sein. Aber ich empfehle in der Stillberatung allen Müttern die bei neugebornen Schnupfen oder Husten feststellen, immer einen Arzt sich das Kind anschauen zu lassen.
Ich finde es immer sehr fahrlässig wenn andere Eltern meinen das Kind ist gesund ohne es je gesehen oder abgehört zu haben. Das kann tödlich enden

weitere Kommentare laden
2

Huhu, da brauchst du dir keine Gedanken zu machen 🤗 mein kleiner (14 Wochen) hat das auch seit Anfang an. Du kannst die Nase mit emser nasentropfen (Salzlösung), mit Kochsalzlösung oder Muttermilch reinigen (nicht aussaugen, die Tropfen lassen das von alleine ablaufen). Ein Arzt ist da nicht nötig 🤗

7

Das kannst du sagen ohne das Kind abgehört zu haben und ohne es je gesehen zu haben?

13

...niesen wird er, weil er die Nase selbst reinigen möchte, das hat die Natur so einrichtet

weitere Kommentare laden
3

Ich glaube um einen Popel musst du dir keine Sorgen machen.
Du kannst in jede Nasenloch mal ein Tropfen Muttermilch reinmachen.
Das niesen wird wohl vom kitzeln in der Nase kommen.
Kommst du an die eventuell ran , so das du sie rausholen kannst ??
Oder mal ne Zwiebel aufschneiden und in die Nähe von Baby legen, vll lösen sie sich dadurch ja.
Lg

11

Hallo 🙂
der ein oder andere findet die verstopfte Nase zwar als unbedenklich aber ich kann mich dem nicht so ganz anschließen. Babys atmen ja ausschließlich durch die Nase und können noch nicht von allein auf die mundatmung umstellen. Es können also Atemaussetzer vorkommen. Ich nehme bei sowas auch Kochsalzlösung je ein Tropfen pro Nasenloch. Wenn’s nicht weg geht hab ich auch schon ein ganz weiches Kosmetiktuch gezwirbelt und den Popel raus gefischt. Jetzt ist sie 12 Wochen alt und ich nehme den Angel Vac für den Staubsauger (geht auch für den Dyson ohne Aufsatz).

17

Ja bevor ich da Experimente mach geh ich tatsächlich erst mal zum Arzt.
Heute nacht lag ich dauernd wach und hab geschaut ob er genug Luft bekommt.
🙄 Oh mann
Gerade eben weil sie nur durch die Nase atmen...

24

Ja das machst du richtig. Ich denke der Arzt ist nie die falsche Entscheidung

weitere Kommentare laden
25

Es ist total legitim bei einem so kleinen Würmchen einmal zum Arzt zu gehen.
Lieber einmal zu oft, als zu wenig.

Und als tip , mach auf dem Rückweg einen Abstecher zu rossmann oder dm und hol dir nen nasensauger.
(Ich kam mit dem von nuby sehr gut klar)

26

Danke :)
Ja war beim Arzt aber der war wenig hilfreich irgendwie...
Er meinte nur die Nase sei ein wenig belegt und ich soll es beobachten.
Und windel soor wurde festgestellt.

Mache mir immer noch Sorgen

27

Was auch super hilft ist eine aufgeschnitte Zwiebel neben dem Baby. Das macht die Nase schön frei.
(Hilft auch bei Erwachsenen)
Und den Oberkörper bisschen erhöht legen , zb mit einem Ordner unter der matratze.

Top Diskussionen anzeigen